Clevo 150EM aufrüsten mit 1060. Lohnt das?

Topper

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
141
Hey Leute,

nachdem nach stolzen 6 Jahren meine AMD 7970M anscheinend den Geist aufgegeben hat, überlege ich, ob es Sinn ergibt, die alte Mühle nochmal aufzurüsten, oder ob lieber ein neues Gerät her sollte. Eigentlich hatte ich ihn mir genau dafür geholt, doch hatte ich nicht erwartet, dass er mit guter Pflege so lange durchhält nach meinen Laptop Erfahrungen von davor.

Nach einigem Recherchieren bin ich darauf gestoßen, dass sogar eine Umrüstung zu einer GTX 1060 noch relativ problemlos machbar sein sollte. Hat jemand zufällig damit Erfahrung?
Brauche ich z.B. für so eine Umrüstung auch ein neues BIOS wenn ich nun nVidia einbaue? Mein aktuelles ist das American Megatrends Version 4.6.5 vom 25/05/2012.
Die Kühlung soll angeblich passen, oder sollte man lieber gleich eine stärkere holen?

Dazu interessiert mich eure Einschätzung ob es für den Rest der Komponenten noch lohnt.

Ich habe einen i7 3610QM verbaut sowie 16 GB DDR3 Speicher. 120gb SSD Crucial M4 (die leider ab und an beim Start nach einem Absturz nicht erkannt wird. Habe aber einen Trick wie ich sie wiederfinde im BIOS) dazu 750GB HDD. Eigentlich ist ja alles noch zeitgemäß von den Werten her, aber was denkt ihr? Die Umrüstung kostet wohl mind 450€ aufwärts, oder kennt wer gute und günstige Shops für MXM Karten? Sollte man in einen so alten PC nochmal so viel stecken?

Freu mich auf eure Antworten

Viele Grüße,
Topper
 
Zuletzt bearbeitet:

Shroom77

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
15
Hallo
Habe ein P170EM und i7 3720qm / gtx680m. Stand vor der selben Entscheidung. Die 680 war mir aber einfach nur zu langsam. Hatte Glück mir das Prema BIOS V2 noch gesichert zu habe, bevor er es nicht mehr zum Download angeboten hatte. Habe abgewogen, neues Gerät mit mehr Power oder mal einen Versuch starten.
Anschlüsse reichen mir, Festplatten habe ich drei verbaut, sata ssd+msata ssd+ sdhdd.
Prozessor läuft einwandfrei mit 3,9ghz.
Neues Gerät mit 3 Festplatten + 1060..... Preis damals mehr als 1300€.
Gtx 1060 ca 380€,war gerade in Asien zwecks meinem Job.
Bastle gerne und habe die 1060 auf gut Glück gekauft.
Verbaut und glücklich, Shadow of the Tomb Raider 60 fps, Ghost Recon Wildlands 60 fps.....
Die 680 hat nicht ganz die Hälfte geschafft.
Du hast aber leider bloß einen i7 ohne Übertaktung und kannst mit Xtu nicht den Prozessor übertakten.
Falls dir die Leistung des Prozessors reicht,....
Meiner Meinung nach ist aber dieser i7 ohne Übertacktung in Zukunft eher nur 2. Wahl.

Versuch ne billige Ersatzkarte mxm zu bekommen oder kauf neu.
Und ohne Modbios sowieso sinnloses, läuft nicht!!!
Musst auch noch den Nvidia Treiber modden, das es läuft!
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Topper

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
141
Oh auch der nVIdia Treiber wird nicht ohne weiteres funktionieren? da kann man nicht einfach einen treiber der für die mobile GTX 1060 geeignet ist nutzen?
Und gibt es heute noch eine möglichkeit an ein gemoddetes BIOS zu kommen? Geht auf keinen Fall ohne?
 

Shroom77

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
15
Eurocom bietet Umrüstkits mit BIOS an. Ist aber aus Kanada. Musst du deutsche Mehrwertsteuer noch bezahlen. Prema hatte eine Webseite dort könnte man das BIOS früher runterladen. Jetzt nicht mehr. Bis 680m/7970 brauchst du kein neues BIOS und keinen Modtreiber. Jede Grakageneration danach!, Modbios+ Modtreiber. Treiber selbst modden ist kein Problem!
Schenker, mein Gerät ist von denen, bot mir nur 980m an, ich denke mit BIOS.
Falls dir jemand ein BIOS geben würde, aus den Foren....
Hab leider bloß eins für das p170em und das ist nicht nutzbar auf dem p150em.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Topper

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
141
Ist Eurocom also zu empfehlen? Preislich aber wahrscheinlich etwas teurer oder? Eine GTX1060 habe ich da für 450 gesehen. Das wären mit Mwst dann ja auch schon 540. Ist schon nicht ohne. Wo könnte man das günstiger bekommen? Ist echt ao schade, dass ea für Laptop Grakas kaum nen Markt gibt, weil sich alle immer gleich nen neuen Laptop kaufen wenn alles verlötet ist..
 

Shroom77

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
15
Eurocom ist eine der wenigen Shops, welche es anbieten.
Wirst auch nix billigeres finden. Support soll ok sein, falls du englisch sprichst.
Ich arbeite in China, an der Quelle ( wird alles hier hergestellt) und habe 380€ ohne Steuern gezahlt.
Bei meinem Notebook ist auch schon das 3.Display drin. Ist halt verreckt.
Wenn du zufrieden bist und mehr als 500 investieren möchtest tue es.
Mittlerweile kosten Geräte mit 1060 aber auch nur noch 1000€ vielleicht ein wenig mehr.
Wenn du neu kaufen solltest, hast du auch Garantie.
Zwickmühle, entscheiden musst du selbst!
Und die neue Nvidia Generation steht vor der Tür! Sicher schweineteuer aber vielleicht wird die 1060 billiger.

MfG
 
Top