Computer bootet nicht mehr - Disk Boot Failure obwohl nichts am Bios geändert

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Schönen Sonntag liebe CB'ler! Ich habe ein Problem...:D

Nach unzähligen verzweifelten Versuchen XP zu installieren, hat es endlich geklappt. Ich habe es sogar schon aktiviert und Programme und Treiber installiert. Mit anderen Worten: Ich hatte schon die Korken knallen lassen, doch zu früh gefreut. Heute morgen, baute ich dann die Festplatte vor Freude pfeifend ins Gehäuse ein, da ich sie provisorisch neben das Gehäuse gelegt hatte, da ich, pessimistisch wie ich bin, nach den 100erten erfolglosen Versuchen sowieso nicht mehr an einen Sieg meinerseits glaubte. Überraschenderweise gelang es mir jedoch per nLite die Sata-Treiber einzubinden, XP zu installieren und meine Programme zu installieren, sowie mein XP übers Internet zu registrieren. Dabei wurde der PC auch MEHRFACH neugestartet. Nur jetzt, so oft ich es versuche, es geht gar nichts mehr. Ich hatte auch gleich einen aktuelleren Virenscanner installiert und diesen sofort geupdatet... Und ich sitze hinter einer Router Firewall... Einen Virus oder ähnliches würde ich also eher weniger in Betracht ziehen...

Heute morgen starte ich also den PC, voller Vorfreude auf den wunderbar schnellen, da leeren PC. Zu früh gefreut. Ich bekomme nach dem Start eine Nachricht angezeigt:

Boot from CD/DVD:
Disk Boot Failure, insert system disk and press enter.

Das hab ich dann auch mal gemacht, aber dann will er wieder XP installieren, aber wenn ich nicht völlig bescheuert bin ist das ja eigentlich schon drauf. :-(

Am Bios wurde über Nacht nichts verändert, vorrausgesetzt wir hatten keine Einbrecher im Haus, die mir einen üblen Streich spielen wollten.

Was ist geschehen?! Das XP wurde bei «Fail Save » Settings im Bios installiert. Ich werde mal ein paar Screens vom Bios machen.

Hardware ist:
Motherboard: Gigabyte P35 DS3 Revision 1
Festplatte: Samsung HD nochwas mit 320Gb
DVD-Laufwerk: Samsung schlagmichtot
Graka Asus 1950pro
CPU Intel E6750

Wie gesagt: Es lief gestern, nein heute! (es ist spät, achwas früh geworden^^), noch alles ordungsgemäß...

Vielen Dank!

edit: So, Bilder sind fertig.

Bild 1: Standard Cmos Features
Bild 2: Advanced Bios Features
Bild 3: Integrated Peripherals

LG H0m3r.S!mps0n
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Im Standard Cmos wird die Platte nicht aufgelistet, also kannst Du auch nicht davon booten, evtl musst Du den AHCI Modus noch einschalten?
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Also ich hab jetzt mal im Integrated Peripherals folgendes eingestellt:
Sata AHCI Mode auf AHCI
Oboard Sata/IDE Ctrl Mode auf AHCI

ansonsten kann ich nichts finden wo man noch AHCI einstellen könnte...

und sonst nix geändert, die Fehlermeldung besteht aber weiterhin....

Was mir gestern aufgefallen ist: Die Platte war ziemlich heiss... Etwa so heiss wie eine Tasse mit frisch gebrühtem Kaffe, also so dass man sie grade so in der Hand halten kann...
Meine Alte Western Digital die ich davor als Platte drin hatte ist nie so warm geworden...
Ist sie vielleicht abgeraucht?! :( Man beachte dass sie ja ausserhalb des Gehäuses war, und es im Zimmer maximal 25 Grad hatte....

Als eterne Festplatte hat sie mir aber über ein Jahr gute Dienste geleistet.... Das sollte sie ja dann eigentlich vertragen, oder?!


edit: Spinne ich?! Im Bios unter Standard CMOS sind es weniger Einträge gewordern, angezeigt wird aber immer noch nur das DVD Laufwerk... Und jetzt nicht mal mehr das... Jetzt steht noch da:
IDE Channel 0 Master [None]
IDE Channel 1 Master [None]
IDE Channel 2 Master [None]
IDE Channel 3 Master [None]



Was mich ja wundert ist dass es gestern noch ging.... Ich hab zur XP Installation nichts am Bios geändert.... Ich versteh die Welt nichtmehr... Gut, ich habe sie nie verstanden, aber jetzt ein bisschen weniger... Ich dachte immer dass es "Zufälle" in PCs nicht gibt... Hab ich mich wohl getäuscht....

Oh man, ich hätte auf deine Sig. hören sollen... Never change a running system... Wie wahr...

Danke für deine Hilfe...!
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Dann stelle den AHCI Modus wieder um, dann wird wohl auch das DVD Laufwerk wieder erkannt?
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Ja, dann wird es wieder erkannt. Ich hab ja noch die Sata 1 Platte von Western Digital, dort ist auch XP drauf, werde jetzt mal versuchen ob die erkannt wird

Die Samsung Platte hängt übrigens an einem lila Anschluss am Board, laut Handbuch GSata, das Laufwerk auch.
Mit der WD hat es (früher) geklappt als beide an orangen Anschlüssen waren, aber bei meinem Kumpel, der hat die gleiche Samsung Platte und das gleiche Board, nur Revision 2, ging es an lila - lila, also beide, DVD und HD. Daran kanns ja aber eigentlich nicht liegen, weil es gestern noch ging, und zwar die Samsung HD lila und DVD an lila Anschluss...

Ich hoffe ich hab das verständlich ausgedrückt. Also bei meinem Kumpel ging lila - lila, bei mir auch, allerdings nur mit der Samsung HD. Bei der WD ging nur orange - orange´, also an meinem PC.

(Himmel wie ich Laptoptastaturen hasse, dieses Layout bringt mich um)
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Dann versuch doch mal 2 verschiedene Pots, also einmal orange einmal lila.
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
In der Kombination DVD lila Festplatte orange erschien während dem laden der Name des DVD Laufwerks in grün, ich werde mal ein Bild davon machen... :o
Das war jetzt mit den Settings auf AHCI wie oben in Post #3 beschrieben.

So, hab das Bild gemacht...!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Teste mal alle verschiedenen Varianten aus, es kann sein, dass Du das DVD an einem Raidport angeschlossen hast und es dann nicht geht, da man ja kein Raid mit DVDs erstellen kann, stelle evtl auch AHCI wieder aus. Testen, Testen >> wundern.
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Bei lila - lila wird ebenfalls obiger Screen angezeigt bei Bios Einstellungen wie in Post #3.

Was ist eigentlich Sata Port 0-3 Native Mode? Soll ich das mal enabeln?

Neuer Test: Festplatte orange, DVD lila.
Weiterhin die grüne Schrift, wenn native mode disabled ist da folgendes angezeigt während dem laden...
AHCI ist aktiviert. Wenn native mode deaktiviert ist steht das gleiche dran^^

edit:
wenn nur Sata Port 0-3 Native Mode enabled ist, in der Kombination HD orange DVD lila, leuchtet keine Grüne schrift auf und er überspringt auch den Screen hier in diesem Post. Bei deaktiviertem Sata Port 0-3 Native Mode passiert das gleiche.

Ich will mich ja eigentlich nicht beklagen, aber wenn ich für jeden Versuch zu booten 2 Minuten brauche, und ich hab 6 Verschiedene Steckplätze in die ich die Dinger reinstecken kann, plus 3 Einstellungen die in allen möglichen Kombinationen durchzuprobieren sind... Ich war nie gut in Mathe, aber ich verstehe genug davon um zu sagen dass das ein riesenhaufen Mögliche Kombinationen sind... Ich glaube nicht dass man das richtig auf die Reihe bringt ohne eine wissenschaftliche Vorgehensweise mit Tabelle und Protokoll....

Ich glaube mein nächster Rechner wird ein Mac diese Scheiße macht einen fertig -.-'
Dauernd bücken, umstöpseln ... argh :'-( Das wär ja noch ertragbar, aber immer das selbe Scheiß Resultat... Scheiße!

edit: Ich probiere jetzt nochmal die alte WD Sata Pladde ... Jawohl, die geht... In der Kombination orange orange, Bios Settings schau ich gleich nach welche es sind....^^

edit xy: Also als externe Festplatte wird die Samsung erkannt... Ich mach jetzt mal einen Virencheck der Platte...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Ist es evtl eine SATA II Platte, die umgejumpert werden muss weil das Board kein SATA II kann?
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Ich dachte das jumpern ist seit Sata vorbei oO ? Ja, afaik ist sie SATA 2.
Aber ich konnte ja Windoof drauf installieren ohne irgendwas zu jumpern...
Und an der Western Digital, die auch Sata, allerdings Sata1, ist, hab ich auch nichts gejumpert, einfach eingebaut und losgelegt.... :(

Also in der Anleitung steht, dass die 2 lila Steckplätze GSATAII0 ("SATA 3Gb/s Connectors, Controlled by GIGABYTE SATA2, Purple") Plätze seien. Das sollten ja dann eigentlich die richtigen sein für Sata2 Platten, oder?!

Ich zitiere mal was unter der Überschrift GSATAII0 ("SATA 3Gb/s Connectors, Controlled by GIGABYTE SATA2, Purple") steht.
The SATA connectors vonform to SATA 3Gb/s standard and are compatible wirh SATTA 1,5Gb/s. (Sprich, es sind abwärtskompatible Sata2 Steckplätze) Each Sata connector supports a single SATA device. (Jeder Sata Steckplatz unterstützt ein Sata Laufwerk) The Gigabyte SATA2 controller supports RAID 0 and RAID1. (eigentlich unwichtig, oder?) Refer to Chapter 5, "Configuring SATA Hard Drive(s)," for instructions on configuring a RAID array.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Dann versuch es doch mal mit beiden Platten und sieh mal im Gerätemanager oder der Datenträgerverwaltung nach?
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Also beide an Sata 2 Steckplätzen? Mach ich. Dazu muss ich aber ein drittes Sata Kabel suchen... Hoffentlich hab ich sowas... :freak:
Kann ich auch das des DVD Laufwerks nehmen und einfach mal ohne DVD Laufwerk starten? Weil ein drittes Sata Kabel hab ich nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Wenn Du zum testen das DVD Laufwerk nicht benötigst und es ein normales SATA Kabel ist, steht dem doch nix im Wege.
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Ok, ich meinte nur mit der Bootreihenfolge, dass ich mir da was zerschießen könnte...
Dann mach ich das mal...
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Der Bootreihenfolge ist es doch egal ob da ein DVD dran hängt, er findet beim booten keines und kann also auch nicht davon booten.
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Ah ok. Also er bootet dann automatisch von der Western Digital, und in der Datenträgerverwaltung werden alle Platten und Paritionen als fehlerfrei angezeigt, also auch die Systempartition der Samsung und ich kann auf alle Daten zugreifen... Die Datenträgerverwaltung erkennt sogar dass es sich um eine Systempartition handelt...

Soll ich mal die Steckplätze der beiden Platten vertauschen, sodass er dann vielleicht versucht von der Samsung zu booten?
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Und jetzt mal die Neue Platte alleine? Evtl muss sie erst in der Datenträgerverwaltung auf aktiv gesetzt werden?
 

H0m3r.S!mps0n

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.375
Ok, mach ich.

edit: Donnerlittchen! Er hat tatsächlich gebootet! Ich schreibe dies von der Samsung Festplatte! Ist etwa das DVD Laufwerk kaputt? Weil das habe ich bei diesem Anlauf weggelassen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top