Controller hat die Bootplatte vergessen...

Unikum

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
27
Tag,
Vielleicht weiss jemand hier was ich probieren kann damit meine Bootplatte als solches wiedererkannt wird..

Was ist passiert ?

Ein ganz normaler Neustart.... ohne das der Rechner aus war. Sondern so Softwaremässig....
Rechner fährt an.. XP zeigt diesen Startbildschirm wo dieser blaue bzw grüne .... ich nenn ihn mal "Knight Rider Balken" fährt.

Das ganze dauert aber einfach zu lange bis es weitergeht..... habe über 5 Min gewartet....
(normalerweise ist das in wenigen Sekunden geschehen bis der "Willkommen Screen" erscheint. )
Bis ich zu dem Schluss kam da hat sich was "aufgehängt".

Also nochmal "strg alt entf" gedrückt. Jetzt kommt der Rechner nicht mehr bis zu dem "Xp Balkenhinher Screen" sondern bleibt irgendwann stehen nachdem die Geräte alle angezeigt werden die erkannt wurden.....

Irgendwie hat das System wohl vergessen wo die Bootplatte ist.

Ich bekomm das System nur ans laufen wenn ich ihn manuell dort "hinführe" .

Das heisst ich drücke F8 bis ich in ein "Vormenue" komme auf dem die Geräte und Festplatten gelistet sind und sage ihm dann von welcher Platte gebootet wird.

Danach klappt alles bestens Virencheck wurde durchgeführt chkdsk wurde durchgeführt von der Reparaturkonsole und vom normalen System.... keine Fehler.

fixmbr wurde gemacht .... keine Ergebnisse....

Das ganze kam praktisch von heute auf morgen und es wurde am System nichts verändert. Das ganze ist sonst immer über ein ganzes Jahr ohne murren gelaufen.

So kommen wir noch dann dazu was ich für Geräte angeschlossen habe.

Es hängen an einem Asus A8N SLI Deluxe 2 Sata Platten von Hitachi die eigendlich als Raid0 laufen sollten.... habe ich aber von Anfang an nicht gemacht die Platten laufen praktisch einzeln....

Auf den 2 Sata Platten sind insgesammt 4 Partitionen. Eine davon ist die C: Bootplatte.

Dann hängt am IDE Controller noch eine Maxtor IDE Platte einfach so mit dran ohne Partitionen. Naja 2 DVD Laufwerke Brenner und LeseLW sind auch am zweiten IDE....

Zuguterletzt habe ich dann noch ne Externe Platte zum "mitnehmen" am USB.

Ich habe irgendwie in Verdacht das man im Bios an irgendeiner Stelle drauf hinweisen muss welche Platte die Bootplatte ist.... allerdings gehn mir so langsam die Ideen aus wo man das machen soll und vor allem wie.... wo merkt sich das Bios das ?

Hat jemand ne Idee was ich da noch probieren kann das der Bootvorgang wieder "automatisch" abläuft ?

Greets
Unikum
 

fuz2z3l

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
929
guten tach,
du musst mal im bios als "primary boot master" deine festplatte einstellen wo sich die partition mit windows befindet. müsste im bios unter "advanced bios features" o.ä. zu finden sein.
 

syntec

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.049
Drückst Du im BIOS nicht auf "Save & Exit" um die gemachten Einstellungen zu speichern?

Wenn ja, und Dein Rechner vergisst alle Nase lang die Einstellung, könnte eventuell die Batterie auf dem Mainboard leer/zu alt sein, so dass das BIOS sich die Einstellungen beim ausgeschalteten Zustand nicht mehr merken kann. Da hilft nur ein Austausch der passenden Batterie.

Wie alt ist das Mainboard?
 

Unikum

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
27
Drückst Du im BIOS nicht auf "Save & Exit" um die gemachten Einstellungen zu speichern?
Doch klaro... das mach ich schon... :)

Wenn ja, und Dein Rechner vergisst alle Nase lang die Einstellung, könnte eventuell die Batterie auf dem Mainboard leer/zu alt sein, so dass das BIOS sich die Einstellungen beim ausgeschalteten Zustand nicht mehr merken kann. Da hilft nur ein Austausch der passenden Batterie.

Wie alt ist das Mainboard?
Naja ich habe eben nochmal auf die Rechnung gesehn.... Diese ist vom 1.02.2005.
Zu disem Zeitpunkt wurden auch die Platten eingebaut.... Ausser der USB die kam erst vor einigen Monaten drann.

Also soooo alt ist das nicht... es gibt bestimmt ältere Rechner die ohne Batteriewechel nochj laufen... Zumal alles andere ja im Gedächtnis behalten wird.

Wenn ich z.B von CD booten will muss ich ja auch die Reihgenfolge ändern das merkt sich die Kiste ja.

Ich werd dann beim nächsten Bios einschalten mal fuz2z3l Tip antesten.
Das hatte ich bisher nämlich nicht gemacht bzw. gesehn....

Greets
Unikum
 

Unikum

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
27
Sodele kurzer Zwischenbericht.... Ich habe es hinbekommen. :)

Damit Leute die mal vor nem ähnlichen Problem stehen nicht ganz so im dunkeln stehen kann ich hier kurz erwähnen woran es gelegen hat.

Also die vermutung das das Bios irgendwie die Platte nicht erkannt hat von der aus gebootet wird war schonmal richtig.

Auf dem Asus Board ist bei mir das sogenannte Phoehnix Bios installiert.

Da ist der Unterpunkt Boot zu sehen....
Da wiederum ist ein Unterpunkt zu sehen in dem die Festplattenlaufwerke und die Optischen Laufwerke gelistet sind
als 1. Master und dann die Fesltplattennummer
dann 2.Master Festplattennummer ... usw....

Bei mir war die Verwirrung komplett da ich 2 Platten des gleichen Herstellers verbaut habe
Somit war auch die Bezeichnung vollkommen identisch.

Der Unterschied ist nur der das eine der 4. Master war die andere der 3 Master.

Vom 3 Master aus soll gebootet werden.... dieser lag in der "Reihenfolge" allerdings unter dem 4 Master. (klingt wiedermal verwirrend isses aber gar nicht wenn man es mal sieht.)

(Eigendlich dachte ich das alles "abgescheckt" wird ob es bootable ist und nicht nur eine Platte.... naja...wat solls.)

nun kann man mit den Pfeil hoch runter tasten einfach die Reihenfolge verschieben.
Gesagt ... getan und läuft.

In dieser Einstellung des Bios war ich bisher noch gar nicht und irgendwie muss sich das "von selbst" verstellt haben.... Aber fragt nur nicht wie,wann und warum auf einmal war es eben da.

Wer weiss schon was in sonem "Compihirn" kurz vor Weihnachten vorgeht *g*

Greets
Unikum
 
Top