CPU aufrüsten alter Laptop

Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Moinsen,

ich möchte mir gern aus einem alten Laptop (MSI A 7005) low Budget mäßig eine Art Renderlaptop "aufbauen".
Da ich lediglich ein Programm benutze welches über die CPU rendert, dachte ich es wäre sinnvoll neben einer kleinen SSD, lediglich in eine neue CPU zu investieren (wie gesagt low budget). Habe leider wenig Ahnung und Überblick was die Sockel Typen, Zusammenspiel mit Motherboard und Auswahl an geeigneten CPUs angeht.
Derzeit nutze ich ein recht altes MacBook Pro mit i7 2,8 Ghz (2 Kerne) zum rendern, brauche daher auch kein Leistungsmonster aber besser als am Mac sollte es schon laufen. Vielleicht ist das Ganze aus finanzieller Sicht auch humbug und jemand wüsste eine bessere alternative?

Vielen dank, freue mich über Antworten.
 

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.242
Bringt nix, das Macbook ist auf jedem fall Besser ;)
 

MX04HD

Banned
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
514
Moinsen,

ich möchte mir gern aus einem alten Laptop (MSI A 7005) low Budget mäßig eine Art Renderlaptop "aufbauen".
Bei einem Laptop kannst Du gar NIX groß aufbauen. Wenns gut läuft den Ram erweitern und die Festplatte gegen eine SSD tauschen. Alte Laptops sind meist zu 100% Elektroschrott.

Aufbauen kannst Du da ggf. der Jahreszeit entsprechend, im zugeklappten Zustand, jetzt zum Feste, einen dekorativen Weihnachststern oder zum Frühjahr hin dann einen Schoko-Osterhasen ...

Nimm das MacBook, oder lass es.
Ergänzung ()

Da kannst Du keine neue CPU einbauen ... jeht nich!
 

Sound-Fuzzy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
5.784

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.789
Was heißt erschwinglich? Für 300€ solltest du ein gebrauchtes Grundgerüst bekommen, dass signifikant mehr CPU Leistung hat.

Allerdings reden wir hier von einem PC und nicht von einem Notebook.
 

jac

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
676
läuft dein render-programm ( ich geh mal von windows aus) auf dem mac über ne virtual machine (zb parallels) oder per bootcamp?
 

keinbeinschwein

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
302
Selbst mit einem Pentium N (oder gold/silver) eines aktuellen Einstiegsgerätes wirst du schneller und einfacher an dein Ziel kommen. Laptop und Aufrüstung (abseits vom Speicher) ist ein Fass ohne Boden (und Sinn)
 

Y-Chromosome

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.420
Ich würde auf Ebay nach einem 840 G1, G2 oder G3 mit SSD, FullHD Display und I7 Ausschau halten.
Die gibt es schon ab 300€ und haben anständig Leistung
 

monsieurlacombe

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Danke euch! Muss aber auch durchaus kein Notebook/Laptop sein - wie gesagt lediglich für eine Aufgabe; das Rendern.
 

monsieurlacombe

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
6
Na dann rück doch mal mit mehr Informationen raus. ;)
Was solls kosten? Was ist ggf. noch an weiterer Hardware (Monitor, PC Gehäuse, etc.) vorhanden? Welches MBP ist es genau?
naja, sollte schon so bei 300€ liegen. Mein derzeitiges MacBook ist ein Late 2011.


also dein programm zum rendern läuft sowohl auf dem apple-betriebssystem als auch unter windows??
richtig.
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.847
Für 300€ gibts nichts was signifikant schneller ist als dein MBP 2011. dein MBP 2011 wird noch mit knapp 300€ gehandelt.
Da bleibt nur: damit leben oder mindestens 500-600€ ausgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

jac

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
676
hat das macbook ne ssd?
wieviel ram?

edit:
scheint wohl nicht so wichtig zu sein mit dem upgrade
 
Zuletzt bearbeitet:
Top