CPU retten (nach overclocking) :-(

Phili

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
267
Hi,
ich habe vor einem Monat meine alte CPU Athlon XP Palomino 1700+ meinem Freund geliehen, doch dieser hat ohne mich zu fragen nach einer Anleitung von www.pc-erfahrung.de die CPU übertaktet! Er hat die Methode mit dem Sekundenkleber dem Bleistift und dem Messer benutzt indem er Brücken trennte andere zuerst mit Sekundenkleber schloss und dann noch mit dem Bleistift drüber fuhr. Er hat mir erzählt, dass er zuerst 7xxMhz erreichte, da er die falschen verbunden hatte, und nachdem er einfach ohne Anleitung andere Kombinationen versucht hatte startete zwar der PC aber es erschien kein Bild. Also bin ich zu ihm gegangen und auch versucht über CMOS reset den PC zum starten zu bringen, doch es gelang mir nicht. Kann ich die CPU noch irgendwie retten? Ich habe schon mit dem Radiergummi die Bleistiftstriche wegradiert. Muss ich jetzt wieder die richtigen Brücken verbinden damit es geht, oder kann ich sie irgendwo reparieren lassen, oder kann ich sie nicht mehr retten.
Wie entferne ich den Sekundenkleber von der CPU?

Ich hoffe jemand kann mir helfen, da ich sehr an dieser CPU hänge!!!!!

Hier noch ein Bild: http://www.geocities.com/amdoverclocker2000/HPIM1820.jpg


Ich hoffe es war nicht zu lang :(
MfG Phili
 

don_huan_carlos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
302
versuch mal mit einem Föhn die cpu zu erhitzen und kleber vorsichtig zu entfernen
oder kauft dir für athlon xp 2000 für 50€ und fertig :)
 

Phili

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
267
Ich will keine neue kaufen, da ich wirklich sehr an dieser hänge!!!
 

Rodger

Commodore
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
4.288
Woher soll das nu noch ein Mensch beurteilen können, ob das Reparieren der CPU noch Sinn macht. Ein Schaden muss nicht zwingend sichtbar sein. Ist aber schonmal ein gutes Zeichen.
Von daher stünden die Chancen wieder Leben in die CPU einhauchen zu können, wenn man wieder die richtigen Brücken verbindet.

Nur verstehe ich dein Problem auch nicht. Entweder du erzählst hier einen vom Pferd und hast die CPU selber so zu Grunde gerichtet und willst es nicht zugeben, oder dein Freund soll doch selber den angerichteten Schaden reparieren. Ihm dabei zu helfen wäre natürlich auch nicht verboten, wenn es so wäre.

Und seid wann hängt man an einer CPU...alles sehr seltsam...

Rodger
 

Phili

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
267
Durch diesen Vorfall bin ich mit ihm in streit geraten und er will mir nicht helfen :heul:
Werde mal versuchen ob das erhitzen und das Verbinden hilft.
 

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.489
Ganz klare sache.
Lass dir den CPU Zahlen oder er soll dir nen Neuen Besorgen.
Er hat ihn geschrottet.......... er ist verantwortlich.
Ansonsten geh zu seinen Eltern (Weiß ja nich wie alt er ist) und sag denen er schuldet dir noch Geld :D

Chancen den CPU zu retten sehe ich nur darin die Standart-Brücken wieder zu verbinden.
Wenn dass nich klappt, dann isser wohl Hin.
 

GermanyXS

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
243
toller freund - rumbasteln und für den schaden nicht gerade stehen wollen ! :mad:


an deiner stelle würde ich es deinem freund überlassen , die cpu zu reparieren , ansonsten kommt er vielleicht noch auf die idee, du hättest sie geschrottet !
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.383
Zitat von Rodger:
Und seid wann hängt man an einer CPU...alles sehr seltsam...

Vielleicht war es ja seine erste...

Jaja, solche Freunde sind einem doch die liebsten. Also ich denke mal irgendwie muss die CPU ja grundsätzlich noch leben, denn sonst wäre ja der PC wohl kaum gestartet. Oder kann das Mobo ohne CPU noch nichtmal piepen?! :D
Ansonsten lass ihn dir echt bezahlen. Ganz schon dreist dein Freund, erst Scheiße zu bauen und dann auch noch zickig werden.... *kopfschüttel*
cu
 

Phili

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
267
Ja die CPU war meine erste (selbstbezahlte), und seine Eltern behaupten jetzt ich hätte sie geschrottet :mad:

Kann es der CPU nicht schaden, wenn ich mit dem Fön auf sie blase um den Sekundenkleber zu entfernen, wird sie so nicht zu heiss?
 
Zuletzt bearbeitet:

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.383
Hi!
Na da hast du dir ja eine tolle Family ausgesucht :grr:
Ich denke nicht, dass das der CPU schadet, im Betrieb bleibt sie ja auch nicht gerade ein Eiszapfen! :lol:
cu
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.490
Ich würde dem Freund bei Gelegenheit seine Mittelhand brechen.
Kommen später seine Eltern zu Dir, würde ich sagen "ja tut mir leid, aber seine Hand war bereits gebrochen als er hier klingelte...".

p.s.:Ich meine das durchaus Ernst und stehe dazu.


Grüssle
 

dr.White

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
211
alter Schwede wie alt seid ihr ?

Geh zu ihm hin, wenn seine Eltern da sind und versuche klarzustellen wer hier was zu verantworten hat.
Wenn er es vor seinen Eltern auf dich schiebt dann ist er kein guter Freund, dass würd ich ihm so direkt sagen und dann nen Abgang machen.

Sonen Typen würd ich grad ma in die Wüste schicken wenn er dann wieder ankommt.

Und normalerweise wenn ihr noch "KIds" seid zahlen sowas flott die Eltern bzw die Versicherung....


Erhitzen dürfte kein Problem sein, die Frage ist nur ob da übverhaupt noch was zu retten ist... was weiss ich was dein Freund bevor du gekommen bist schon alles mit der cpu veranstaltet hat... ich denke die ist Schrott
 

playme

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
522
huhuhuhu würd ich ihm eine ballern.... :D

wie schon gesagt wurde....mit einem föhn vorsichtig erwärmen und versuchen so den kleber abzubekommen, sofern der kleber auf siikon basiert ist es machar.
 

Reisgis

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
65
Wenn seine Eltern eine Haftpflicht haben ist das überhaupt kein Problem.
Eine Haftpflicht wird ja bei einem schaden nicht mal teurer im gegensatz zu einer Autoversicherung.
Oder du wartest auf ein Gewitter und stellst deine CPU mit einem Blitzableiter aufs Feld.
Überspannungsschäden zahlt die Hausrat.
VORSICHT das könnte aber als Versicherungsbetrug gesehen werden.
Oder du Lädst einen richtigen Freund mit Haftpflicht ein und der tritt aus vesehen auf die CPU.
VORSICHT das könnte aber als Versicherungsbetrug gesehen werden.

Ich will niemanden zum Betrug auffordern!
 

Phili

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
267
@Reisgis: so weit will ich aber nicht gehen
@dr.White: Erist 17 und ich bin 16, werde heute Mittag mal zu ihm gehen und versuchen ihn dazu zu bringen mir zu helfen und falls es nicht klappt mir das Geld zurück zu geben.
MfG
Phili
 

Reisgis

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
65
Ich hab ja gesagt ich will niemanden dazu auffordern und ich würd es niemanden empfehlen!

Aber wenn seine Eltern eine Haftpflicht haben zahlt die das und das ist 100% legal!
 

r7-Jens

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
108
Zitat von Rodger:
Und seid wann hängt man an einer CPU...alles sehr seltsam...


also ich mag meinen P4 2,4b auch nicht missen.... es läuft nicht jeder dieser Sorte auf 3300 stabil (und evtl. mehr mit nem anderen Netzteil).

Was den Fall hier angeht: ich empfehle die Haftpflichtversicherung, falls es keine spirituelle Bindung zwischen Benutzer und CPU geben sollte (die gibts bei mir nämlich nicht ;))
 

Reisgis

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
65
Also ich perönlich hänge sehr an meiner ersten eigenen CPU ein Athlon 800MHz Slot2 bauweise
Ja das sind die die ein bischen an Nintendo Kasetten erinnern, dafür aber richtig robust (man kann keine Pins verbiegen und braucht keine Wärmeleitpaste)
Auserdem hat imho AMD mit den Athlon den durchbruch zum Massenmarkt geschafft.

Ich hab auch noch meine Ge-Force1!
 

Phili

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
267
Ich habe versucht die Brücken wieder richig zu verbnden, doch es hat nicht geklappt.
Also bin ich gerade zu ihm gegangen, und nach langem streiten hat er mir dann 40€ gegeben.
Gibt es noch einen Onlineshop, der CPUs mit Palomino Kern verkauft?
MfG
Phili
 
Top