D-Lan plötzlich langsam

loltech

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
147
Hi,
ich habe seit ein paar Tagen das Problem das von meinen 50K nur noch ca. 35k ankommen.
Der Router (Tenchicolor von Kabel BW) steht im Erdgeschoss, da bekomme ich die volle Leistung per Lan und Wlan, das Dlan ist 2 Stockwerke darüber . Am Anfang kam die volle Leistung oben an, doch seit einigen Tagen bekomme ich komischerweise nur noch ca. 35k .
Wenn ich das Dlan im Erdgeschoss habe, bekomme ich auch die volle Leitstung .

Hat vielleicht jemand eine Idee was man da machen könnte ?

Danke schonmal für Hilfe !
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.963
Hi,

Standardfrage: schon mal alles neu gestartet? Also auch die DLAN Adapter? Sind irgendwo im Stromnetz bei euch neue Verbraucher dazu gekommen?

Welche Adapter genau?

VG,
Mad
 

fuchsify

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2013
Beiträge
436
Irgendwelche neuen Geräte, die das Signal stören könnten?

Mfg
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Vielleicht sind mehr Verbraucher an? Die Oma schaut im Wohnzimmer Hartz4 TV? Dein Bruder lässt die Mikrowelle durchlaufen?

Es gibt viele Möglichkeiten. Es reicht oft schon, dass nur eine Steckdose durch einen neuen Verbraucher belegt wird.
 

computerbase107

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.672
  • Einmal prüfen, ob neue Steckernetzteile im aktuellen Stromkreis oder ähnliches neu in den letzten Tagen dazugekommen sind, denn diese könnten die Übertragung stören.


  • Eventuell DLAN-Gerät in eine andere Steckdose umstecken, wenn möglich
 

Atlan3000

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.157
Mein Tipp: PowerLan Adpater sollten möglichst nicht mit anderen Netzteilen in einer Steckerleiste stecken sondern möglichst allein in einer Steckdose an der der Wand (wenn es nicht ein Modell mit Netzfilter und Durchschleifdose ist) stecken. Um das zu ermöglichen kann man auch schon mal ein längeres Netzwerkkabel zu einer entfernten Steckdose mit dem Adapter innerhalb des Raumes verlegen.
Es kommen bald neue PowerLan Adapter auf den Markt die zusätzlich den Sicherheitsleiter zur Datenübertragung nutzen und so etwas mehr aus der Stromleitung rausholen können, falls die verlegten Stromkabel überhaupt sowas haben natürlich.
 

loltech

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
147
Dlan ist ein " Devolo 200 AVsmart+"
In eine andere Steckdose habe ich schon beide umgesteckt, Router habe ich neu gestartet.

Aber ich habe vor ein paar Tagen ein DVD Player an meinen Tv angeschlossen, an die Steckdose vom Dlan (diese Integriere ), den habe ich jetzt mal raus gezogen und jetzt gehts wieder :D
Hätte nicht gedacht dass es an sowas liegen kann .

Danke für die schnelle Hilfe !
 

deadmanuel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
22
Hi,
ich habe ungefähr das selbe Problem (von 6 MBit/s auf 1-2 MBit/s) bis gestern kamen bei mir im Zimmer komplett 6 MBit/s an und plötzlich waren es dann <1 MBit/s und heute sind es 1-2 MBit/s. Wir haben keine neuen Verbraucher angeschlossen. Ich benutze einen Hama Powerline Ethernet Adapter 200 Mbit.

Danke schon mal für die Hilfe
 
Top