News Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.747
#1
Deepcools Baronkase ist aus mehreren Gründen ein ungewöhnliches Gehäuse. Trotz flacher (Micro-ATX-)Ausführung kann der Midi-Tower ATX-Hauptplatinen aufnehmen, ist bei der Anordnung des Netzteils ungewöhnlich flexibel und übernimmt die Kühlung des Prozessors mit einer integrierten Kompaktwasserkühlung.

Zur News: Deepcool Baronkase Liquid: Flexibles Gehäuse mit AiO-Wasserkühlung
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
10.919
#2
Optisch finde ich es gelungen, aber dieser Spoiler/Griff oben ist sowas von hässlich.
 

hilfskocc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
63
#3
Ja, der Spoiler ist auch nicht mein Ding, der rest geht in Ordnung. Eine funktion kann ich dafür auch nicht entdecken.
Die AiO kann aber nicht anders platziert werden? Nur oben, vorne einblasend z.B. sieht nicht so aus das es geht.
Ansonsten nettes gimmig mit dem Durchflussrad. Wobei man für den Preis auch jedes beliebige Case nehmen kann und eine normale 120mm AiO dazu.
 

s4lcers

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
16
#4
Also an sich finde ich das Gehäuse ja nicht schlecht, aber ich möchte doch meine Kühlung selber bestimmen. Zudem weiß ich nicht genau ob die Kühlleistung aufgrund eventuellen OCs für mich ausreicht...
 

Camicace

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
341
#6
Alle Fans von Lenovo thinkcentre, die so nen Griff kenn und lieben, dürften hier Hurra sagen
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.567
#7
mit 240iger AiO vielleicht interessant. Aber mit 120iger...
 

mad-onion

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
42
#8
Die Wakü würde ich mir nicht einbauen, der Kühler ist ja sowas von Hässlich, da bringt auch die RGB-Beleuchtung wenig. Wie der Amerikaner schon sagt: "A pig with a hat is still a pig!"
Der AGB mit dem Flow Indicator sieht allerdings interessant aus. Aber nur ein 120er Radi ist für "Gamer" völlig unterdimensioniert. Wird eine Wakü eigentlich gerne für effiziente und "leise" Kühlung herangezogen, kann das bei dieser Dimensionierung nicht in Erfüllung gehen.
Das Case ansich hat aus meiner Sicht spätestens bei der mangelnden Unterstützung der vollen Anzahl an Kartenslots für Full ATX Boards die rote Karte verdient.
 
Zuletzt bearbeitet:

MiesMosel

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.478
#10
Das Wort "Baronkase" ist für mich verwirrendes 'DEnglisch' ...

... baroncase (english) ... oder Barongehäuse (Deutsch).

;)
 
Top