Dell Vostro: Festplatte Performance Probleme

wolkentreiber

Lt. Junior Grade
Registriert
Jan. 2010
Beiträge
424
Festplatte Performance Probleme: ultra dma crc error count

Moin,

die Platte meines Dell Vostro 1500 ist total lahm geworden, vom Klicken bis zur Ausführung, auch in der Menüleiste, dauert eine Ewigkeit. Ich habe von AHCI auf IDE umgestellt, die Defaultwerte im BIOS wieder eingestellt, das komplette System neu aufgesetzt und und und.

Die Platte läuft im Ultra DMA Modus und sämtliche Treiber sind aktualisiert.

Ich habe mal HD Tune laufen lassen und einen Screenshot angeheftet. Ich glaube da gibt es ein paar Probleme, oder? Was soll ich tun?

iitjvfed.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Da wollen wir mal hoffen, das Du noch Garantie auf das Teil hast! Muss jedenfalls ausgetauscht werden, denn mit solchen Fehler auf der HDD kann man nicht "leben". Es sei denn, der Hinweis von HDtune ist richtig, und es handelt sich schlicht um ein beschädigtes Kabel. Also: Garantie läuft noch? Dann einschicken. Keine Garanie mehr: selber reparieren, erstmal Kabel zur HDD austauschen, dann ggf. HDD austauschen (gegen eine SSD?)
 
Platte hat keine Garantie mehr... Hier der Screenshot mit Crystal Disk, sieht sehr schlimm aus?

pyvy2pix.jpg
 
Ich würde mir ein komplettes Backup der defekten HDD (z.B. Acronis True Image) auf eine externe Festplatte anfertigen und dann die Platte selber austauschen, dazu gibt es jede Menge Infos im Netz, aber eigentlich brauchst Du nur eine antistatische Ablage, gute, passende (kleine) Schraubenzieher, und ein wenig Spass am Basteln...;) Oder mal das Kabel vorher genau ansehen, vielleicht reicht der Austausch des Datenkabels zur HDD. Wäre wichtig, das zu checken, denn wenn es defekt ist, nutzt dir die neue HDD auch nix, ne!?
Falls nicht: Nach dem Austausch der Festplatte das Backup auf die neue Platte zurück schreiben lassen, fertig!
 
das bekomme ich alles hin, leider kann ich kein Kabel überprüfen, da die Platte in einen Rahmen geschraubt wird und in den Laptop geschoben und wieder verschraubt wird...
Ein Kumpel brigt mir morgen eine Platte mit und dann werde ich es mal ausprobieren.
 
Na dann viel Erfolg!
Zur Ergänzung meines vorherigen Beitrags: Das Backup UND das Recovery (zurück kopieren) machst Du natürlich beides von deiner alten HDD aus, erst wenn die neue mit dem Backup bespielt ist, dann kanst Du sie gegen die alte HDD austauschen. Du solltest evtl. eine Windows-Installations-DVD zur Hand haben, es kann, sein, dass beim ersten Booten Windows eine Reparatur verlangt. Dann einfach die DVD einlegen, den Rest erledigt Windows.
 
Hallo,

eine neue Platte ist drin, die Probleme aber größer geworden. Crystal Disk und HDTune lassen die neue Platte durchfallen, obwohl die Treiber alle gefunden und installiert wurden.

Die Platte ist eine Samsung SpinPoint M5S HM250JI.

An die Kabel der Festplatte komme ich nicht, ich kann die Platte nur aus dem Notebook ziehen.

Ist das Problem doch größer?

mvbqs7cr.jpg

Ergänzung ()

Was mich auch wundert ist, daß die Platte nur bisher 17 Stunden gelaufen ist, aber 863 mal gestartet wurde...
 
War das eine neue HDD? Die Platte ist auf jeden Fall tot, rot in CrystalDiskInfo bedeutet die HDD hat bereits einen Defekt via SMART gemeldet. Ist es nur gelb, so wurde noch kein HDD-Defekt gemeldet, die Werte sind jedoch nicht mehr in Ordnung und sollten beobachtet werden - wobei deine erste HDD wohl nur vergessen hat, einen Festplattendefekt zu melden bei den Werten.

EDIT: Die Betriebsstunden werden teilweise falsch erkannt, da nicht genau genug spezifiziert - die Anzahl der Einschaltvorgänge sollte jedoch passen.
 
Wenn ich es richtig verstanden habe, war die Platte vorher in einer Playstation verbaut...
 
Und wurde wahrscheinlich ausgebaut, weil sie nicht mehr richtig funktioniert hat ;)

Wenn eine HDD schon mal selbst den Defekt meldet, dann ist das Teil garantiert reif für den Schrott.
 
Zurück
Oben