Der Skylake 6700K/6600K Overclocking-Thread

Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
105
#81
Hallo,

Läuft ein Prozessor schlechter wenn er mehr Volt braucht als ein anderer bei gleichen GHz?

Meiner braucht bei 4.5 GHZ (bei P95) ca. 1.31V
Ein anderer braucht bei 4.5 GHZ z.b 1.280V.

Das er tendenziell heißer wird, da mehr Volt, ist mir klar. Bei Prime kommt meiner auf max ca. 65 Grad @ 4.5 GHZ


Läuft meiner in Spielen dann schlechter?
 
Zuletzt bearbeitet:

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#82
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
105
#83
Die Einstellungen sind so wie im Video auf Seite 1.

Also 1344k und Run FFTs in place.

Bei zocken geht's aber selten über 1.280V
 
Zuletzt bearbeitet:

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#84
D.h. du hast selektiv 1344k getestet. Wie lange? Unter 1,31V passiert was? Dann hättest du eine sehr schlechte CPU erwischt.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
105
#85
Für ca.5 Stunden. Drunter bricht er die Runner ab. Hab da eine ziemliche Krücke erwischt.


Bei dem HWInfo steht bei dir max. 1.312V bei Vcore.

Also ist deiner doch auch mal bei Prime auf 1.312V hoch.
 
Zuletzt bearbeitet:

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#86
Stell mal 18k und FFTs in place ein und senke die Vcore in Schritten bis es Probleme gibt (jeweils 30 min selektiv sollten reichen). Oder hast du das schon gemacht?
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
105
#87
Ich habe das schon schrittweise abgesenkt. Unter den 1.31 bricht er ab. Getestet habe ich immer mit 1344k und Run FFTs in-place.

Komisch ist nur das er schonmal in deinen Einstellungen gelaufen ist. Sogar recht lange. Ca.5 stunden. Aber jetzt nicht mehr. Komisch!

Schreib mir mal deine BIOS einstellungen, falls du ein Asus Board benutzt.

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#88
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
105
#89
Also er läuft bei 1344k unter 1,31 nicht mehr. Aber die 1.31V sind maximum. Meistens ist er bei 1.29V bzw. 1.28V.
Ab und zu eine Spitze auf 1.31V
 

Larve74

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.919
#91
Hab´ noch ein zweites Video eingefügt im Startpost. (Asus-UEFI)
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
105
#92
Wenn ihr euer BIOS auf eine neuere Version flasht, updatet ihr eure Chipset-Treiber dann auch?
Kann sich das updaten der besagten Cipset-Treiber positiv auf das OC auswirken?

Mittlerweile ist für das Z170 deluxe schon wieder eine neue Bios-Version verfügbar.
Ergänzung ()

Ich habe nun, nachdem ich in den Adaptive Mode gewechselt habe und LLC auf Stufe 4 geschalten habe, bei 4.5 GH 1.264V bei maximal 60 Grad.

Scheinbar ist meine CPU doch nicht so eine OC Krücke wie ich anfangs dachte.
Ergänzung ()

Pc heute wieder angeschaltet und nochmal mit Prime getestet und schon geht es nicht mehr. Fehler nach wenigen Sekunden. Obwohl es gestern Stunden ohne Probleme lief. Ich habe nichts verändert...

An was könnte das liegen?
Ergänzung ()

Mit welcher Prime Version testet ihr? Bei Ver. 27.9 gehts bei der höherern Version braucht er mehr Volt.
 
Zuletzt bearbeitet:

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#93
27.9 macht beim 768k scheinbar bei Skylake Probleme. 28.7 ohne FMA3 mit den 27.9er Einstellungen ist deutlich gutmütiger. Das mit dem Neustarten ist bekannt. Das hatte ich und einige andere auch schon, dass nach einem Neustart bzgl. 768k nichts mehr geht. Es scheint am IMC bzw. den Ram Timings zu liegen. Genaues weiß man aber bisher nicht.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
105
#94
Du testest mit 28.7 ohne FMA3? Wie stellt man beim 28.7 das FMA3 aus?
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.578
#96
Bitte nicht schon wieder. Hierfür gibt es -noch- einen eigenen Thread! :rolleyes:
 

JimmyxD

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
16
#98
Hat Köpfen (beim 6600k) einen Sinn, bzw ist es das Riskio wert? Bin dabei noch Jungfrau und möchte natürlich nur etwas riskieren wenn es Sinn hat ^_^
wenn ja wie gehe ich am besten vor? Bis jetzt geht die Meinung in Richtung dünne Rasierklinge....

Kühle derzeit mit einem be quiet! Pure Rock Tower Kühler http://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Pure-Rock-Tower-Kuehler_980846.html
sollte ich in eine bessere Kühlung investieren, wenn ich übertakten will und/oder köpfen?
 

aurum

Imperator Caesar
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
5.400
#99
Wenn man keine totale Krücke hat und nicht extrem Übertakten will sollte man es lassen. Die Skylakes laufen eigentlich ausreichend kühl.
 

Larve74

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
2.919
Wenn man keine totale Krücke hat und nicht extrem Übertakten will sollte man es lassen. Die Skylakes laufen eigentlich ausreichend kühl.
Kann ich bestätigen. Schon im Idle-Betrieb ist Skylake 5 Kelvin kühler. In Spielen sind es dann 10-15 Kevin weniger gegenüber Haswell/ Ivybridge. Ingame habe ich bei Battlefield 4 z.B. nur ca. 42 bis max. 52°C. Wobei letzterer Wert sehr selten erreicht wird. Auch kühlt Skylake sehr schnell wieder ab, wenn er nicht gefordert wird, was wiederum eine niedrigere Durchschnittstemperatur ausmacht.
 
Top