Desktop PC: Konfiguration

ilike

Newbie
Registriert
Sep. 2012
Beiträge
4
Hi wollte mir nen PC um die 600 Euro kaufen. Sollte schon zum Zocken halbwegs taugen. Eigentlich aus dem Budget das best mögliche rausholen. Hab schon bischen was Konfiguriert, was haltet ihr davon? Kann man das so lassen oder gibts noch was besseres, für gleichen Preis.

Xigmatek Asgard Pro Midi Tower ohne Netzteil schwarz
€ 41,24
Asus M5A78L LE AMD 760G So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX Retail
€ 58,33
AMD FX Series FX-4100 4x 3.60GHz So.AM3+ BOX
€ 92,82
8GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 DIMM CL7 Dual Kit
€ 41,83
1000GB Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/
€ 69,75
Samsung DVD+-R/RW/DL/RAM SATA schwarz bulk
€ 15,35
530 Watt Thermaltake Smart Non-Modular 80+
€ 41,23
1024MB EVGA GeForce GTX 560 Ti Superclocked Aktiv PCIe 2.0 x16
€ 211,94

ca. 570 Euro
 
Für 200€ kaufst du dir besser eine 7850. Eine 7870 wäre auch noch drin.
 
da passt nicht viel, leider -> guck mal in das Gaming FAQ aus meiner Sig:
generell:
- 560ti ist zu teuer, AMD 7870 besser und gleicher Preis
- NT zu groß
- Board zu alt
- wenn AMD FX, dann einen aus der 6xxxx er Serie, Intel ist aber generell schneller
 
Für das gleiche Geld bekommst du eine deutlich bessere Grafikkarte: http://geizhals.at/de/?cat=gra16_512&sort=p&bpmax=&asuch=&v=e&plz=&dist=&xf=1440_HD+7870

Der Speicher ist sehr teuer, nimm am besten einen, der bei deinem Händler am günstigsten ist: http://geizhals.at/de/?cat=ramddr3&sort=p&xf=254_1333~254_1600~253_8192~1454_4096#xf_top

Das Netzteil ist nicht die Bombe. Nimm lieber eins mit weniger Leistung, aber dafür anständiger Qualität:
http://geizhals.at/de/584982
http://geizhals.at/de/602346

Wenn du nicht übertaktest, würde ich dir eher zu einem Phenom raten, denn der ist günstiger und schneller: http://geizhals.at/de/476201
 
Die Grafikkarte ist deutlich zu teuer... Wie wär es hiermit:

CPU: AMD FX-6100 (http://geizhals.de/689390)
CPU-Kühler: Arctic Cooling Freezer 64 Pro (http://geizhals.de/168715)
Board: Gigabyte GA-970A-UD3 (http://geizhals.de/648214)
Grafik: ASUS HD7850-DC2 (http://geizhals.de/820439)
RAM: Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB (http://geizhals.de/536423)
HDD: Seagate Barracuda 7200.12 1000GB (http://geizhals.de/601652)
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W (http://geizhals.de/677342)
Gehäuse: Cooler Master Centurion 534 (http://geizhals.de/360941)
LW: LG Electronics GH24NS (http://geizhals.de/493157)

Und wenn du unbedingt eine Nvidiakarte haben möchtest, dann warte bis Mittwoch oder Donnerstag und schau dir die GTX 660 ohne TI an. Die wird wohl ebenfalls gut in dein Budget zu passen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke erstmal für die vielen Antworten. Eure Argumente sehe ich alle ein, bleibt mir ja nix anderes übrig kenn mich net aus :D. Neu würde das ganze so ausschauen:


Xigmatek Asgard Pro Midi Tower ohne Netzteil schwarz

Gigabyte GA-970A-UD3

AMD Phenom II X6 1045T (übertaktet)

Arctic Cooling Freezer 64 Pro

Transcend JetRAM DIMM Kit 8GB PC3-10667U

1000GB Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/

Samsung DVD+-R/RW/DL/RAM SATA schwarz bulk

be quiet! Straight Power E9 400W

420 ohne grafikkarte


so und jetzt Thema Grafikkarte, hab halt mal gehört das man mit dem ATI nervige Probleme haben soll wie z.B Spiele gehne nicht richtig, ewige Updates etc. ka ob das stimmt. Kann da einer nochmal was zu sagen? Ich würde auf die GTX 660 warten, außer hier sagen jetzt paar ads ATI zu Problemlos geht.
 
Also ich nutze beide Hersteller (AMD und Nvidia) und muss sagen, dass die AMD Karten meist das bessere P/L haben und wunderbar laufen. Den einzigen Vorteil den Nvidia Karten meiner Meinung nach haben ist der Treiber. Trotzdem würde ich an deiner Stelle bis nachher oder morgen warten und schauen was die neue GTX 660 leisten wird, danach kann man sich immernoch für eine AMD 7850, 7870 oder GTX 660 entscheiden.

@Aeromax
bist du dir denn sicher, dass man den 1045t ohne weiteres übertakten kann? Denn ist ist keine "Black Edition" CPU. Sonst würde ich zum FX 6100 tendiern, der unterstützt neuere Befehlssätze und ist auf längere Zeit bestimmt die bessere Wahl.

@ilike
baust du den PC selber zusammen oder lässt du es irgendwo machen? Wenn du so wenig Ahnung davon hast, kannst du dir den PC für 20€ extra bei Hardwareversand zusammenbauen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja klar ich lass den PC zusammenbauen, ich mach das net selber. Werde den wieso net vorm WE bestellen von daher kann ich ja dann noch die 660 abwarten.
 
Dann solltest du in jedem Fall bei HWV bestellen, denn dort kostet das ganze lediglich 20€. Die bauen nur keine schweren CPU-Kühler an aber der Freezer sollte passen. Hier hättest du noch Gutscheine für HWV: http://www.gutscheinsammler.de/gutscheine/hardwareversand und leg die einzelnen Komponenten über eine Preissuchmaschine (www.gh.de oder www.idealo.de) in den Warenkorb, damit du bessere Preise bekommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jup danke, bestell es auf hardwareversand, da passt der gutschein super.
 
Zurück
Oben