Bericht Deus Ex Benchmark: DirectX 12 legt in Mankind Divided massiv zu

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.467
#2
Das wird den Großteil der Spieler, die auf 1280x720 Zocken, natürlich sehr freuen. Offenbar ist das auch die Haupt-Zielgruppe für GTX 1060/RX 480.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.104
#3
gut ich habs zwar längst durch aber man hat nun quasi wenige % Vorsprung zu DX11. Nicht die Welt, aber immerhin auch nicht mehr schlechter.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
72
#4
i7-3770k@5Ghz/RX480 beste mischung oder ^^ denke nicht aber wollte nicht auf die 1060Gtx warten xD
 

Ech0Foxt

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.106
#7
Leicht bessere Frametimes bei gleichen FPS... naja wirklich vom Hocker haut das kaum jemanden.
Aber noch müssen die Entwickler erst Erfahrung sammeln.
Bin gespannt wann die ersten Spiele heraus kommen wo es nicht zum Start so eine Differenz gibt.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.284
#8
Bei der Überschrift dachte ich: WoW die RX 480 wird zum Monster und dann? Immer noch mit DX11 besser, weil ganz ehrlich, wen jucken 720p? :->
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.010
#9
DX12 ist bei nVidia mal wieder ein Traum.. stetig deutlich schlechter in jeder Situation als DX11, aber natürlich liegt das nur an irgendwelchen anderen Dingen (wie dem Entwickler) und nicht an der Hardware.
 

Tallantis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
502
#10
Nixes war schon immer ein guter Laden für Umsetzungen, die kontinuierlich patches bringen, wenn es hakt. SE hat hier ein kleines wenig beachtetes Goldstück.
 
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.858
#11
Vorweg: Das soll kein Trollpost sein sondern eine ernstgemeinte Frage.

Ich finde es fällt auf, dass die RX480 unter DX12 je nach Szenario stark profitiert. Kann es sein, dass unter DX11 die Auslastung der Karte durch den Treiber nicht gut geregelt ist, das aber bei den DX12 Calls durch die starke Parallelisierung besser erfolgt? Das wäre m. M. auch eine Erklärung wieso der Sprung nicht unter allen Auflösungen erfolgt, wenn dann weniger die Auslastung sondern zb. Vram o. Ä. der Flaschenhals ist.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
866
#12
@Cat Toaster:
Hab ich mir auch gerade gedacht.
Bei so einer Entwicklung aufzuatmen hat schon Geschmäckle...

Mantle hatte es doch auch auf Anhieb geschafft, immer gleichschnell wie DX11 zu sein und bei schwachen CPUs ordentlich zuzulegen.

Bei DX12 sollte es mindestens genauso sein, stattdessen ist fast überall DX11 noch die bessere Wahl.
Dafür dass man durch die Low-Level-API ja einen ähnlichen Performancesprung wie bei Mantle in Aussicht gestellt hat ist die Entwicklung von DX12 sehr traurig..

Wenn DX12 mal dauerhaft mind. 5% vor DX11 ist kann man mal euphorisch werden, aber ne neue API, die weder runder läuft, noch schneller, noch wesentlich besser aussieht... naja :/
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.092
#13
@Idon: Das war jetzt sehr ironisch, oder? :D

Laut dem letzten Steam Hardwaresurvey, haben 10% der Nutzer eine Auflösung von 1280x800. FullHD liegt demgegenüber bei 38% der Spieler und genau hierfür sind die RX480 bzw. GTX1060 gedacht.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.640
#14
An den massiven FPS Steigerungen bei niedrigeren Auflösung sieht man doch das hier viel zu viel GPU Limit herrscht. Was genau soll DX12 noch viel bringen, wenn die Sharder eh schon voll ausgelastet sind?
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.700
#15
Hallo zusammen,

@ BookerDeWitt

Vielleicht ist es dir noch nicht Aufgefallen. Direct-X 12 Supportete Spiele haben in über 99 % der Fälle wenig, bis gar keine Aussagekraft im Hinblick auf die Grafikkarten.

Und der Grund sollte eigentlich jedem Einleuchten. Es gibt keinerlei Direct-X 12 Spiele, die von Grund auf für diese Schnittstelle entwickelt wurden. Diejenigen Spiele welche sich mit der Direct-X 12 Fähigkeit Brüsten, wurden praktisch bzw. nahezu ausnahmslos per Software-Flicken Direct-X 12 Fähig gemacht. Wobei man "Software-Flicken" durchaus wörtlich nehmen kann.

Es ist mir völlig unbegreiflich, weshalb ständig solcherlei Spieletests hier mit diesen "Flicken" stattfinden. Aus meiner Sicht wird dieses Prozedere dadurch noch legitimiert. Das Geld welches die Firmen da reinstecken, sollten sie besser in andere Sachen stecken. Z. b. die Spiele bugfrei auf den Markt zu Bringen.

Bis von Grund auf für Direct-X 12 entwickelte Spiele kommen, wird es noch dauern, sicherlich noch 1 Jahr. Und bis dahin gibt es andere Karten. Und mal ganz abgesehen davon, mit Maxwell kann man Pascal Respektive Direct-X 12 sicher nicht vergleichen. Insofern habe ich für solcherartige Kommentare allenfalls ein müdes Lächeln übrig. Nicht Persönlich gemeint. Es ist nur einfach ermüdend.

So long....
 

foxX

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.476
#16
Kann mir kurz jemand erklären, warum man überhaupt DX12 nutzen sollte? Hat es iwelche Vorteile gegenüber DX11?
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.700
#17
Hallo zusammen,

@ foxX

Direct-X 12 sollte eigentlich bei einem Prozessor wie dem hier verwendeten AMD Modell Vorteile bringen. Aber selbst das ist nicht der Fall. Genau dies war einer der Gründe für die Schnittstelle. Da kann man schlicht mal Sehen, daß die Entwickler damit mehr oder weniger noch nicht umzugehen Wissen. Wie schon bemerkt, bis Spiele mit Aussagekraft in dem Bezug kommen, wird es sicher 1-2 Jahre in Anspruch Nehmen.

So long...
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.555
#18
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.075
#19
Naja im großen und ganzen hat mich das Spiel nicht ganz überzeugt. Das mit dem abruptem Ende scheint anscheinend in Mode zu kommen, bei Gears of War 4 wie ich gelesen habe ist es genau so.
Schade finde ich das der FX von der Low-Level-API nicht richtig profitieren kann, genau für das war doch DX12 vorgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

GerryB

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
65
#20
Von einem 3dCenter-User
- 6850k@4Ghz / UC@3.6 / DDR4@3000-15-17-17-39
- 2x390X@1080/1500

Ultra Preset mit 1440p:
DX12, 1x GPU: 28.6 fps / 35.1 fps / 43.9 fps
DX12, 2x GPU: 58 fps / 70.5 fps / 87 fps

100% Scaling
 
Top