Notiz Deus Ex: Serie liegt nach Mankind Divided auf Eis

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.357
Für Square Enix sind die Verkaufszahlen von Deus Ex: Mankind Divided nicht hoch genug ausgefallen. Eine bereits geplante Fortsetzung, die an das unbefriedigende Ende des Shooters anknüpft und die Erzählung abschließt, soll aus diesem Grund eingestellt worden sein – die Serie liegt vorerst auf Eis.

Zur Notiz: Deus Ex: Serie liegt nach Mankind Divided auf Eis
 

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
727
Dabei war das Spiel sehr gut...echt Schade
 
D

DunklerRabe

Gast
Laut steamspy.com gibt es auf Steam ca. 550k bis 600k Owners. Der Vorgänger steht bei ca. 1,5kk, war aber auch schon x-fach im Sale. Ich würde ja sagen, dass das nicht so schlecht ist. Aber war das nicht so, dass Square Enix irgendwie dafür bekannt ist völlig unrealistische Verkaufszahlen zu prognostizieren, sodass deren Aussage ein Spiel verkauft sich schlecht wohl ziemlich wertlos ist?
 

latexdoll

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
899
Der Unterschied das teil 1 und 2 die volle Story hatten. Bei den 2 neuen Teilen haben Sie die Storydichte/teppich mit den DLCs völlig zerrissen.
Kein Wunder das die Leute enttäuscht sind. DeusEx war immer für die Story bekannt.

mfg
 

faltermayer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.557
Das wäre natürlich ein riesiger Schlag ins Gesicht, wenn das Gerücht stimmt. Man schreibt Mankind Divided so, dass die Hauptstory lange Zeit völlig belanglos vor sich hinplätschert, schamlos auf einen Nachfolger hinarbeitet und schiebt am Ende noch einen fiesen Cliffhanger ein nur um dann den Nachfolger nicht zu bringen. Wirklich enttäuschend.

Auch die bisherigen DLCs ("Jensen Storys") waren echt mies geschrieben und ins Hauptspiel integriert. Also erwarte ich von A Criminal Past nicht viel.

Davon abgesehen war Mankind Divided ein großartiges Spiel. Gameplay top, Handlungsfreiheit top, Nebenquests top (und im Gegensatz zum Rest super geschrieben). Letztendlich hat man mit dem Spiel aufgrund der miesen Haupthandlung ungeheuerlich viel Potential verschenkt. Und dieses verschenkte Potential ärgert mich am meisten!
 

zeedy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.974
Dann sollte jemand anders Square Enix die Rechte abkaufen... Nur weil die Geier unzufrieden mit ihrem Profit sind, können die doch nicht eine der größten und ältesten Spieleserien mal eben einstellen.
 

hübie

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.819
Ich würde da eher eine mehrdimensionale oder vielschichtige Ursache dahinter vermuten: Zum einem steigt die Qualität von Spielen insgesamt kontinuierlich an. Dann kommt eine deutlich erhöhte Frequenz von Veröffentlichungen hinzu und drittens die Tatsache dass ein Gros der Spieler auch nach einer Kampagne / Story den kompetitiven Mehrspielermodus einem reinen Story-Spiel vorziehen (oder gänzlich auf Story verzichten). Deus Ex geht da also meiner Beurteilung nach einfach etwas unter. Zumal es auch nicht stark beworben wurde. Just Cause 3 sah ich dagegen sogar im TV und ich schaue wirklich extrem wenig Fernsehen geschweige denn Werbung.

Schade, dass man nicht mal damit plant.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Wenn man schon einen Cliffhänger einbaut, sollte man wenigstens 100% sicher sein das man einen Nachfolger bringen kann...

Bei dem Vorbesteller Debakel, DLC Wahnsinn und GOTY Warterei wundert mich das überhaupt nicht. Warum sollte ich mir das Teil jetzt unfertig kaufen anstatt später günstig in der GOTY. Ein fertiges Spiel zum Release und es gibt auch wieder Vollpreiskäufe.

So viel verschenktes Potenzial...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DunklerRabe

Gast
Nur weil die Geier unzufrieden mit ihrem Profit sind, können die doch nicht eine der größten und ältesten Spieleserien mal eben einstellen.
Da übertreibst du vielleicht ein bisschen :D
Es gab das originale Deus Ex (und den Nachfolger über den wir nicht reden). Und dann kam lange nix bevor Square Enix nach der Übernahme von Eidos Human Revolution rausgebracht hat, 11 Jahre nach dem Original.
Deus Ex ist nicht unbedingt groß und auch nicht eine der ältesten Spieleserien, da würden mir ganz andere Beispiele zuerst einfallen, die auch heute noch populärer und erfolgreicher als Deus Ex und gleichzeitig auch älter sind.
Das originale Deus Ex gehört für mich zu den besten Spielen aller Zeiten, aber das ist ja was anderes.
 

Spock55000

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.313
Bei der wässirigen GEschichte und schlechter umsetzung der Augmentierungen in dem Spiel, dazu DLC Scheiße und Bugs... Was bitte bringen mir die Augs? Nichts für den Storyverlauf, kannst nicht mal auf 100% hoch leveln und dann Spielen nein vorher alles fertig und so öde und langweilig...

Natrülich warten viele auf die GOTY weil wer will schon den ganzen teuren DLC Mist?! Das geht einfach nicht in deren Birne rein müsste man auf ein Transparent schreiben und denen das an ihre Hochhaus heften, dann merken sie es endlich mal...
 

Ap2000

Banned
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
@Spock55000; Bitte Beiträge zumindest ein Mal durchlesen, bevor man abdrückt...
Ein Fehler hin und wieder ist ja ok, aber bei solch einer Schreibe kann ich die Person immer nur schwer ernst nehmen.

Eine bereits geplante Fortsetzung, die an das unbefriedigende Ende des Shooters anknüpft und die Erzählung abschließt, soll aus diesem Grund eingestellt worden sein – die Serie liegt vorerst auf Eis.
Zwischen DX:HR und DX:MD lagen auch 5 Jahre. Man sollte also die Hoffnung noch nicht aufgeben.
MD hatte leider einige technische Mängel, weshalb es sich wohl nicht so lange so gut verkaufen wird with HR.

Das Ende war für mich nicht unbefriedigend. Es war zwar offen, aber ich war zufrieden mit dem Spiel am Ende, denn das Gameplay war hervorragend und auch die Charaktere und Nebenquests haben mir sehr gefallen. Nur die Hauptgeschichte ist schwächer als in HR und DX 1 ausgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

peacemasta

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
593
Es gab noch mehr als nur technische Mängel. Es war ein tolles Spiel, aber so einen kleinen Bruchteil einer großen Story als AAA Titel zu verkaufen, wo der nächste Titel wahrscheinlich wieder 5 Jahre+ auf sich warten lässt, finde ich total bescheiden! Und dann auch noch das Ende mit Story -> nicht weg-klickbarer Credit-Abspann und danach wird die Story nochmal weitererzählt... Da waren so einige Schnitzer in dem Spiel, die man so einfach hätte vermeiden können.

Die Hauptstory hat sich eher so angefühlt wie die erste Episode in einem Spiel, das in Episoden erscheint und wo jeden Monat ein weiteres Stück veröffentlicht wird...
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.516
Die Spielstory ist gut, aber die Umsetzung zu flashy und ablenkend. Teilweise verliert man den Faden...ein Neustart, nach ner gewissen Zeit wirkt Wunder.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.249
Tja der DLC Wahn hat ein Ende ... die Leute warten auf die richtige Edition die dann auch Preiswert genug ist -> Goty ... dann wird man als Kunde nicht beschissen ...

Sorry aber Fail der Firmen eigentlich vollwertige Spiele nicht unter 100 € rauszubringen.
 

derfledderer

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.290
Man schaue sich nur mal dieses Gemecker hier an. Kein Wunder verkauft sich dieses erbärmliche Spiel nicht millionenfach. Das hätten sie einfach besser machen müssen. Das Franchise nach so einem Cliffhanger dann einzustellen, laste ich denen schwer an. Als wenn es des Spieles Schuld wäre, wo es doch nur das Produkt von SE Fehlentscheidungen ist. Die haben wohl was im Tee. Nicht zu fassen.
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.597
Schade eigentlich, mir haben Teil 3 und 4 sehr gut gefallen!

Ist wohl bei den 14 jährigen Kids nicht gut angekommen, weil nicht alle 20 Sekunden ein Hochhaus explodiert und das Game zu einen zum überlegtem Handeln zwingt aber trotzdem genügend Freiheiten lassen!
 

NoXPhasma

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
515
[...] und das Game zu einen zum überlegtem Handeln zwingt aber trotzdem genügend Freiheiten lassen!
Bitte? Die meisten Dialog Optionen hatten überhaupt keine Auswirkungen, das war in Human Revolution noch anders. Nehmen wir doch mal die Option die Daten entweder an den Boss oder an seine Kollegin weiterzugeben. Das hatte NULL Auswirkungen auf den Spielverlauf, es gab weder andere Missionen, noch ein anderes Ende.

Technisch gesehen ist Mankind Divided ein herausragendes Spiel, was wirklich Spaß macht. Aber da hört es leider auf, die Story ist langweilig und vorhersehbar. Es gibt keine wirklichen Abzweigungen in der Geschichte und die Nebenmissionen haben nichts mit der Hauptstory zu tun, oder liefern tiefere Erkenntnisse in eben diese. Auch ist das Spiel sehr kurz, ich habe es 2 mal durchgespielt (einmal auf normal und dann auf schwer in New Game +) und das in 3 (Echtzeit) Tagen.

Ich werde das Spiel vermutlich nicht wieder anfassen, da es keinen Grund gibt, ich habe alle Nebenmissionen gespielt (Ja, auch die versteckten, die man unter anderem durch den Kauf von Geheiminformationen bekommt).

Wenn jemand wirklich Spaß haben will, sollte er sich lieber Human Revolution holen, das bietet mit min. 35 Stunden Spielzeit und einer stark verflechten Geschichte eine menge Spaß. Außerdem wurde noch viel Wert auf ausgefeilte Dialogoptionen gegeben. Oder darauf warten das Mankind Divided in der vollständigen Version stark reduziert ist, 80€ ist es auf keinen Fall Wert.

Das sich Square Enix nun hinstellt und die niedrigen Verkaufszahlen moniert ist echt lächerlich. Hätten sie die Story nicht einfach nur so dahingerotzt wären die Verkaufszahlen garantiert deutlich besser gewesen. Und an Raubkopien kann es ja nicht gelegen haben, das war ja immer der große Bösewicht wenn Spiele sich nicht verkauft haben. Schlaue Menschen würden jetzt natürlich den richtigen Schluß ziehen und erkennen das man etwas ändern muss, aber wie man an dieser Nachricht sehen kann, ist es im Elfenbeinturm da oben wohl noch immer schön angenehm. Schuld sind wie immer die blöden Kunden, die das einfach nicht kaufen!

Die großen Publisher scheinen wohl davon auszugehen das man dem Kunden heute echt alles vorsetzen kann und es einfach so gekauft wird. Angefangen mit Day One DLCs bis zum Season Pass, wo man erst mal die Katze im Sack kauft.
 

FromLake

Banned
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
180
Und das obwohl das Spiel Denuvo benutzt.

Wo sucht man als nächstes die Ausreden? An Piracy kann es ja nicht gelegen haben, das spiel war ziemlich lange ungecrackt.

Vielleicht die DLC strategie überdenken oder fertige Spiele auf den Markt bringen.
 

Captain Mumpitz

Commodore
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.818
Ich hab Mankind Divided grundsätzlich gerne gespielt, aber das Spiel hatte schon so seine Probleme.
- Die Story war definitiv nicht gut und auch Cliffhanger hat man schon bessere gesehen
- die Technik war eigentlich katastrophal und zwang selbst einen i7 mit GTX1080 in die Knie. Die Aussage, das sei "programmiert für die Rechner der Zukunft" ist einfach nur leeres Geschwafel um die nicht vorhandene Optimierungsarbeit zu verschleiern. Ich hatte selbst bei reduzierten Details teilweise Einbrüche auf unter 40fps, was angesichts der Optik wirklich enttäuschend und nicht nachzuvollziehen war.

Dass die Serie auf Eis liegt, ist leider nicht so ganz richtig interpretiert. Eher ist es so, dass man sich bei Square vorrangig auf das nächste Tomb Raider und das Avengers spiel konzentrieren möchte (wie im Artikel erwähnt) und sich zu einem späteren Zeitpunkt sicherlich wieder der Weiterführung von Deus Ex widmet. Zwischen den verschiedenen Ablegern lagen immer einige Jahre, das wird also auch mit dem Abschluss der Trilogie nicht anders sein.
 
Top