Dolby TrueHD 7.1 - Kein Sound im VLC oder XBMC

Phelan

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Hallo,

erstmal mein System:
AVR : Onkyo TX-SR308 via HDMI 1.4 an das Board angeschlossen
Betriebssystem:MS Windows 7 64-bit
CPU: AMD A6-3500 Llano
RAM: 4,00 GB DDR3
Motherboard: Gigabyte GA-A75M-D2H
Grafik: AMD Radeon HD 6530D (Gigabyte)


Also ich habe bei einem mkv Container der Dolby True HD Signal hat
unter VLC keinen 5.1 Sound. Ich kann im VLC nur Stereo oder Mono auswählen.

im XBMC 12.0 kann ich Dolby True HD / DTS-HD Filme nur schaun wenn ich in
den Einstellungen AVR unterstützt DTS-HD und TrueHD abstelle.

Dann habe ich aber auch kein DTS HD oder True HD Format sondern laut
AVR ein PCM Signal.

An was kann das liegen?

Treiber von Graka habe ich 12.1 bis zum neusten alle getestet.
Neue Mainbord Treiber sind auch drauf.
Die Win7 Soundeinstellungen zeigen 5.1 an und auch das TrueHD und DTS-HD
unterstützt wird.

Was mache ich falsch?

Danke Euch :)
 
Zuletzt bearbeitet:

JackTheRippchen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.259
Grundsätzlich muss der Audio-Decoder das Signal als Bitstream, d.h. nicht decodiert, an den AVR übergeben. Der AVR übernimmt das Decodieren.

Welchen Decoder VLC oder XBMC mitbringen, kann ich dir leider nicht sagen, da ich dem "MPC HC-Lager" angehöre.
 

schotty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
341
Du hast aber schon als Audioausgabegerät die Grafikkarte eingestellt? Und wenn du das machst erst DANACH VLC starten, sonst erkennt VLC das nicht...
 

schotty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
341
Und was steht da, wenn du den Film öffnest und unter Codec-Informationen im VLC guckst?
 

schotty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
341
Wie die Leute echt so geil auf ihre Raubkopien sind, dass sie hier auch noch nachfragen müssen....so erbärmlich...
 

Phelan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
@schotty
Wie archivierst Du Deine Blu Rays?
Ich als MKV und das ist für mich eine Sicherheitskopie mehr nicht.

Also spar Dir bitte deine Kommentare wenn Du mir nicht helfen kannst.
 

schotty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
341
Hahaha....ja vor allem weil Batman Begins auch nur als 5.1 ausgeliefert wird auf Blu-Ray...
 

Stuffy.D

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
50
Scheinbar gibt es "Batman Begins" echt nur mit 5.1.
Aber wie kommst du überhaupt auf diesen Titel?
 

Phelan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Scheinbar gibt es "Batman Begins" echt nur mit 5.1.
Aber wie kommst du überhaupt auf diesen Titel?
Ja gibt es. Mein Fehler ;) Batman Begins war ja nun auch nur ein Beispiel Film....
Aber das Prob ist trotzdem da.
Es wird vom XBMC oder VLC nur ein PCM Signal und kein DTS Signal erkannt.
Ist bei anderen Filmen auch so die in DTS-HD oder TrueHD sind.
Alle "normalen" DTS Formate gehen ja, aber die "HD" Formate nicht,
obwohl die Hardware und der AVR dies unterstützen...
 

iamschnuddel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
655
@ schotty

Ich habe alle meine Blu-Rays als Digitale Kopie auf einem NAS abgespeichert. Wer zur Hölle will heutzutage noch Kunststoffscheiben in irgendwelche Laufwerke stecken.

Zum Thema:
Phelan ich rate dir probier gar nicht erst großartig mit VLC rum, sondern beschäftige dich nur mit XBMC. Das Problem unter VLC ist die HDMI-Ausgabe bei TrueHD sollte sie zwar funktionieren tut sie aber nicht und das schon seit Monaten. Zumindestens habe ich bis jetzt noch keine Lösung zu dem Thema gefunden. Falls du einen externen Mediaplayer suchst nimm MPC-HC + ffdshow. Letzteres kann sowohl DD-HD als auch DTS-HD. Eigentlich ist DTS-HD auch wichtiger, da der Großteil der BluRays mit DTS-HD ausgeliefert wird.

Ich selbst fahre XMBC 12.0-RC3 vom 3.01.2013 und die DTS-HD wie auch DD-HD Ausgabe funktioniert ohne Probleme. Unter Audio-Output einfach HDMI , Speaker Config auf 5.1. und dann, bei vom Receiver unterstützen Tonformaten bei DTS,DD, DTS-HD und DD-HD Haken machen.
Passthrough Device sollte dein HDMI-Ausgang sein.

P.S.: Check auch mal deine Samplefrequenz vom HDMI Ausgang. Die sollte auf 24bit/96kHz stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phelan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Hi iamschnuddel,

Habe alles gebau so eingestellt wie Du.
DTS-HD funzt.
Aber DTS TrueHD leider nicht.
Die Filme ruckeln und es kommt kein Ton. Darum habe ich es ja mal mit VLC probiert ;)
Wenn ich im XBMC "Frodo" bei AVR unterstützt DTS-TrueHD ausstelle gehen die Filme
aber wie gesagt nur als PCM 5.1.

Wo stelle ich die Samplefrequenz ein?

Also ich glaube es liegt an irgendwelchen Win7 einstellungen oder Treibern
weiß aber nicht was genau ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

JackTheRippchen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.259
Ich habe einen AMD E-450 mit integrierter Radeon HD6320D und habe es einzig mit folgendender Kombination geschafft, HD-Formate als Bitstream über HDMI auszugeben:

Media Player Classic HC (Player) + madVR (Renderer) + LAV-Filters (Audio-Decoder) - alles in 32-bit

Wobei madVR sehr resourcenhungrig ist, sodass es passieren kann, dass 1080p ruckelt. Allerdings hat der A6 mehr Leistung (schnellen RAM vorausgesetzt).
Alle anderen Versuche (ganz am Anfang sogar irgendwann mal VLC) sind im Sande verlaufen, auch mit dem bereits genannten ffdshow als Decoder.
 

iamschnuddel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
655
Hi iamschnuddel,

Habe alles gebau so eingestellt wie Du.
DTS-HD funzt.
Aber DTS TrueHD leider nicht.
Die Filme ruckeln und es kommt kein Ton. Darum habe ich es ja mal mit VLC probiert ;)
Wenn ich im XBMC "Frodo" bei AVR unterstützt DTS-TrueHD ausstelle gehen die Filme
aber wie gesagt nur als PCM 5.1.

Wo stelle ich die Samplefrequenz ein?

Also ich glaube es liegt an irgendwelchen Win7 einstellungen oder Treibern
weiß aber nicht was genau ^^
Ich nehme mal an du meinst Dolby TrueHD nicht DTS TrueHD; das gibts nicht.
Also dieses "Ruckeln" mit keinem Ton tritt bei mir auch ab und zu auf. Dass passiert dann, wenn ich den A/V-Receiver zu spät angeschalten hab und Windows schon hochgefahren ist. Ich nehme an, dass das auf die HDCP-Kette zurückzuführen ist. Ich würde dir auf jeden Fall mal einen Neustart nahelegen und dann testen ob das Ruckeln immer noch da ist. Natürlich bei dauerhaft angeschaltetem Receiver!

Die Samplefrequenz stellst du in den Audioeigenschaften vom HDMI Ausgang ein. Ist da unter dem Tab "Erweitert" zu finden. Ich empfehle dir die 24bit bei 96khz , da sowohl Dolby True HD als auch DTS-HD dieses Abtastraten bei Surroundsignalen haben. Eventuell spackt da irgendwas rum. Möchte die Fehlerquelle gerne ausschließen.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.827
HDCP Kette bei mkvs :lol:

-> nimm den Media Player Classic Home Cinema. Da funktionieren die HD-Tonspuren vernünftig.

PS. Zwischen DTS und DTS-HD wirst du eh keinen Unterschied merken ;)
 

Phelan

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.059
Die Samplefrequenz stellst du in den Audioeigenschaften vom HDMI Ausgang ein. Ist da unter dem Tab "Erweitert" zu finden. Ich empfehle dir die 24bit bei 96khz , da sowohl Dolby True HD als auch DTS-HD dieses Abtastraten bei Surroundsignalen haben. Eventuell spackt da irgendwas rum. Möchte die Fehlerquelle gerne ausschließen.
Nee am zu späten einschalten etc. liegt es nicht ;)

Samplefreuenz hab ich auf 24bit 96khz eingestellt.
Leider keine Veränderrung :(
Ich Teste Morgen mal ein anderes HDMI Kabel...
.. ansonsten bin ich mit meinem Latein am Ende.
Ergänzung ()

-> nimm den Media Player Classic Home Cinema. Da funktionieren die HD-Tonspuren vernünftig.
PS. Zwischen DTS und DTS-HD wirst du eh keinen Unterschied merken ;)
Beim Media Player Classic Home Cinema kommt am AVR auch nur ein 5.1 PCM Signal an :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Top