Auzentech HomeTheater HD - kein Dolby-TrueHD oder DTS/-HD

Fearing

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
17
Hallo liebe Community!

Ich habe mir nun mal die Auzentech HomeTheater HD Soundkarte gegönnt, in erster Linie weil sie ("angeblich") in der Lage ist alle digitalen Tonformate über HDMI an einen AV-Receiver zu leiten, und außerdem den Ton der PC-Lautsprecher gleichzeitig auch Digital auszugeben (kein nerviges Umschalten mehr).

Das mit dem Lautsprecher-Ton über HDMI klappt schonmal ganz gut, jedoch unterstützt die HDMI-Soundausgabe weder Dolby-TrueHD, noch DTS geschweigedenn DTS-HD.

Das ganze sieht so aus:
Auzentech HDMI.jpg

Wenn ich den AV-Receiver (Onkyo TX-NR616) direkt an der Grafikkarte anschließe, zeigt er mir
Dolby Digital,
Dolby Digital Plus
und wenigstens noch DTS an.

Zum Filme sehen nutze ich ausschließlich XBMC, welches ja in der Lage ist Dolby, DTS und die HD-Formate via Passthrough auszugeben. Das funktioniert aber auch nur dann, wenn von Windows ein entsprechend kompatibles Gerät erkannt wird. Da das hier nicht der Fall ist, ist die Wiedergabe solch enkodierter Filme nicht möglich (keine Tonausgabe, Bild läuft mit ca. 0,5 FPS).

Kennt sich jemand mit dieser Karte aus, und weiß warum ich nicht die anderen Formate bekomme?
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.459
HDCP ist nicht aktiv, bzw wird bei deiner Kombination "Soundkarte+HDMI Kabel+Fernseher" nicht erkannt. Ohne HDCP keine HD Formate, das ist ein Hardwarekopierschutz. Man hat sich ja lieber mit dem Kopierschutz statt mit der Musik beschäftigt. Kannst du denn 7.1 PCM ausgeben? Sprich uncodiert? Ist ja in den meisten Fällen eh besser, sofern dein Software Decoder nicht schlechter ist als der Hardware Decoder deiner Anlage.
 

Fearing

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
17
Danke für die fixe Antwort!

In meinem nVidia Control-Panel zeigt es an, dass die Anzeige HDCP-bereit ist. Sowohl, wenn der Receiver direkt an der Grafikkarte steckt, als auch dann wenn die Soundkarte dazwischen hängt.

Meine Grafikkarte ist eine GTX 570, die scheinbar noch kein Dolby-TrueHD oder DTS-HD unterstützt. Hatte zeitweilig mal eine GTX 660 von einem Kollegen, da zeigte es mir auch die HD-Formate an.
Aber ich möchte eigentlich noch keine neue Grafikkarte...

Im vorigen Bild sieht man, dass dort steht "Maximale Anzahl von Kanälen: 2"
Und auch über "Konfigurieren" kann ich lediglich Stereo auswählen.

Ich kann jedoch über das Sound-Controlpanel Dolby Digital Live oder DTS Connect aktivieren (das DTS funktioniert in dem Fall dann sogar über HDMI), aber das ist ja auch nur ein enkodierter Upmix der analogen Kanäle.
Aber ich möchte ja einen Passthrough der digitalen Audioformate bei Filmen.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.459
Die Fermi High End Karten (465,470,480 und 560Ti448,570,580) haben einen abgespeckten Audio Encoder integriert der keine HD Audioformate kann, war bei mir einer der Gründe die 470 abzustoßen und gegen die 660 zu tauschen.

DTS HD und Dolby HD sind auch nur gepackte Signale.
Volles Original Signal ist halt PCM (analoges Signal). Das analoge Signal ist IMMER das Original. Man packt das nur aus Platzgründen in ein komprimiertes Format.
Klassiker ist Dolby Digital und DTS, was ein komprimiertes gepacktes Signal ist, um überhaupt mit der begrenzten Bandbreite der optischen Übertragung Mehrkanalton zu übertragen.
Dolby Live und DTS Connect sind Möglichkeiten vom PC in Echtzeit ein Mehrkanalsignal in eben jene komprimierten Signale umzuwandeln, damit man optisch überhaupt Mehrkanalton ausgeben kann, da man sonst nur Stereo hat.
Das ist aber bei HDMI eigentlich hinfällig, da hier die Bandbreite groß genug ist, dass man eigentlich nicht packen braucht.
Die HD Formate machen nur Sinn, wenn du die als Original vorliegen hast (also nicht erst selbst codierst) und deine Anlage die besser decodieren kann, sprich du hast eine BluRay und die hat nunmal nur das komprimierte Signal dabei.
Das mußt du so oder so an irgendeiner Stelle decodieren. Entweder machst du das im PC oder in der Anlage. Je nach Hardware (oder Software) kann das eine oder andere das decodieren besser.

Es bleibt aber immer noch dein Problem, dass bei dir HDCP und nur 2 Kanäle über HDMI (der Soundkarte) gehen.
 
Top