News Doppeltes Datenvolumen: Deutsche Telekom wertet MagentaEINS auf

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.385
#1
Die Deutsche Telekom hat heute eine Aufwertung von unter der Marke MagentaEINS gebündelten Festnetz- und Mobilfunkverträgen angekündigt. Für den Mobilfunkvertrag wird das LTE-Datenvolumen verdoppelt, davon profitieren Neu- und Bestandskunden. Die neue Datenvolumen-Regelung gilt auch für Nutzer von MagentaMobil Young.

Zur News: Doppeltes Datenvolumen: Deutsche Telekom wertet MagentaEINS auf
 

eRacoon

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.667
#2
Damit wurden wir soeben von der Steinzeit in die 90er Jahre katapultiert was das Datenvolumen im Vergleich mit unseren Europäischen Nachbarländern angeht... ;)
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.000
#3
Wow was soll ich mit 12 GB? Ich schaffe es ja nicht mal meine 6GB aufzubrauchen, wie soll ich das schaffen?
 

Syrato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
449
#4
eselwald Tja also ich pack 12 GB locker pro Monat.
 

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
278
#5
Kann man ja nur hoffen das in 2-3Jahren mal alle nen Datenvolumen von 50GB oder gleich unbegrenzt in jedem Tarif anbieten.
Geht mir aufn Keks genau wie damals die Freiminuten...hat doch auch jeder ne Flat mitlerweile -_-
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
15.499
#6
Die 19,95 für MagentaZuhause gelten doch nur in den ersten sechs Monaten. Sonst sind es mindestens 34,95 für 16 MBit, oder?
Aber wo kommen die 29,95 für den Mobilfunkvertrag her? Ich sehe dort für MagentaMobil S 34,95 (oder 30,10 in der ersten Zeit).
Und MagentaEins "spart" 10 EUR. Falls ich nicht falsch liege gibt das 35 EUR für 16er DSL und 25 EUR für 4 GB Allnet Flat. Eigentlich nur günstig, wenn man auf die Telekom als Festnetzanbieter angewiesen ist.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.000
#8
Womit? Was machst Du damit?

Ich habe jetzt schon angefangen Netflix auf dem Smartphone zu gucken, was schon echt eine Zumutung ist aber der Telekom sei dank verbraucht das ja auch kein Volumen genau so wie Spotify.

Also was macht ihr damit ihr das Volumen aufbraucht?

@jigg4: Ich habe ja nicht gesagt ich will nicht mehr oder kein Mensch brauch mehr, haben ist besser brauchen ;-) Meine Frage ist eher was macht "ihr" damit, da ich für mich aktuell kein Szenario denken kann wo ich diese Daten derzeit bräuchte, was ja nicht heißt kein anderer brauch sie.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
8
#9
Wie sieht es mit den Tarifen der 1. Gen aus, werden diese nicht mit mehr Datenvolumen belohnt? Hab hier noch einen mit Spotify Premium ohne Anrechnung auf das Datenvolumen :D
 

knoxxi

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.684
#12
ich nutze zur Zeit noch das Prepaid Angebot der Telekom in der L Variante. Meine persönliche "Schmerzgrenze bzw "Grenze der Sinnhaftigkeit". Liegt irgendwo bei 20€ im Monat. Klar ich hätte sehr gerne mehr als 1,5 GB im Monat, aber you her what you pay for.

Aber selbst im gedrosselten Zustand ist die Leitung öfters mal schneller als LTE bei Aldi Talk, was ich selbst viele Jahre hatte.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.000
#14
Nur beschwere ich mich nicht, sondern stelle eine Frage. Aber auch das ist typisch deutsch, egal was geschrieben/gesagt wird es ist IMMER meckern ;-) Also trifft dann wohl typisch deutsch auf typisch deutsch
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
8
#15
Für 19,95€ (Magenta Eins schon eingerechnet) incl. Spotify-Premium einfach unschlagbar. Von meinen 1,1GB Volumen brauch ich im Monat meistens so 500MB

Danke für die schnelle Antwort
 

RichieMc85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
343
#16
Nette Aktion und schon längst überfällig, dass Magenta Eins Kunden wieder mehr Vorteile bekommen nachdem mir schon die TV Option geklaut wurde. Hab zwar dank Stream On Max keinen großen Bedarf an mehr Volumen aber für umsonst gern :)
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.328
#17
@eselwald
Wenn du keine 12GB benötigst, nimm einfach den Magenta Mobil S. Hab ich auch so.
Gerade mit StreamOn kann man heute eig soviel unterwegs surfen, man hat quasi ab dem M Tarif kein Datenvolumen mehr, aber wenn es zu Sachen wie Abrufen des Cloudspeichers geht, sind 12GB für den ein oder anderen nicht so verkehrt.
 

jigg4

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
661
#18
Nur beschwere ich mich nicht, sondern stelle eine Frage. Aber auch das ist typisch deutsch, egal was geschrieben/gesagt wird es ist IMMER meckern ;-) Also trifft dann wohl typisch deutsch auf typisch deutsch
Stimmt auch wieder :D

ich habe aktuell 3 GB (leider von O2). Ich bin täglich mit dem Zug unterwegs und starre da in der Regel ins Handy. Reddit und Insta zB. Je nachdem was man sich da anschaut kann das Volumen in einem Monat schon locker knapp werden. Ich würde mir auch gerne hin und wieder einige YouTube Videos anschauen ohne zu bangen "Oh gott, dass ist schon das zweite video diesen Monat, bestimmt werde ich gleich gedrosselt" (übertrieben ausgedrückt).

Kurz: Ich möchte mir hier weniger Gedanken machen müssen und würde mich liebend gerne weniger "zurückhalten" müssen.
 

Syrato

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
449
#19
@eselwald ich nutze es für Musik, YT, Twitch uvm. 10 bis 100 GB pro Monat bezahle atm 25sFr. (stark reduziert) aber ALLES inklusiv ohne Drosselung und noch mehr. ;) daher finde ich den Preis so oder so überteuert, guck einfach mal Europa an und dann vergleiche es mit Deutschland.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.532
#20
hm also mein mobil vertrag vor x jahren mal abgeschlossen hatte kam mit 1gig volumen nach den ganzen news in den letzten wochen und monaten dachte ich es würde mal automatisch was passen aber dem ist nicht so ich surf frölich weiter mit 1gig , nur anrufen ist auch blöd nacher ist das der grund das ich ende des jahres nicht kündigen kann :)

jedenfals ist automatisch bis jetzt bei mir noch nichts passiert
 
Top