News Drei H55-Mainboards für Clarkdale von ASRock

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.518
ASRock hat erste Details zu ihren kommenden Mainboard-Lösungen präsentiert, die für die Clarkdale-Prozessoren gedacht sind. Der H55-Chipsatz ist genau für diese CPUs konzipiert, kann er doch die in den Prozessor integrierte Grafikeinheit ansprechen und ausgeben.

Zur News: Drei H55-Mainboards für Clarkdale von ASRock
 
Nicht schlecht, allerdings könnte man sich den VGA Ausgang sparen und naja "Gelegentliche Übertakter" :evillol: 2600 Mhz Ram braucht man eigentlich nur wenn man mit LN2 hantiert und ans Limit will:D
 
Das hat man damals von 1Ghz DDR2 auch gesagt. :p
 
VGA und Firewire weg. Ansonsten schönes Asrock bastelboard, hoffentlich sind die Spannungen stabil.
 
Schöne Teile mal sehen was die kosten werden VGA und Firewire wird es immer noch Kunden für geben grade FW haben so einige am Camcorder zb.

Aber erstmal bin ich gespannt was die Clarkdale CPU´s so insgesamt bringen wie der Verbrauch ist usw aber die Plattform wird für Office und HTPC sehr interessant.
 
was habt ihr gegen vga und firewire? Ihr pc-freaks könnt nur noch mit dvi (ich bin ja nich anders ;) ) aber asrock will damit mehr kundenkreise als euch ansprechen und firewire ist in dem segment 1. ein schönes gimmick, dass man ruhig mitnehmen kann und 2. ein ziemliches alleinstellungsmerkmal in diesem segment das habbyfilmer usw. ansprechen dürfte
 
Gar nicht schlecht die Micro-ATX-Mainboards.

Für die masse der Anwender sehr gut geeignet, da sehr breitbandig einsetzbar mit den ganzen Anschlüssen (SATA, eSATA, USB, FireWire, LAN, Sound, -Sub-, DVI- oder HDMI-Ausgang )
 
Der Vga-Prot ist doch erstrangig für die CPU-interne Grafikeinheit, oder nicht?
Also kein Grund zur Aufregung. ;-)
 
"gelegentliche Übertakter"? Was ist das denn für ein Quatsch? :freaky::lol:

Ich möchte einen Quadcore mit integrierter Grafik. Wenn man dann im Idlebetrieb die externe Grafikkarte abschalten kann und stattdessen den integrierten Grafikkern vom Prozessor nutzt dann wäre das echt ein Grund für ein neues System. :) Also Hybridmodus sollte schon gehen. Sonst ist es Käse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Creative Sound Blaster X-Fi MB Trial ist eine Shareware-Version von dieser Software, die Creative-(Software)Soundfeatures auf ASRock onboard Soundchips bietet.
Quelle: www.hardwarezone.com
 
Aber wenigstens wirkt es verkaufsfördernd ^^
Endlich mal wieder "normale" boards von asrock die genau zur zielgruppe passen. billige officekisten mit einer neuen generation von onboardgrafik.
 
Teils Werbung, teils Beruhigung von DAUs.
Win7 läuft auch auf 3 Jahre alten Systemen.
 
Crazy_Chris schrieb:
"gelegentliche Übertakter"? Was ist das denn für ein Quatsch? :freaky::lol:
Reicht doch wenn du am WE übertaktest ;)
Ich möchte einen Quadcore mit integrierter Grafik. Wenn man dann im Idlebetrieb die externe Grafikkarte abschalten kann und stattdessen den integrierten Grafikkern vom Prozessor nutzt dann wäre das echt ein Grund für ein neues System. :) Also Hybridmodus sollte schon gehen. Sonst ist es Käse.
Beides wirst du nicht bekommen. Der i3 wird afaik erstmal nur als DC auf den Markt kommen und Hybrid wirds auf absehbare Zeit wohl nicht (mehr) geben.
 
:o:o:o OC 2600 DRR3 das ist ja schon bis zum Rand von DDR3 fast Ab 2660 soll ja DDR4 los gehen^^
 
Zurück
Oben