News Druidstone: Neues Spiel von den Machern von Legend of Grimrock

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.208
Die Väter von Legend of Grimrock melden sich mit einem neuen Spiel unter neuem Studio zurück. Druidstone: The Secret of the Menhir Forest ist ein Rollenspiel mit rundenbasierter Strategie. Statt der Egoperspektive von Legend of Grimrock herrscht die isometrische Ansicht. Das Gameplay soll sich an Tabletop-Klassikern orientieren.

Zur News: Druidstone: Neues Spiel von den Machern von Legend of Grimrock
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.752
Könnte ganz nett werden, ich steh auf so OldSchool Turn based RPGs. Legend of Grimrock war damals auch was erfrischend "Neues", was man so ja nur aus den ganz alten Zeiten kannte. Allerdings hat mir das Ende dann so den Spaß versaut, dass ich den zweiten Teil erst gar nicht angeschaut habe.

@Simanova

Ja, Divinity: Original Sin hat die Messlatte schon hoch geschraubt.
 

Der Paule

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
542
Ein Grimrock 3 wäre mir zwar lieber gewesen, aber Druidstone hab ich zumindest auf dem Schirm jetzt.
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.189
Schade, die Anforderungen an die Grafikhardware sind leider zu hoch, als dass man es auf nem 0815 Notebook nebenher zocken könnte :(

Minimum: Geforce GTX 660 Ti or AMD Radeon 6850 or better
 

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
568
die Character sprechen mich leider überhaubt nicht an, besonders der kleine Jawa paßt gar nicht. Und mir ist das ganze zu bunt. schade.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
17.158
Ehrlich COOP bei sowas nein danke ..

Wer hat denn z.b. Baldurs Gate im COOP gespielt ? Die wenigsten.
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
748
Das sieht hübsch aus!
Obwohl es überhaupt nicht mein Genre ist, könnte es gut sein, dass ich da mal zuschlage, wenn es günstig zu haben ist.

EDIT: Oh nein, es ist rundenbasiert. :(
 

Chismon

Captain
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.792
Hm, also so richtig glaube ich nicht daran, dass Druidstone so der Hit wird, zumal ohne D&D Lizenz im Gegensatz zu all den Klassikern wie Icewind Dale (1+2) und Baldur's Gate (1+2) und auch gegen neuere, etablierte RPG-Vertreter in aehnlichem Gewand, wie Pillars of Eternity (1+2) und Wasteland 3 in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft, duerfte es Druidstone nicht leicht haben sich zu etablieren.

Legend of Grimrock (1+2) war auch nichts anderes als FTLs Dungeon Master/Chaos Strikes Back oder SSIs Eye of the Beholder (1+2+3) aufzuwaermen und hat mich bisher nicht anlocken koennen, zumal The Bard's Tale IV zuletzt wieder das Dungeon Crawler Genre gut ausgefuellt hat.

Vielleicht ist es irgendwann im Humble Bundle etwas, worueber ich stolpern werde, aber so richtig auf dem Radar habe ich es aktuell nicht ... warten wir es ab, was daraus wird.
 

Aphelon

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.788
Kein Coop? Schade - sonst hätte ich es sofort gekauft...

Ehrlich COOP bei sowas nein danke ..

Wer hat denn z.b. Baldurs Gate im COOP gespielt ? Die wenigsten.
Es basiert auf Tabletop und P&P-Rollenspielen, welche man ganz analog i.d.R. zusammen mit ein paar Freunden an einem Tisch spielt und nur sehr selten alleine. Da diese Art von PC-Spiel schwer an die analogen Vorlagen angelehnt ist, sollte man mMn definitiv auch einen Coop mit einbauen, denn das macht für durchaus viele Spieler den Reiz an solchen Spielen überhaupt erst aus.
Baldur's Gate, Neverwinter Nights werden bis heute im Coop gespielt. Das geht an dir scheinbar nur vorbei. Oder aktuell bei Divinity: Original Sin 2 findet man schnell noch jemanden online, der mit dir die Kampagne durchspielen will... Der Thread hier bestätigt doch eigentlich, dass bei solchen Spielen an einem Coop durchaus Interesse besteht.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
17.158
Es basiert auf Tabletop und P&P-Rollenspielen, welche man ganz analog i.d.R. zusammen mit ein paar Freunden an einem Tisch spielt und nur sehr selten alleine.
Du ich kenn mich in dem Genre auf dem PC sowie am Tisch selber gut genug aus ( Das Schwarze Auge @ PC 1991 und Midgard @ Pen&Paper seit mehr als 16 Jahren .... so das ich dann die echte Pen&Paper Runde bevorzuge ... doch am PC COOP über LAN u.s.w. muss dann doch nicht sein.

Da kann man auch Pen&Paper direkt über LAN spielen per Video und anderen Programmen.

Dafür brauche ich nicht ein Spiel was mir alles andere Vorgibt.
 

Aphelon

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.788
Du ich kenn mich in dem Genre auf dem PC sowie am Tisch selber gut genug aus
Sorry, bin kein Einhorn, das deine Gedanken lesen kann...

Mag ja sein, dass du das so bevorzugst. Aber wozu gleich von sich auf andere schließen? Fakt ist, dass alleine im Steamforum von Baldur's Gate 1+2 mehr Themen eröffnet werden, in denen Leute Mitspieler suchen, als es Themen in anderen Sprachen (also außer englisch) insgesamt gibt. Mag sein, dass mehr Spieler nur den SinglePlayer nutzen, als Spieler, die auch den Coop spielen, aber wenige sind es sicher nicht, die bei derartigen Spielen auch mal mit Freunden spielen möchten. Das darf ein Entwickler also durchaus ab und zu bedienen, passiert allerdings leider eher selten, obwohl diese Spiele in letzter Zeit ja schon häufiger erscheinen als ein neues CoD...
 

milliardo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
803
Kein Coop? Schade - sonst hätte ich es sofort gekauft...


Es basiert auf Tabletop und P&P-Rollenspielen, welche man ganz analog i.d.R. zusammen mit ein paar Freunden an einem Tisch spielt und nur sehr selten alleine. Da diese Art von PC-Spiel schwer an die analogen Vorlagen angelehnt ist, sollte man mMn definitiv auch einen Coop mit einbauen, denn das macht für durchaus viele Spieler den Reiz an solchen Spielen überhaupt erst aus.
Mhm die Herleitung gehe ich so nicht pauschal mit. Beim P&P kommt die Dynamik und vor allem die Interaktion zwischen den Spielern daher, dass man sich zu großen Teilen selbst seine Story schreibt. Computerspiele sind da natürlich notwendigerweise viel viel starrer. BG 2 (das ich btw als mein all-time-PC-Lieblingsspiel bezeichne) war im Coop dann aber leider mehr sowas wie ein Diablo mit mehr Taktik, aber dafür langsam&clunky.

Persönlich fand ich die sehr Story- Atmosphäre- und characterlastigen RPGs alleine deutlich angenehmer. Im MP kommen solche Aspekte imho meist zu kurz. Da eignen sich schnellere, eher spielmechanisch-fokussierte Spiele wie ARPGs besser.

Aber es kommt natürlich auch immer auf das jeweilige Spiel an.
 

Genscher

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
645
Das Genre ist aktuell übersättig. Damit Druidstone eine Chance am Markt hat braucht es 3 Dinge:
  • Orginalität
  • Qualitativ gute Umsetzung
  • Coop
Coop?

Eher nicht. Kann man alleine denn keinen Spaß mehr haben? Ein schöner Single-Player, mit ordentlicher Story und guten NPC / Gruppe mit Banters / Interaktion und fertig. Wer Coop will, kann doch eines der vielen anderen Dungeon Crawler spielen. Denn gerade das hätte diesem Spiel die Originalität genommen.

Auch wurde hier Pillars of Eternity als Vergleich genannt. Leute, spielt doch erstmal den 1., Teil mit allen Sidequests durch. Das ist so beliebig, dass ich nach 50% des Spiels einfach aufgehört habe. Es war einfach alles langweilig, belanglos, zu langatmig und die Charaktere (NPC) hat man nach belieben ausgetauscht. Das war bei Baldurs Gate und Dragon Age anders.
 

Aphelon

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.788
Aber es kommt natürlich auch immer auf das jeweilige Spiel an.
Ich denke es kommt auch auf die Mitspieler drauf an. Ich kenne Leute die schlüpfen auch bei einer Mehrspielerrunde am PC über die gesamte Spielzeit in die Rolle ihres Charakters. Das kann sehr unterhaltsam sein und ist von einer Tischrunde manchmal nicht so weit entfernt.
Persönlich fand ich die sehr Story- Atmosphäre- und characterlastigen RPGs alleine deutlich angenehmer. Im MP kommen solche Aspekte imho meist zu kurz. Da eignen sich schnellere, eher spielmechanisch-fokussierte Spiele wie ARPGs besser.
Kommt mMn genau so auf die Mitspieler an. Wenn alle mitziehen und ihre Rolle gut spielen, kommt auch im MP Atmosphäre auf. Auch diverse Interaktion zwischen den Spielern kann ausgespielt werden. Gleichzeitig gibt es beim analogen P&P auch Gruppen, die das Rollenspiel komplett außer acht lassen und einfach nur taktische Kämpfe in einem Dungeon ohne wirkliche Story wollen. Oder Gruppen, die nur rumblödeln, wo dann auch keine richtige dichte Atmosphäre aufkommen kann, bzw. wo also die Interaktion zwischen den Spieler gegen null geht... ich spreche dem aber auch nicht die Existenzberechtigung ab - jedem das seine...

Wer Coop will, kann doch eines der vielen anderen Dungeon Crawler spielen.
Welche kamen da denn so in letzter Zeit raus? Und sollen die Leute, die im Coop spielen wollen, etwa ewig das gleiche spielen und dürfen keine neue Kost bekommen?? ...

Edit:
Kann man alleine denn keinen Spaß mehr haben?
In letzter Zeit kamen so viele altmodische Singleplayer-Rollenspiele raus, dass jeder, der alleine spielen will, eigentlich nicht meckern kann... da die jedoch fast alle immer den Coop vernachlässigen, hat die Fraktion, welche sich den wünscht doch durchaus zu trauern... wer will ihnen das verbieten... es ist einfach eine Zusatzoption die viele sich wünschen... Ein Divinity: Original Sin lässt sich ja auch wunderbar alleine spielen, aber warum muss man da der Meinung sein, es bräuchte keinen Multiplayer, oder es wäre besser ohne Multiplayer?
 
Zuletzt bearbeitet:

Pinsel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
91
Legend of Grimrock (1+2) war auch nichts anderes als FTLs Dungeon Master/Chaos Strikes Back oder SSIs Eye of the Beholder (1+2+3) aufzuwaermen und hat mich bisher nicht anlocken koennen, zumal The Bard's Tale IV zuletzt wieder das Dungeon Crawler Genre gut ausgefuellt hat.
Ich habe Eye of the Beholder geliebt. Nach deinem Post werde ich wohl jetzt mal Legend of Grimrock (1+2) holen.
Prinzipiell aber meine Frage: gibt es aktuelle Titel im "alten" Rollenspieldesign á la "Eye of the Beholder"?
 

Der Paule

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
542
@Pinsel

Mir fallen da nur Might & Magic X Legacy und eben Grimrock 1 + 2 ein. Sonst wüsste ich nix. Ich mag sie alle drei :-)
 
Top