Dual - Monitor

Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Guten Morgen,

aktuell verwende ich folgenden Laptop:
Lenovo Thinkpad T440s
12GB RAM
Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-4600U CPU @ 2.10GHz, 2694 MHz, 2 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)
Windows 10

Gerne würde ich an dem Laptop 2 Monitore anschließen.
24 oder 27 Zoll je nachdem.
Ist die Leistung von dem Gerät dafür überhaupt ausreichend?
Und welche könntet ihr empfehlen? Ist ausschließlich für Office-Arbeit + Videos schauen gedacht.

Danke
Chris
 

JpG

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.998

KurzGedacht

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
465
Moin,

welche Auflösung hättest du denn gerne?
Ich finde die Dell Business für Office Zwecke recht gut (U2419h für 24 Zoll Full HD, 2518d für 25 Zoll Wqhd, U2719d für 27 Zoll Wqhd).
Sind stabil, vernünftig verstellbar und durch den dünnen Rahmen gut für Multi Monitor Setups geeignet.

Zudem unterstützen sie Display chaining. Du schließt also den ersten Monitor via Displayport an dein Thinkpad an und stöpselst den zweiten Monitor an den ersten.

Haben auch ne VESA Halterung und lassen sich prima mit nem Monitorarm wie diesem kombinieren (https://www.amazon.de/1home-Monitor...1593508856&sprefix=Monitor+arm,aps,205&sr=8-3).
Schafft jede Menge Platz auf dem Schreibtisch für wenig Geld.
 

ProGamer

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
207
Also ich darf auf der Arbeit ein ähnliches Gerät benutzen und mit einer Dockingstation laufen zwei Monitore mit 1920x1080 sowie der Bildschirm des Laptops. Ich denke das sollte auch direkt angeschlossen funktionieren. Außerhalb von Office (und Remote Desktop) kann man damit aber nicht viel machen. Sogar ein Youtube-Video ruiniert den sonstigen Betrieb.
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.039

Chris12345678q

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Moin,

über Sachen wie Auflösung etc. mache ich mir keine großen Gedanken.
Sollte einfach ein schön schlichter Monitor sein, welcher meine Aufwendungen flüssig darstellen kann.

Danke an die beiden für eure Tipps!
Finde den Vorschlag mit der Dockingstation + den Dell Monitor sehr gut.
Wenn es keine günstigeren Monitore gibt, wäre das auf jeden Fall eine gute Wahl. (denke ich mal :D)

@KurzGedacht has du möglicherweise ein Bild davon? Wie alles aufgebaut aussieht?
 

snaxilian

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.271
Sollte machbar sein, ich hatte an einem T420, also zwei Generationen älter, 1x 2560x1440 und 1x 1920x1200 dran per Dockingstation. Funktionierte problemlos.
 

Chris12345678q

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
5
Vielen Dank!
Noch eine ehr etwas OffTopic frage:
Wäre ein SurfacePro 7 mit den geringsten Specs leistungsstärker als mein Lenovo Laptop?
 

gaym0r

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.326
@Chris12345678q
Von der CPU und GPU Leistung her: Ja. Der i3 der kleinsten Varianten ist performanter als dein i7. Aber die kleinste Variante hat nur 4GB RAM - damit würde ich heutzutage nicht mehr an den Start gehen. Lieber die Variante mit 8GB - da ist dann auch ein i5 dabei.
 

snaxilian

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.271
Kommt halt auch drauf an, wie lange du die "Leistung" brauchst. So entstehende Abwärme muss halt irgendwie weg und wenn die Kühlung zu knapp bemessen wird hast paar Sekunden Höchstleistung und dann ist vorbei: https://www.notebookcheck.net/Surfa...e-slower-than-the-Core-i7-8565U.443058.0.html
Prinzipiell wenn du viele Anwendungen/Tabs parallel offen hast oder durch die GPU erledigt werden können ist ein Prozessor mit mehreren Cores/Threads sinnvoller da sich die ganzen Anwendungen auf die Cores & Threads verteilen können.
 
Anzeige
Top