DVD Brenner / Brennen

Kaleo Meow

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.072
Ich hoffe ich bin richtig, es ist ja ein Laufwerk.. :D

Ich habe hier so ein ätzendes Problem, ich bekomme es einfach nicht hin eine DVD (4,7 Gb) auf maximaler Geschwindigkeit zu brennen, das kotzt mich einfach nur an.
Warum steht auf der DVD bis x16 wenn das nicht geht?
Auf x8 geht, aber alles darüber nicht mehr, bzw es ist ein Glücksspiel. :(

Liegt das vielleicht am Brenner ? Das ist noch ein alter CD/DVD Brenner aus einem Billig Schrotti Schrott PC mit NoName Hardware den ich mal vor 7 Jahren im Ladengeschäft gekauft hatte, letztes Überbleibsel...

Gibt es Brauchbare Brenner da draußen?
Kommt es auch auf die Wahl der Rohlinge an?

Bitte kein Halbwissen, Danke
 
M

miac

Gast
Es kann sowohl an Billig-Rohlingen liegen, wie auch am Brenner, aber auch an der Kombination Brenner - Rohling.
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.647
wenn der brenner meint, er kenn die nicht schneller brennen, dann geht das auch nicht schneller :D

liegt an der schlechteren Qualität der Leerdisks, das erkennt der Brenner und lässt nicht schnelleres brennen zu um die Fehler beim Brennen minimal zu halten.
 

McFly76

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.134
Hi
Das sicherste ist, wenn du mit max. 4-facher Geschwindigkeit DVD's brennst, weil nur so zu 100% die meinsten Rohlinge Fehlerfrei beschrieben werden können. Bei höherer Rotation entsteht noch mehr Wärme etc. was den Brenner und den Rohling zusätzlich belastet, die Fehlerquote beim beschreiben erhöht und die Lebensdauer senkt. Die Qualität ist von DVD zu DVD unterschiedlich, da macht es wenig Sinn mehr zu bezahlen und dadrauf hoffen, dass die Daten dadurch sicherer wären. Achte einfach beim Kauf, dass die DVD-Rohlinge auf jedenfall kratzfest sind.
 

Schiller72

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
563
Ich brenne auch IMMER auf der MINIMALSTEN Geschwindigkeit, die der Brenner mir ermöglicht (hier 4fach). Die Zeit sollte man IMO "investieren" zu Gunsten der Qualität der gebrannten Daten. Was nutzt eine auf maximaler Geschwindigkeit gebrannte DVD, wenn diese nach einiger Zeit nicht mehr zu lesen ist oder im extremsten Fall direkt nach dem Brennen Fehler aufweist ?!
Ich kenne auch einige Leute, die ihre Audi-CDs im Trackformat sogar mit 1facher Geschwindigkeit brennen, weil eben Audio-Player, z.B. Auto-CD-Spieler, dann genau die wenigsten Probleme mit der Wiedergabe machen.
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Wenn der Brenner den Rohling nicht kennt, dann schaltet er vorsichtshalber immer eine Stufe tiefer. In der Firmware des gerätes ist eine datenbank abgelegt anhand der Brenner den Rohling erkennen kann und wie gesagt, wenn da nichts über den Rohlingstypen drin steht dann kocht er nur auf Sparflamme. Als Lösung gibt es 3 Möglichkeiten, 1. es so hinnehmen, 2. andere Rohlinge benutzen, oder 3. ausschau nach einer neueren Firmware für den Brenner halten und hoffen das das Problem dann gelöst ist da die Disks dann korrekt erkannt werden.
Achja, ein Brennprogramm welches höhere Geschwindigkeiten erzwingen kann könnte man auch noch nehmen, aber da fällt mir spontan keins eiin, ich glaube ImgBurn könnte das aber.
 

Luxuspur

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
Kombination von beidem: Schlechte Hardware (Brenner) und schlechte Rohlinge: Geiz ist eben nicht Geil!

Der Rat liebr eine Nummer langsammer zu bernnen ist nen guter Tip, aber bei guter Hardware und guten Rohlingen nicht nötig!
Gute Rohlinge: taiyo yuden; Verbatim ( hier aber aufpassen manchmal sind da Fälschungen unterwegs, aber da gilt auch wieder Geiz ist nicht Geil, wer da meint billigst zu kaufen braucht sich nicht wundern! )

Ich hatte einen der ersten CD Brenner(1992), und lege immer auf die Rohlingsqualität wert ( niederiger Geschwindigkeit brennen, weiso? ;p )
und selbst die CD von damals sind heute noch einwandfrei lesbar!



Fehler hierbei sind nur auf eines zurückzuführen: Geizist Geil Pri***** Mentalität!



Und da jetzt garantiert wieder Kommentare kommen: CD Brenner 1992 ... Kosten!

Wie kommt ihr Witzbolde eigentlich immer darauf das auf CB nur Privat Personen unterwegs sind ?

(richtige Lagerung der Datenträger versteht sich von selbst)

Zum Thema Rohlingsqualität gibt es bei ct mehr als genug Artikel ... da braucht es kein Halbwissen
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung Literatur)
M

miac

Gast
1992 ist natürlich eine Hausnummer. Meine CD's und DVD's shaben so im Schnitt 6-10 Jahre gehalten. Gibt zwar Ausreißer aber so ist das.

Der TE könnte auch noch nach einem Firmware Update für den Brenner suchen.
 
Top