Einen i9 9900K jetzt kaufen oder auf die AMD Ryzen 3000er warten

Michael123456

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
72
Hallo,

ich möchte mir einen PC kaufen mit einer RTX 2080 Ti, daher wollte ich fragen, ob ich jetzt einen PC mit einem Intel i9 9900K kaufen soll oder auf die AMD Ryzen 3000er warten soll.
In dem Kontext interessiert es mich auch, ob die neuen Ryzen im Januar/Februar auf den Markt kommen werden oder erst deutlich später, da ich mir gerne in den nächsten 5 bis 6 Wochen den Gamingcomputer zulegen wollte.

Ich bedanke mich im Voraus
 

Mikash

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
602
Am 09.01.2019 um 18:00 wird AMD auf der CES was vorstellen. Dann sind wir alle schlauer
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.659
zumindest die CES nächste woche sollte man abwarten.
 

Kombra

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
944
[...]daher wollte ich fragen, ob ich jetzt einen PC mit einem Intel i9 9900K kaufen soll oder auf die AMD Ryzen 3000er warten soll.
Wie sollen wir das beantworten? Das ist doch eine Frage, die nur du dir beantworten kannst.

Macht es dir nichts aus zu warten? Dann warte auf die eventuelle Vorstellung der neuen Ryzen und was die bringen könnten. Wenn nein kauf dir einen Intel oder AMD nach deinen Anforderungen. Ich behaupte aber mal dass ein Intel i9 auf keine deiner Anforderungen von der Preis-Leistung passt.

In dem Kontext interessiert es mich auch, ob die neuen Ryzen im Januar/Februar auf den Markt kommen werden oder erst deutlich später, da ich mir gerne in den nächsten 5 bis 6 Wochen den Gamingcomputer zulegen wollte.
Das wiederum ist einfacher zu beantworten:
Die Ryzen werden sehr sehr sehr sehr sehr wahrscheinlich NICHT Februar rauskommen, im Januar schonmal gar nicht. Rechne eher mal mit Mai als frühestem Zeitpunkt. Eventuell April wenn wir Glück haben.

Aber das erfahren wir hoffentlich ja Ende nächster Woche.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.901

HerrRossi

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
7.158
In welcher Auflösung soll denn gezockt werden? In UHD/4K ist die CPU eher nebensächlich, auch bei der 2080 ti.
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.146
Am 09.01.2019 um 18:00 wird AMD auf der CES was vorstellen. Dann sind wir alle schlauer
Gerade das ist eben sehr sehr unwahrscheinlich. Wäre Rome schon auf dem Markt, sähe die Sache anders aus.

Aber neue APUs, Rome und selbst neue GPUs werden viel wahrscheinlicher vorgestellt werden.



@Michael123456

In den nächsten 5-6 Wochen werden die nicht kommen. Wenn du das Geld übrig hast, nimm ruhig den 9900K.
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.136
Dann dürfte der 9900K und die RTX 2080Ti (sofern man bei derartigen Luxusgütern noch davon sprechen kann) Sinn machen da auf dieser Auflösung entsprechend viele FPS sowohl sehr viel GPU, als auch CPU-Leistung fordern.

Wenn du nur reines Gaming betreibst und nicht noch nebenher streamst / regelmäßig Videos renderst kannst du dir auch "nur" den i7-9700K genauer anschauen. Der Liegt in Spielen nur wenige % zurück kostet aber weniger und nimmt weniger Energie auf und ist entsprechend etwas leichter zu kühlen.
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.146
Wenn er beim i9 HT deaktiviert, frisst der auch nicht mehr und ist auch nicht schwerer zu kühlen. :D

Ist aber trotzdem schneller durch mehr Cache und lässt sich besser takten (Binning) und ist dann wiederum Kühler durch besseren Chip.
 

GERmaximus

Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.314
Habe letztlich ein Video gesehen, da wurden auf 4,2ghz fixiert der 9900k der 8700k und der Ryzen 7 getestet.
Als GPU wurde die 2080ti genutzt, Ultra Setting @1080p
Und zum Erstaunen lagen zwischen dem schnellsten und langsamsten Prozessor ca. 3-5 fps.
Mehr nicht lt. Diesem Test.

Ryzen 3000 wird mit Sicherheit sowohl an der möglichen taktfrequenz (7nm) als auch der Architektur selbst was ändern.

Bei Intel hingegen sind wir im absoluten Architektur und Taktlimit. Schon Seite dem 6700k erreichen wir Mehrleistung nur noch durch mehr Takt. (1-3% mal außen vor gelassen) Ich behaupte Ryzen 3000 wird Intel auf Augenhöhe, wenn nicht gar dadrüber begegnen.
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.136
@Banned
Auch wieder wahr. Wobei ohne HT die Unterschiede zwischen beiden CPU`s auf ein Minimum zusammen schrumpfen dürften. Ob das den 100€ Aufpreis rechtfertigt sei dahingestellt.
(Wobei bei einem vermutlich 2500€-3000€ Recher 100€ mehr oder weniger auch nichts mehr ausmachen...)
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.146
Irgendwann, wenn der 9700K (2500K) aus dem letzten Loch pfeift, wird man mit dem 9900K (2600K) noch ne Weile klarkommen und würde sich totärgern, hätte man damals die 100€ gespart.
 

Xes

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.136
Stellt sich an halt die Frage ob ein Käufer der >2000€ für ein Luxus-Highendsystem ausgibt über eine so lange Zeit mit dieser Leistung zufrieden gibt, dass er die Unterschiede noch mit bekommt, oder er schon längst eine i9-11090K / i7-11070K (oder wie auch immer Intel die bennen wird) im System steckt bevor wir eine merkliche Nutzung von mehr als 8 Threads in vielen Spielen sehen.

Aber ja, im Grunde bin ich bei dir. 100€ mehr machen hier vermutlich auch nichts mehr aus und die zukünftig bessere Leistung und das Gefühl die beste aktuell verfügbare Gaming-CPU im Rechner zu haben rechtfertigen den Aufpreis bestimmt für viele Leute in dem Bereich.
 
Top