News Einstweilige Verfügung gegen Galaxy Tab 10.1 in den USA

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.551
Im monatelangen Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple gelang dem iPhone-Hersteller ein weiterer Etappensieg. Ein kalifornisches Gericht untersagt per einstweiliger Verfügung den Verkauf des Samsung Galaxy Tab 10.1 in den USA.

Zur News: Einstweilige Verfügung gegen Galaxy Tab 10.1 in den USA
 

m4f10s0

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
344
Fernseher sehen auch alle gleich aus. Wieso verklagen sich die Hersteller hier nicht ständig?
 

Ultrateen

Newbie
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
5
Ich nehmen mal an dass sie nur die Vorderseite angeschaut haben. Wie zum Teufel soll man sich da von anderen Designs differenzieren? Weisser Rahmen? Aua meine Augen...
 

Magellan

Bisher: NoD.sunrise
Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.832
Dürfte Samsung ja nicht mehr sonderlich stören, es ist ja bereits der Nachfolger auf dem Markt und der hält sich designtechnisch ja eher an das N Modell aus Deutschland.
 

Robby655

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
481
Das hat aber gedauert...
Eigentlich echt schade was Apple da treibt. Seitdem Apple weniger mit Innovationen protzt, sondern eher mit klagen, ist mir die Firma echt unsympathisch geworden.
 

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.202
durch den homebutton von apple sind die geräte doch leicht zu trennen, oder haben die dann einfach nur das format bzw. das design verglichen...?!
 

uso

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
25
Ich frage mich allen ernstes wann das Spielchen endet.
Wir als Endverbraucher können dadurch nur verlieren.
Ich finde es reicht so langsam, die besseren Produkte sollen
sich auf dem Markt durchsetzen, und nicht die Produkte mit den
besseren Anwälten.

Außerdem frage ich mich, bei wie vielen anderen Produkten es noch möglich ist,
diese aus etwa 5 Metern zu unterscheiden. Hierzu fallen mir hunderte Beispiele ein,
wie etwa Standard Tastaturen oder PC Bildschirme, bzw. Fernseher.
 

SaGGGan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
447
Wenn ich quer durch einen Gerichtssaal hindurch Besteck unterscheiden müsste würde ich nichtmal sagen, dass ich einen WMF Löffel sicher von einer NoName Gabel unterscheiden könnte, je nach Distanz. Selbst wenn der Nachfolger schon draußen ist, ist ein solches Verkaufsverbot auf einem großen Markt wie den USA nichts wirklich tolles. Mal schauen was aus dem Einspruch wird.
 

Lord Horu$

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.102
Hmmmmm....haaaach...eigentlich sympatiesiere ich mit Samsung, aber das Design is so offensichtlich abgekupfert...naja die haben ja noch Ihr N-Modell! Wer das da nicht checkt is selbst Schuld!
 

helmut140

Newbie
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1
wenn windos 8 kommt
dann kann sich aplle warm anziehen
diese ewige streiterein gehen mir auf die nerven
ich werde mir nie ein apple kaufen
den jedies einzelne ding must teuer
bezahlen
;)
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Ahja, mittlerweile kauft man also Geräte die man nur aus 10 Metern Entfernung mal gesehen hat, oder was?

Soweit ich das geschnallt habe, geht es Apple doch darum, dass sie mit ihren iPads Geld verdienen wollen indem sie die Teile verkaufen. Wenn ich nun solch ein Gerät kaufen will, dann schaue ich mir das doch vorher auch aus nächster Nähe an. Da steht dann der Hersteller auch deutlich sichtbar drauf und man erkennt auch deutlich bauliche Unterschiede.

Diese Begründung der Richterin ist doch ein schlechter Scherz.
 

DanMan77

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
114
Selbst Samsungs Anwälte sollen es nicht geschafft haben, die beiden Geräte aus einer entfernten Betrachtung innerhalb des Gerichts zu unterscheiden.
Man muss sich diese Szene vor Gericht vorstellen :evillol: peinlich, peinlich :D

Aber richtig so, zu schamlos kopiert. Dass es auch anders geht beweisen all die anderen Hersteller.
 

2LOST

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
278
Ehrlich gesagt war mir Apple seitdem es in Handy und Tablet Branche ist absolut unsympatisch. Mag sein dass einige Unternehmen sie als "Vorbild" in Design Fragen nehmen, aber von einer Kopie würde ich nicht reden.
Der Konzern kam mir schon am Anfang total suspekt vor, als sie ihre Innovativen Geräte mit einigen Bedingungen verknüpft haben.
Eigentlich hätte man damals schon als Konsument einen Riegel vorschieben können und sollen.
Aber es war genug Menschen da, die einen Packt mit dem "Teufel" eingehen wollten.
Letzendlich kann man verstehen, dass man seine Produkte schützen möchte. Aber bitte in einem gesunden Maße. Wo kommen wir da hin, wenn ein Unternehmen den Verkaufsstart von Produkten einfach durch eine einstweillige Verfügung stoppen kann.

Grüße

2Lost
 

SILen(e

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.551
Fernseher sehen auch alle gleich aus. Wieso verklagen sich die Hersteller hier nicht ständig?
Stimmt nicht, Fernseher sehen nicht alle gleich aus!

Wenn Autisten verschiedene Gesichter nicht auseinanderhalten können kann ich das verstehen, für die sehen dann alle Menschen gleich aus.

Aber wenn man sagt alle Fernseher oder alle Smartphones oder auch alle Autos sehen gleich aus, dann muss man seine Welt doch sehr oberflächlich wahrnehmen.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.887
Das zeigt doch wieder bestens, dass das total dämlich Patent-System abgeändert werden müsste.
Wenn man bei einem Tablet (Bildschirm + Rahmen) jedes Gerät anders herstellen muss, landet man irgend wann bei dreieckigen Tablets mit drei kleinen Displays...

Fernseher sehen sich auf alle verdammt ähnlich, wenn man die ebenfalls von Weitem betrachtet. Nur die Standfüße bieten den größten Unterschied.
Das dürfte man spätestens dann bemerken, wenn man in einem Elektroladen von beispielsweise 50m Entfernung bereits die ganze Wand voller Fernseher mit schwarzem Rahmen sieht. ALLE GLEICH! O.o

Und da man ein Tablet, genauso wie ein Smartphone in der Regel in den Händen hält, sollten man die Unterschiede zwischen dem Tablet von Apple und Samsung doch klar erkennen!
Es kann mir niemand erzählen, dass man da keinen Unterschied sieht, wenn man das Ding mit ausgestreckten Armen vor sich hält.

Einige Dinge macht Apple gut und für diese gewissen Dinge verdienen die Respekt, aber diese ganze Sache mit solche Patenten ist einfach nur lächerlich und sollte verboten werden. Da ist Apple wie ein kleinen Haufen, pubertäre kleiner Kinder.
 

Atomkeks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
503
Aber wenn man sagt alle Fernseher oder alle Smartphones oder auch alle Autos sehen gleich aus, dann muss man seine Welt doch sehr oberflächlich wahrnehmen.
Völlig richtig...nur sehen viele Geräte aus einer gewissen Entfernung nunmal gleich aus. Oder willst du uns weiß machen, dass du in der Lage bist aus 500 Metern Entfernung einen 7er-BMW von einem A8 zu unterscheiden?

Weil genau das haben die Richter getan...so ein Gerichtssaal ist keine Besenkammer, da kann man doch nicht einfach eine Klage durchkommen lassen, nur weil die zuständigen Richter der Meinung sind "Yo...wenn man aus 10 oder 15 Metern Entfernung nicht sagen kann ob es ein iPad oder ein GalaxyTab ist, isses ne Kopie". Wenn sowas zum Präzedenz-Fall wird, brauchen wir eigentlich keine Richter mehr...weil nach solchen Maßstäben kann jeder Idiot urteilen.
 

uso

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
25
Stimmt nicht, Fernseher sehen nicht alle gleich aus!



Aber wenn man sagt alle Fernseher oder alle Smartphones oder auch alle Autos sehen gleich aus, dann muss man seine Welt doch sehr oberflächlich wahrnehmen.

Srry, aber das ist doch nicht dein ernst, oder ?
Nahezu 90 % der aktuellen Fernseher kommen mit einer schwarzen Klavierlack Optik daher und unterscheiden sich nur etwas am Standfuß. Wenn die Dinger jetzt noch an der Wand hängen ist der einzige Unterschied die Dicke und das eig. Material des Rahmens.
Natürlich sehen die Fernseher im Detail unterschiedlich aus, aber auf eine Entfernung von 5 Metern betrachtet ? Bedenkt man jetzt noch den üblichen Abstand der Personen zu den Geräten, so müssten wir die 5 m noch ein mal hochrechnen. Ich denke hier wird es absurd.


Ansonsten denke ich mal, dass die Firma mit dem angebissenen Apfel einfach nur davor Angst hat, dass sich die Geschichte von den Smartphones wiederholt und sie einfach so von den Androiden im Marktanteil überholt werden.
Wenn wir uns jetzt noch einmal die neuesten Features von ios 6 ansehen, so scheinen sie nicht durch Innovationen punkten zu können, die die Konkurrenz nicht hat.
 

Jethro

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.881
Stimmt nicht, Fernseher sehen nicht alle gleich aus!

Wenn Autisten verschiedene Gesichter nicht auseinanderhalten können kann ich das verstehen, für die sehen dann alle Menschen gleich aus.

Aber wenn man sagt alle Fernseher oder alle Smartphones oder auch alle Autos sehen gleich aus, dann muss man seine Welt doch sehr oberflächlich wahrnehmen.
Von ein paar Meter Entfernung sehen alle Smartphones und Tablets praktisch gleich aus außer es ist ein Modell mit einer wirklich besonderen Form.
Nach der Logik des Gerichts müsste man als Käufer praktisch jedes Gerät kennen damit man auf Entfernung sagen könnte welches es ist, verschiedene Modelle könnte ich nicht auseinanderhalten, den meisten wirds auch so gehen.

Vom direkten Vergleich sind Ipad und Galaxy Tab gut zu unterscheiden aber auf Entfernung keine Chance, frag mich auch wieso das so sein muss, wenn ichs kaufe dann stehts eh auf der Packung.

Beim Iphone ist es wegen der Form noch einfach aber bei nem Tablet kann das keiner wenn nicht direkt das Herstellerlogo fett drauf ist.
Bei Deinem Beispiel mit dem Fernseher das gleiche, nimm das Logo und den Modellnamen weg und keiner kann sagen von welchem Hersteller der ist.

Apple hat wohl einfach nur Angst das die Leute im Laden lieber zum Galaxy Tab als zum Ipad greifen.
 

MHumann

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
895
Aber wenn man sagt alle Fernseher oder alle Smartphones oder auch alle Autos sehen gleich aus, dann muss man seine Welt doch sehr oberflächlich wahrnehmen.
Hmm, zumindest bei Computerbildschirmen sehen sich viele Geräte ähnlich. Beim Händler mal nen paar angeschaut, alle Displays mit dünnen Rahmen waren da aus der Entfernung nicht voneinander zu unterscheiden.

Aber genauso gehts mir mit Handys. So alles im Displayformat eines SGS2 sieht aus wenigen Metern Entfernung schon alles gleich aus wenn man Frontal drauf schaut.
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.963
Sie vergleichen hier Äpfel (Apple) mit Birnen (Samsung).
Apple haben diese 4:3 ähnlichen Displays, wärend Samsung auf 16:9(10) setzen.
Auch der Samsung schriftzug oben drauf sowie das Typisch fehlende Home Button ist ein alleinstehender Merkmal.
Wie gesagt, die Formfaktor ist dabei extrem unterschiedlich ob Widescreen oder nicht, und da erkennt sogar eine 0815 Laie.
 
Top