News Erfährt DVB-T ein Upgrade?

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
In seiner aktuellen Ausgabe berichtet das Fachmagazin Digital Fernsehen, dass für den Digital-TV-Standard DVB-T ein Upgrade anstehen würde. Der verbesserte neue Standard soll bereits zum Ende dieses Jahrzehnts verfügbar sein.

Zur News: Erfährt DVB-T ein Upgrade?
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
Wie wäre es, wenn die Damen und Herren mal nachdenken, bevor sie alle Monate einen neuen "Standard" titulieren.
 

Mr.Jules

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
258
Bitte nicht, ich komme aus Österreich, und wir haben gerade die Umstellung von Analog komplett auf Digital hinter uns, und dann müssten wir wieder neue Settopboxen kaufen! :mad:

Warum nicht was entwickeln das abwärtskompatibel ist, das wäre super!
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
das hätte das terrestrische fernsehen auch bitter nötig. hab mir letztens von einem fernsehtechniker das system erklären lassen und konnte nur staunen, was für nen scheiß die da zusammengeschustert haben...
auch wenn dass dann bedeuten würde, dass alle, die schon einen dvb-t-tuner haben einen neuen kaufen müssten.

ich würde mir dann allerdings wünschen, dass man auch gleich eine vernünftige und überall emfangbare radiofunktion integriert. zum kotzen dass es DAB nur im großraum berlin gibt.

so long and greetz
 

EddyTheMan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
286
So ist es nunmal in der Technikbranche es kommt immer was neues
 

dr8g0n

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
69
erst mal sollte ein guter empfang bestehen und das deutschlandweit, ansonsten hätte ich natürlich auch nichts dagegen, da ich selber auch dvb-t nutze und das nicht sehr glücklich.... ach vermiss ich doch meine s.schüssel
 

Devport

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
118
Na da bin ich aber mal gespannt - denn die Hersteller insbesondere der nicht full featured Karten für PCs ( also Karten, die keinen eigenen Decoder haben, sondern den PC den Stream decodieren lassen ) werben nämlich damit, dass auch HDTV Inhalte kein Problem wären. Somit gehe ich davon aus, dass es eigentlich kein Problem wäre den bisherigen Übertragungsstandard beizubehalten und statt mpeg2 eben mpg4 zu senden. Dann würden nämlich zumindest diese Boxen weiter benutzbar sein - aber ob die "Profis", die an dem Standard arbeiten, so weitsichtig sind ?

Leider werden fast alle alten Set-Top Boxen definitiv nicht mehr nutzbar sein.

Ansonsten aber eine geile Sache - hoffentlich passiert es bevor Fluch der Karibik 2+ in HDTV ausgestrahlt wird ! Habe übrigens per DVB-T fast keine Ausfälle und empfange manchmal sogar, wenn wegen schlechten Wetters der Kabelempfang weg ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.399
Technikbranche hin oder her - wenn dann müssen sie auch einen schnellen Umstieg gewährleisten. Es sind noch nicht mal alle Gebiete mit DVB-T versorgt, da kommt schon der nächste Standard. Wann ist dieser Deutschlandweit verfügbar, 2020? Oder in ther year 2525? Ich habe ja nichts gegen neue Standards, aber das sie schon veraltet sind, bevor man sie überhaupt nutzen kann geht mir schon etwas auf den Senkel. In letzter Zeit meint die Industrie wohl jeden halbwegs fertigen Betaschrott als neuen Standard auf den Markt werfen zu müssen und der geneigte Kunde soll dann kaufen, kaufen, kaufen.
 

valy1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
77
Ich würde mich riesig freuen!! DVB-T ist genial- die Qualität ist super! Seit ich nen neuen HDTV fernseher hab fehlt mir genau das....Radio ist nich so wichtig, das analoge reicht doch vollkommen!!
 

orodigistan

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
221
ein glück, wollt mir 'nen stick fürn pc kaufen, warn angebot. aber t2 wartet noch bis 2009, zu lang.
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
...
Warum nicht was entwickeln das abwärtskompatibel ist, das wäre super!
Weil man ja in einer Entwicklung Fortschritte macht und keine Rückschritte! ;)
"Bis zum Ende dieses Jahrzehnts..." klingt für mich aber etwas - naja. Sollte sowas wirklich flächendeckend kommen, dann sollte mit dem selben Signal doch bitte auch das bis dahin "alte" DVB-T (1) umgesetzt werden können. (Denke du meintest das Mr. Jules)

So ne Settopbox kostet ja nicht die Welt. Mich würds freuen, weil ich unsere wegen der miesen Qualität und nem Ausfall in ner von mir lang erwarteten Sendung, fast zerlegt hab. (Ja ich mache jetzt Aggressionsbewältigungskurse).

DVB-T ist imho (auch wenn ich es jetzt über 2 Jahre nutze) absolut grottig und hat eigentlich keinen großen Vorteil gegenüber dem analogen Kabelanschluss - bis auf dass die Antennendose zum Kabelanschluss bei mir in der anderen Zimerecke liegt :p Ein Upgrade würde ich sehr begrüßen; bin vom wohnen bei meinen Eltern nämlich DVB-S gewohnt gewesen, was den Namen DVB im Vergleich zum digitalen Terrestrischen TV wirklich verdient.
 

marcee

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
31
Hmm...

2008/2009: Einführung der DVB-T-Verschlüsselung --> neue Geräte
2009/2010: Einführung von DVB-T2 --> neue Geräte
2010/2011: Einführung neuer Verschlüsselungs-Technik, da Verschlüsselung 1.0 zu leicht knackbar ist/Fehler hat/zu kompliziert im Handling ist --> neue Geräte
2011/2012: Einführung neuer DVB-T-Services --> neue Geräte
...

Muss ich mir das so ungefähr vorstellen?!?!?!
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
@13: Kann schon gut hinkommen.... :)
 
R

ray-kay

Gast
wird es denn diesen standard dann zumindest überall in Deutschland geben? also so viel ich weiß ist die flächabdeckung des jetzigen dvb-ts nicht wirklich berauschend.
nutze es selber in aachen und hier sollte es bereits seit 2 jahren oder so schon offiziell zu empfangen sein.
mit ner günstigen stabantenne krieg man hier keinen empfang.
find ich schon traurig aber ich denk mal damit haben ja die entwickler wiederum weniger was zu melden wo es überall zu empfangen sein soll.
 

Moskito84

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8
Ich verstehs auch net. Ich nutze kein DVB-T hier weil wir sowieso nur das 1-3 bekommen und nix anderes - also von Prinzip sinnlos bis sich das nicht mal ändert.
 

Devport

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
118
Mir fällt gerade ein, dass es nicht nur so lange dauern wird, bis DVB-T2 eingeführt ist - ferner, werden die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten die zusätzlichen Kapazitäten für sich in Anspruch nehmen, wie es heute schon passiert - ARD und ZDF haben so weit ich das feststellen kann eine weit höhere Bandbreite, als z.B. Pro Sieben - dass heißt die werden wahrscheinlich gar nicht erst auf die Idee kommen die Top Hits in HDTV auf Privatsendern auch in HDTV auszustrahlen. Denn dazu müssten sie den entsprechenden Boukets von vorneherein eine hinreichende Bandbreite zur Verfügung stellen, was sie sicher nicht machen werden. Also wird DVB-T2 für mich keine Vorteile bringen, denn die Top Filme werden trotzdem nicht HDTV sein und die Tagesschau brauche ich nicht in HDTV...

P.S.: Interessantes und Aktuelles dazu hier :

http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T2

z.B.:

http://www.satundkabel.de/modules.php?op=modload&name=News&file=article&sid=18266
 
Zuletzt bearbeitet:

CandyMan10

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
410
Hab mir zum Glück grad ne neue Sat Schüssel gekauft. DVB-S ist die Zukunft, nicht der schrottige terrestrische shice.

DVB-T kann mir gestohlen bleiben. So kann ich auch noch bis 2020 meinen "alten" Fernseher nutzen (hoffentlich) ^^.
 

LianKee

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
19
Also ich schau über Satellit, dass heißt es ist mir recht egal ;) Hab mir nur 3x Geräte (Receiver) angeschafft und das ned mal zwangsweiße. 1x nen Analogen Receiver, dann 2x Digitale Receiver (der 1. hatte keine Kartenslots für Premiere/ORF Digital)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top