Erklärt mir einer den Zusammenhang? Versteh nix

Muscapee

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2009
Beiträge
257
Guten Tag,

ich glaube hier passt es am ehesten hin mein Thema.

Also mir ist damals schon immer aufgefallen, wenn ich mein Licht im Zimmer ausschalte, das genau in diesem Zeitpunkt das "USB entfernt" Geräusch und sofort danach das "USB erkannt" Geräusch aus meinen Lautsprechern kam. Hat mcih schon immer stark verwundert aber ga ja keine probleme. Dachte es liegt vll. an der Funk verbindung meiner maus oder tastatur. (wobei licht da ja auch kein einfluss drauf nimmt denke ich, naja ich erzähl mal weiter^^)

Nun habe ich gerade eine größere menge an daten auf meiner externen gelöscht und in der Zeit wieder mein Licht ausgeschaltet (unbewusst). Dann kamen wieder die beiden aufeinander folgenenden geräusche und eine Fehlermeldung, dass der Löschvorgang nicht durchgeführt werden konnte.

Ist das eine Spannungsschwankung die da zu stande kommt, wenn ich das Licht im Zimmer ausmache? Kann es mir nicht erklären. Und warum dann nur die USB Anschlüsse die für einen Bruchteil unterbrochen werden? Müsste dann nicht der PC ausgehen? Also ich weiß auch ni´cht wirklich wie ich nach dem Problem suchen soll. Hoffe Ihr könnt mir helfen.
 
Boah keine Ahung. Ist ne Halogen Lampe mit nen schweren Trafo (eigentlich 4 Lampen Dran, aber nur eine geht zur Zeit) wattanzahl oder Sonstige Leistung keine Ahnung.

Aber wie erklärt man das NUR der USB Port für einen Bruchteil unterbrochen wird?
 
Bekommt deine externe Festplatte ihren Strom vom USB-Anschluss oder von der Steckdose?
 
Was für ein NT, was für Komponenten??
Schaut so aus, als ob die Spannung kurz zusammenbricht und das dann auch aufn Rechner schlägt.
 
so etwas Ähnliches habe ich auch bei meinem USB stick für die funk Maus - Tastatur, habe den stick an ein USB verlängerungskabel dran, das hinter dem Computer an der steckdose bzw. auch Telefondose lang läuft ! Wenn ich das Kabel nicht genau in einer bestimmten Position dort langlaufen lasse, wird der stick nicht mehr erkannt und es ertöhnt das beschriebene Geräusch ! Ich denke das die anderen Geräte, Stromleitungen bzw. dosen oder auch eine starke Lampe bzw. die Frequenz die Anschlüsse oder die angeschlossenen Geräte Stören ! Magnetfelder auch... kenn mich da nicht so genau aus !
 
Wenns Niedervolthalogenlampen sind (sind die mit einem Trafo), schiebe ich die schuld mal auf auftretende Spannungsspitzen, die beim ausschalten des Trafos entstehen. Aba eig dürfte das keinen einflüss auf den rechner habenl. Da musste wohl nen "sehr schlechtes" NT haben.
 
Wenn du einen Staubsauger anschaltest geht das usb auch aus?
Hast du den PC in der nähe des lichtes oder an der wand in der möglicherweise die kabeln für das Licht durch gehen?

wenn die usb ausfallen wenn du irgendwelche anderen geräte in der gebäudeverkabelung die ebenfalls auf der gleichen leitung liegen ein/ausschaltest, dann hast du definitiv stromschwankungen. und nach meiner erfahrung nach sind USB geräte einfach die empfindlichsten. ich bin kein stromer oder elektrotechniker.. aber vielleicht speichern die spannungswandlern für den unterbruch/stromspitzen/stromunterspannungen genügend strom um alles andere am laufen zu halten. und nur weill usb durchgehend abfragen auf den leitungen haben fehlt hier dann der test strom ... kann an so vielem liegen, auch an einem zu schwachen NT oder MB mit schlechten spannungswandlern....

Oder vielleicht steht der PC in einem Starken elektromagnetischem Feld .. oder die USB kabeln. ...

das phänomen ist wirklich interessant. kann man wohl ohne genaue messtechniken nicht erklären...
 
Ah jaa, die externe bekommt ja auch strom aus der dose -.- Wie peinlich das ich da nich selber drauf gekommen bin^^ Am PC denke ich liegt es nicht. Das mit dem NT der externen im Stromnetz erklärt die Sache wohl.

Aber wie kann ich sowas unterbinden? Jemand ne Idee.

(werd wohl morgen erst wieder antworten, muss dringend ins bett^^)

Danke für den sachlichen (wen auch plausiblen) Hinweis, dass die Platte ja auch strom aus der Leitung bekommt :p
 
Stellt sich halt die Frage was dabei passiert. Ich kann mir jetzt zwei Dinge vorstellen: Zum einen die wie schon vorher erwähnten Spannungsspitzen. Die sollte man wohl durch einen Kondensator eliminieren können, wenn das NT dadurch kurzzeitig abschalten sollte.
Was ich mir aber bei einem Trafo auch sehr gut vorstellen kann sind elektromagnetische Abstrahlungen von diesem und dadurch bedingt Induktion von Signalen in die Stromleitungen. Ob ich wirklich Recht habe, solltest du durch den Staubsaugertest rausfinden können. Wenn beim Staubsauger nix passiert, dürfte es sich wohl um solche Induktionen handeln, die das schöne Signal auf den Kabeln (sowohl auf dem USB- als auch den Stromkabeln) zerstören können. Abhilfe hierfür würden sogenannte Ferritkerne schaffen, durch die man die Leitung, in die diese Einstrahlung geschieht, einfach ein paar mal hindurchführt.
 
Muscapee schrieb:
Aber wie kann ich sowas unterbinden? Jemand ne Idee.
Dimmer und langsam hochfahren oder diesen Halogenmist entsorgen und auf Leuchtstoffröhren oder LED Lampen umsteigen.
 
also weis ned ob ihr das noch kennt aber ich hatte früher als kleines hkind nen kippschalter um den rechner ein und auszuschalten nich den taster..
wenn man diesen schnell genug aus und wieder angemacht hat is zwar das bild kurz schwarz geworden aber kahm gleich wieder... ergo kurze..also wirklich kurze spannungsausfälle können überbrückt werden.
nun..das bild wird ja bei dem vorgang auch schwarz also bei meinem manöver..sprich graka kurz nich genug strom..
gleiches passiert mit den usb geräten..da diese um einiges anfälliger sind..nuja weist ja was dann passiert...
auf jeden fall sind ja auf der sonstigen hardware mittlerweile genügent kondensatoren verbaut das man das sonst bei nichts mitbekommt....

nur eben für die usb porrts reichts ned.

was du testen könntest währe..verlängerung nehmen und an ne steckdose stöpseln die nich in dem selben stromkreis liegt..wenn das problem weiter auftritt..naja dann habt ihr echt ne beschissene netztversorgung..
wenn dus genau prüfen willst sollte es auch ne andere phase sein..meinetwegen dein zimmer auf l1 und die test steckdose sollte auf l2 oder l3 hängen..wenn es da auch auftritt kannste nichts dagegen machen ausser du holst dir son dingens..psu heist das glaub..damit könnte man das überbrücken

hoffe du wirst schlau da draus.


edit: wenn du fragen dazu hast einfach pn an mich ;)..und ja ich bin elektriker..
 
Kann genauso auch am Lichtschalter liegen.
Wenn der nen Lichtbogen oder ähnliches erzeugt, entstehen halt Funken=Hochfrequenz.
Diese kann dann vermutlich über die Funk-Tasta/Maus stören.

Kennen von euch ja vielleicht auch welche - solche (minimale) Funkenbildung kann durchaus Störungen verursachen, bspw. auch im Radio, wenn man anbei noch eins stehen hat ;) .

Das müssten nicht zwingend nur eventuell auftretende Spannungsspitzen sein, ich denke eher da an die Hochfrequenz & die Funkempfänger/sender.

Ggf. also Schalter anschaun, aber wenn dann am besten nur mit Fachwissen/personal.
Sind immerhin 230V ~.
 
so gefährlich is das garned...aufschrauben kann er ja aber wenn er blankes kupfer sieht lieber schnell wieder einbauen..ansonsten wenn die isolierung bis zum kontakt geht kann er mal ruhig im ausgebauten zustand schalten..
hauptsache is halt das man an den kabeln wegbleibt
 
Ja klar - aber man sollte es auch nicht unterschätzen.
Mehr meinte ich damit nicht.

Natürlich kann man es sich anschaun und es kann ebenso auch gutgehen. Wollte nur drauf hinweisen - es gibt nicht umsonst Ausbildungsberufe dahingehend und schon einmal 230V unglücklich erlebt kann auch gleich das letzte mal gewesen sein ;).

Immerhin ist es nicht mehr Niedervolt, wie normales Gefrickel am 12V "Board/Netzteil"-Netz.
 
Zuletzt bearbeitet:
ja das stimmt schon.. naja mich hats schon öfter gebrezelt..aber ich muss sagen so schlimm is das garned...
ich stand ma 5mins mit nem leiter in der hand da un hab mich gefragt ob da jetzt strom drauf is oder ned bis mein chef schreiend angerannt kahm ich soll die finger weg lassen da währe strom drauf...naja gemerkt hatte ich nix davon..

aber naja das glück hat nich jeder..is wirkllich acht zu geben darum wenn er blankes kupfer sieht finger weg und wieder zu damit..aber wenn volständige isolation vorhanden dennoch mit vorsicht vorgehen ;)
wir wollen ja nich das hier wem was passiert
 
Da habt ihr aber fleissig geantwortet^^ danke erstmal, also staubsaugertest heißt genau: staubsauger ans netz und gucken ob es beim ein/ausschalten auch passiert. Richtig?
Hab das jetzt ca 5 malk gemacht, passierte aber nichts. Wobei bei meiner Problembeschreibung vll was blöd erklärt wurde. Es passiert NICHT immer. also ab und zu wenn ich licht ausmache kommts halt. Ich denke ich werde einfach mal ne andere Lampe installieren, da mir die eh schon aufn senklel geht. melde mich dann ob es was gebracht hat.
Danke nochmal :)
 
Zurück
Oben