News Erste Mainboards für Atom-Nachfolger erblickt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.326
Unter dem Codenamen „Pine Trail-D“ wird Intel in Kürze die Nachfolger der Atom-Prozessoren für den Desktop-, wohl heutzutage eher „Nettop“-Markt vorstellen. Die ersten Platinen für diese Desktop-Lösungen sind bereits auf der Computex zu sehen.

Zur News: Erste Mainboards für Atom-Nachfolger erblickt
 
Dank PCI-E 16x sicher ne gute Basis für nen Wohnzimmer PC ;)
 
.. warum nicht direkt ein DVI ausgang ..
 
Atom klingt schlicht und einfach aber Pineview? Wenn ich mir vorstelle, wie vorallem manch einer der älteren Generation Pineview ausspricht...
Naja, ansonsten bin ich auf die ersten richtigen Tests gespannt und auf die Preise. ;)

DVI wäre wirklich toll gewesen...
 
Ich denke mal schon, dass der Pineview, wie der Atom, für extreme Kostenreduzierung aufgelötet wird.
 
Wird sicherlich direkt verlötet. Beim Atom ist Intel ja ähnlich verfahren. Ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass Intel daran interessiert ist, die Kosten in die Höhe zu treiben:D Die Bilder sprechen auch dafür;)

Bin mal gespannt, was noch an Boards kommt. Gerade im HTPC Bereich könnte ich mir noch was bessres vorstellen, als die par ersten gezeigten Boards...
 
Pineview ist nur der Codename. Vielleicht wird es Atom 2 oder sowas - KA!
 
Ach so... habs mir so gedacht weil es ja schön überall bei den "Präsentationsblättern" steht... :)

Aber das Auflöten hat ja auch seine Vorteile indem es niedriger ist. Desweiteren ist die Plattform ähnlich wie Embedded-Systeme und zur Kostenreduzierung auch nicht sehr modular aufgebaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schon recht interessant - ich verstehe nur nicht, warum die da noch LPT und nen seriellen Anschluß verbauen. Da wäre ein HDMI oder DVI Anschluß deutlich sinnvoller für einen HTPC :rolleyes:.
Naja, wird schon seine Gründe haben...
 
Schön klein und Anschlüsse/ Erweiterungsmöglichkeiten für alles, was man braucht. Ideale Basis für einen 2.Rechner/WohnzimmerPC
 
Elandur schrieb:
Wenn ich mir vorstelle, wie vorallem manch einer der älteren Generation Pineview ausspricht...

kommt drauf an wie gut der englisch spricht :p
Atom ist ja nur so einfach, weil es fast überall gleich ausgesprochen wird und es das selbe wort in de auch gibt.

weiss man eigentlich schon ob da der selber chipsatz drauf ist,wie beim alten.
Imo die schwachstelle und die lahme grafikkarte....
 
Wozu soll das Teil bitte gut sein???

.) kein HDMI
.) kein DVI
.) Graphik im Vergleich zum ION einfach nur schwach
.) nur eine Netzwerkschnittstelle

...hmmm - also da bleib ich lieber beim ION - der ist universeller einsetzbar
 
Ist etwas bekannt darüber, wie Intel die Grafikeinheit in die CPU (Pineview) integrieren wird und wann sie ihre "Folie" realisierbar auf den Markt werfen?
Und handelt es sich einfach nur um eine Integrierung des 945-Derivates oder hat man hierfür sogar etwas neueres entwickelt?
 
Also ich wünsche mir immernoch ein S 775 bzw. AM2(+) MicroITX Board mit PCIe.
Sons gellten die Punkte, die schon zonedriver gennant hat :rolleyes:
 
@M.E.
Auf den ersten Blick nicht. Aber der Energiebedarf ist extrem niederiger. Der 945GC mit 22W TDP ist weg.

@zonediver
Das Teil ist für alles gut wo man ein kleines System braucht ohne große Anforderungen an die Grafik zu stellen.
ION-Boards kosten immerhin das doppelte wie die Intel Boards.

@HardlineAMD
Soll immer noch der gammelige GMA950 sein.

@Vulture_Culture
http://geizhals.at/deutschland/a419730.html
http://geizhals.at/deutschland/a392514.html

Falls es auch mini-ITX sein darf. :p
 
Zurück
Oben