News Erste Tests von AMDs Fusion-APU E-350 alias „Zacate“

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.967
Nachdem es bisher nur kurze Ausblicke auf die Leistung von AMDs Fusion-Chip „Zacate“ gab, sind nun die ersten ausführlichen Tests aufgetaucht. Die Ergebnisse entsprechen den bisherigen Erwartungen: In Relation zur geringen Leistungsaufnahme kann die APU bei der GPU-Leistung punkten, während die CPU-Leistung weniger überzeugt.

Zur News: Erste Tests von AMDs Fusion-APU E-350 alias „Zacate“
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.352
sehr schön, habe einige Werte neulich bei PCGH gesehen. Die Idle Aufnahme beeindruck, auch die ordentliche Singel Thread Performance. wenn jetzt noch die HD Beschleunigung auf Linux gut funktioniert gibt es kein besseres HTPC Setting.

Endlich hat Intels ATOM Krüppel eine Konkurrenz die sich gesalzen hat, besser spät als garnicht. Aber auch diese kann man verbrauchstechnsich optimieren, sonst würden aktuelle Netbooks nicht unter 5W idle verbrauchen.

Vielleicht sehen wir bald sparsame Netbook, mit denen man auch arbeiten kann.

Finde die neue Platform wichtiger als Llano / Bulldozer, eigentlich hätte Zatace schon vor einem bis zwei Jahren kommen müssen. Naja, man wird sehn wie sich der Tablet Boom entwickelt bzw wie Intel auf Zatace reagiert.

Edit:

Bin gespannt was die ITX Desktopableger kosten werden. Man kann nur hoffen, dass AMD über den Preis in den Markt drängen wird =)
Das ich das System testen werde, steht jetzt schon fest xD

Edit2:

Ich bin so frei mal nen wichtigen Aspekt der in den Benchmarks weniger rauskommt aufzugreifen:

In most of our benchmarks the performance advantage over Atom isn't huge, yet using Brazos is much better than using an Atom based machine. It all boils down to one thing: single threaded performance. Atom can make up for its deficiencies by executing a lot of threads in parallel, but when you're bound by the performance of a single thread the E-350 shines. The E-350 is 65% faster than the Atom D510 in the single threaded Cinebench R10 test. It's this performance advantage that makes the E-350 feel so much quicker than Atom.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vidy_Z

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
851
Wie soll man ihn einordnen? Zacate der gemütliche Überflieger? Es hängt wohl vieles davon ab, wie reactive und wie flüssig sich so ein Bobcat Sys anfühlen wird, wie geschickt, bzw. wie Fusion-mäßig die Systemlasten auf die APU Komponenten verteilt werden. Zumindest von der Verbrauchsseite scheint Zacate (noch)unschlagbar, sowie von dem Platzkonsum. Es werden sich wohl kaum kompaktere Systeme erstellen lassen als mit dieser APU.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.361
Bei „Left 4 Dead“ fällt der AMD-Prozessor allerdings mit knapp 29 Watt auf Platz zwei zurück, die GPU-Auslastung fordert hier offenbar ihren Tribut.
Ja, weil der Leistungsaufname-König in dem Test (Atom) genau null fps auf den Bildschirm bringt.
Von GPU-Auslastung ist da wirklich nicht zu reden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.352
Ich weiß ja auch nicht, aber die Gaming Leistung ist doch relativ Banane... Wenn dann dient die in Hinblick auf die Leistung bei GPU Beschleunigung.

Was ATOM immer das Genick brach und bricht ist die grottige Singelthread CPU Performance. Das macht AMD hier einfach sehr viel besser.
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.268
@CB

Anandtech:
Finally I installed Windows 7 on the 1.6GHz Core 2 Duo based 11-inch MacBook Air with its GeForce 320M to give you an idea of the upper bound for mobile performance with what might as well be a low end discrete GPU.
Der Satz ist etwas trickreich ;)

Apple zum MacBook Air:
NVIDIA GeForce 320M Grafikprozessor mit 256 MB DDR3 SDRAM, der gemeinsam mit dem Hauptspeicher genutzt wird.
Der Geforce 320M im MBA ist kein diskreter Chip sondern ein IGP. Wobei die höhere Leistung hauptsächlich durch die Dual Channel Speicheranbindung erzielt wird (Brazos: Single Channel).

Bilder der Hauptplatine, zu sehen sind eindeutig die CPU sowie der Nvidia Chipsatz mit IGP:
http://www.macnotes.de/2010/10/22/macbook-air-teardown-verloteter-ram-und-funf-stern-torx-schrauben/
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Seppinator

Gast
Da dies ja der Angriff auf Intel Atom ist bin ich mal gespannt was die sich mit Sandy Bridge einfallen lassen um das zu toppen.
Ups, :-) die Niederspannungs-Editionen von Intel kommt ja später. So ein Pech aber auch. Im Großen und Ganzen sieht der Atom ziemlich alt aus gegen eine vorab Konfiguration von AMD's Zakate.
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.676
Wie mir scheint, plant AMD damit eine lahme Ente. Da habe ich doch mehr Leistung erwartet.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.737
Naja, das Ergebnis ist ja doch sehr bescheiden...

Die GPu-Performance interessiert in diesem Bereich doch fast niemanden, außer ein paar ganz wenige Zocker hier und andren Gaming-Foren. Wer spielen will, kauft aber wohl eh was stärkeres.
Mit höherer Gaming- Leistung gewinnt man hier jedenfalls keinen Blumentopf und CAD interessiert wohl bei der Leistung auch kaum jemanden.

Ansonsten wird es sehr schwierig, Intel hat ja auch noch stromsparendere Lösungen mit 1 Core (inkl. HT) im Portfolio und man hat hier auch mit dem VIA-Prozessor zu kämpfen...
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.978
Hätte auf ein wenig mehr CPU Performance gehofft. Aber das bekommt man vielleicht ja auch selbst hin.

Kann man bei einer APU den CPU Teil vernünftig übertakten?

@supastar: Die GPU und die CPU Performance reichen aber für HTPCs locker aus und ist auch potenter, als die Atom Lösung.
VIA hat das Problem, dass es VIA ist. Von AMD haben fast alle schon zumindest was gehört und wenn man einen Bekannten hat, der Ahnung von Computern hat, dann hatte man vor 7 Jahren auch eher einen AMD PC, als einen Intel (oder der Bekannte war absolut verblendet...). Aber wer kennt VIA?
Und die GPU Performance interessiert sehr wohl. Wenn man an GPU beschleunigte Videowiedergabe, Browser, Berechnungen,... denkt, dann ist die manchmal noch wichtiger, als die CPU-Performance. Was würde dir ein doppelt so schneller Atom bringen, wenn das HD Material dank X3100 (haben die doch, oder?) immer noch ruckelt?
 

suessi22

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.045
@supastar

Das ist jetzt ein Witz oder? Du willst sagen, dass die ganzen Nettop-käufer nicht auch mal ein Spielchen wagen wollen (sieht man ja an der Nachfrage nach den ION-Teilen) - und hier erhält man das endlich - und hoffentlich günstig. Ausserdem ist die gefühlte Arbeitsgeschwindigkeit (CPU) um einiges besser als auf den Atomkrücken - Gott wie hasse ich diesen Nettop von meinem Vater...

Es werden einfach rundere Nettops - zwar zu spät (Marksättigung) - aber eben besser spät als nie...

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

meiermanni

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
846
Darf man fragen, woher du weisst das es "gefühlt schneller ist?

Die bessere Spieleperformance braucht doch eh keiner, flüssig läuft ja eh nur WoW(wobei die angegebenen 27fps mit Sicherheit Durchschnittsframes sind, die Framerate wird wohl öfters im Bereich unspielbar liegen), die paar armen Gestalten die sich in 10 Zoll dann einen abklimpern sollen sich halt eines kaufen.

Dafür, dass man solange Zeit hatte echt ernüchternd, aber was anderes ist man ja von AMD im Mobilsektor nicht gewohnt.

Ich persönlich warte auf die Sandy Bridge ULVs in einem schönen Subnotebook:)
 
Zuletzt bearbeitet:

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.268
Das ist hier eindeutig zu sehen:

Single Threaded Performance: Cinebench R10
http://www.anandtech.com/show/4023/the-brazos-performance-preview-amd-e350-benchmarked/3

Und falls das nicht genügt: Flash sowie HTML5
http://www.pcper.com/article.php?aid=1039&type=expert&pid=7

Das sind die großen Schwachstellen des Atoms. Bei Single Threaded nützt dann auch HT nichts und die Leistung ist im Keller. Deshalb fühlt sich ein Atom System öfters mal recht zäh an.

Wobei der Atom D510 übrigens eine DC CPU + HT ist. Der 0815 SC Atom ist aber sowieso eine Gurke.
http://ark.intel.com/Product.aspx?id=43098
 
Zuletzt bearbeitet:

Arikus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
452
Darf man fragen, woher du weisst das es "gefühlt schneller ist?
Minimal schneller als ein Atom, dafür höherer Stromverbrauch.
Wo siehst du denn den höheren Stromverbrauch, wenn du den für dich unwichtigen Spieleteil weglässt ?
In L4D2 ist der verbrauch ja nur höher, weil der ATOM bei 0fps hängt und sozusagen nur Strom verbraucht ohne Leistung zu bringen (naja, Leistung schon, in Form von Wärme).

Die Starke GPU wird sich dank DX11 auch in vielen Programmen bemerkbar machen.
HD Videos flüssig darstellen ist für den Atom OHNE Ion nicht möglich und mit ION liegt der Stromverbrauch deutlich über dem AMD System (ohne ION ist er ja schon höher).

Ich freue mich schon auf optimierte ITX Boards für einen HTPC, da laufen auch zu 95% nur Programme, die von der starken APU profitieren.
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.737
@ suessi22:

Was soll daran ein Witz sein? Es gibt genug Leute, die Computer überhaupt nicht zum Zocken benutzen oder nur für Browser-Games und dergleichen.

Nur weil de Anteil hier im Forum hoch ist, spiegelt das noch lange nicht den Normal-User wider.

Woher kennst du die gefühlte Arbeitsgeschwindigkeit? Schon 2 daheim?
Das Teil soll noch langsamer sein, falls du den Test nicht studiert hast...
Zudem sprichst du wohl von einem stromsparenderen Singel-Core-Atom, hier geht es aber um den Dual-Core. Gegen den kann sich der AMD zwar in Sachen ELsitung wohl sehr gut behauten, dafür kackt er in Sachen Leistungsaufnahme dann wieder ab.


@ Arikus:

Klar, DirectX reist das aus dem Feuer. Welche Software setzte denn auf DirectX, außer Spiele und die Aero-Oberfläche? Und welches ist auf der Krück überhaupt schnell genug, um Vorteile aus DirectX-11 ziehen zu können?
 
D

Don Kamillentee

Gast
Super Plattform, damit ist der Atom Geschichte. Ich habe selber einen D510 mit NM10 Chipsatz im Einsatz gehabt, das Teil hat einfach keine Power - selbst die onBoard GBit brachte nur 40-50MB/s an Datendurchsatz, die IGP war hoffnungslos teils schon mit Aero überfordert, vom Browser mal ganz zu schweigen.

Mit dem Zacate scheint es also locker möglich, "einfach" Spiele wie Fifa, NHL und Co. auf einem HTPC zu zocken. XBox wireless Controller für den PC dran, fertig. Dazu ein Multimediatalent dank Mediacenter unter Win7/Vista.

Respekt AMD, wenn auch zu spät.
 
T

towa

Gast
Wie mir scheint, plant AMD damit eine lahme Ente. Da habe ich doch mehr Leistung erwartet.
Glückwunsch der Satz des Tages und wieder ein Beweis das Einsatzgebiet nicht korrekt eingeortnet zu haben :rolleyes:

AMD plant da ein sehr effizientes Stück Hardware, minimaler Idleverbrauch gegenüber den anderen Plattformen, dennoch mehr oder zumindest ~ gleich viel Leistung und unter
Last mit 3D immernoch Platz 2 an Leistungsaufnahme.
Ich finde das absolut gelungen!
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.611
Da dürften sich manche mehr erwartet haben, aber ich finde die CPU Leistung durchaus in Ordnung, und die Leistungsaufnahme ist wirklich erfreulich gering.

Da werden wirklich einige sehr interessante Netbooks und Nettops auf uns zu kommen.
 

mp4-18

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Woher kennst du die gefühlte Arbeitsgeschwindigkeit? Schon 2 daheim?

Steht doch schon oben von Krautmaster gepostet:

In most of our benchmarks the performance advantage over Atom isn't huge, yet using Brazos is much better than using an Atom based machine. It all boils down to one thing: single threaded performance. Atom can make up for its deficiencies by executing a lot of threads in parallel, but when you're bound by the performance of a single thread the E-350 shines. The E-350 is 65% faster than the Atom D510 in the single threaded Cinebench R10 test. It's this performance advantage that makes the E-350 feel so much quicker than Atom.
 
Top