Erster AV Receiver

Pupp3tm4st3r

Lt. Commander
Registriert
Mai 2007
Beiträge
1.979
Hallo FB´ler

und zwar folgendes: Ich habe hier daheim einen [wieder aufpolierten] Onkyo A-8850 Stereo Verstärker rumstehen. Der macht seine Arbeit an sich auch [wieder] zuverlässig, ist jedoch von der Konnektivität etwas eingeschränkt.

Um nun alle angeschlossenen Quellen ordentlich [und digital] mit den Lautsprechern zu verbinden [Canton Chrono SL 580 DC], wollte ich mir einen [neuen] AV Receiver zulegen.

Bisher fiel mein Blick auf folgendes Gerät http://www.at.onkyo.com/de/produkte/tx-nr636-98892.html

Preislich sollte das Ganze nicht mehr als 400/450€ kosten. Die "Zusatzfeatures" wie Spotify, DLNA, Deezer, Bluetooth sind gerne genommen. Die 4k Tauglichkeit ist auch nicht schlecht, auch wenn ich sie JETZT noch nicht brauche.
Angeschlossen werden sollen: PS3, FireTV, BluRay Player. Wenn ab 4 HDMI Eingänge verfügbar sind, ist das prima.

Habt ihr bessere Vorschläge, Meinungen zum Gerät etc?

Vielen Dank und schon mal frohe Ostern :)

Simon
 
Hallo,

Onkyo kann ich dir auf jedenfall empfehlen. Ich habe mir vor kurzem den Onkyo TX-NR535 geholt. Brauchst du denn 7.2? Oder würde 5.2 reichen?

Und hast du Apple Geräte wegen AirPlay? Das wird nicht unterstützt.

Bei den Menüs haben Sie bei Onkyo ein wenig gespart, alles sehr schlicht. Reicht aber im endeffeckt.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich brauch nicht unbedingt 7.2. Apple Geräte habe ich nicht [und habe ich auch nicht vor mir zuzulegen], AirPlay wird also nicht benötigt.
 
Wenn du nicht irgendwann vorhast ein Upgrade auf 7.2 zu machen, würde ich dir zu dem TX-NR535 raten. Kostet etwa 200€ weniger...

Ob es jetzt bessere alternativen für Stereo gibt, kann ich dir nicht sagen. Aber vielleicht willst du dann mal auf 5.1 erweitern ;) Dann könnte ich ihn dir wärmsten empfehlen.
 
Später mal 5.1 ist def. geplant. Hatte das bei meinem Logitech System und für Filme ist das schon fetzig ;)

Direkt das oben angesprochene Modell hat aber niemand?
 
Zuletzt bearbeitet:
Onkyo ist bei den AVRs leider nicht mehr die erste Wahl. Die Geräte sind auf den ersten Blick Konkurrenzfähig, beim genaueren Hinsehen relativiert sich das jedoch gewaltig. Gutes Beispiel ist hier die Einmessung. Auch die Qualität leidet offensichtlich (auffällig häufig liest man von defekten HDMI Boards).

Persönlich würde ich Geräte von Denon und Yamaha vorziehen.

Sorry an die Onkyo Fans und Käufer. Aber diese Sparbrötchenpolitik muss man nicht noch empfehlen.
 
Entweder Denon X1100 oder sogar X2100. Der X2100 bietet eine schönere GUI, liefert etwas mehr Leistung, hat einen zweiten HDMI-Ausgang, lässt sich per Browser bedienen und bietet laut Denon-Website auch etwas höherwertige Komponenten.
 
Hallo,

ja genau der. Das mit der GUI ist u.a. richtig. Habe mich "zuletzt" recht intensiv mit einem Denon AVR-X2000 beschäftigt (Vorgänger vom X2100W) und saß letztens vor einem X1100W, da ist das sofort aufgefallen. Hatte ich vorher nie im Fokus.

FooFi, schön mal wieder was von dir zu lesen.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Specs lesen sich auf den ersten Blick nicht schlecht, die Reviews dazu auch. Wegen der ca. 30€ mach ich jetzt auch kein Fass auf...mhm...
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben