Erstes Heimkinosystem - Zusammenstellung sinnvoll ?

Herbie89

Cadet 2nd Year
Registriert
Juni 2012
Beiträge
18
Guten Abend zusammen,

habe mich mal an meinem ersten Einsteigerheimkinosystem versucht. Jede Meinung dazu wäre mir mehr als willkommen da ich bis vor 2 Tagen noch nie mit dem Thema Hifi / Heimkino zu tun hatte.

Lautsprecher: Jamo S 606 HCS 3 (http://www.redcoon.de/B152902-Jamo-S-606-HCS-3-Schwarz_51-Heimkinosysteme?xtmc=jamo+s+606+hcs&xtcr=1)
Reciever: Pioneer VSX-527 (http://www.redcoon.de/B383921-Pioneer-VSX-527-K-Schwarz_5-Kanal-AV-Receiver?xtmc=pioneer+527&xtcr=1)
Beamer: BenQ W1070 (http://www.redcoon.de/B425565-BenQ-W1070_Full-HD?xtmc=benq+w1070&xtcr=1)

Um das ganze zu befestigen dann noch diese Halter hier, falls jmd Erfahrungen mit denen hatt ist jeder Input nützlich:

Lautsprecher Wandhalterung: Vogel's VLB 200 (http://www.redcoon.de/B230431-Vogels-VLB-200-Schwarz_Wandhalterungen)
Beamer Deckenbefestigung: My Wall H16-1WL (http://www.amazon.de/MyWall-Deckenh...4P8K/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1356079588&sr=8-2)


Das ganze soll einen ca 25m² Raum beschallen.
Meine größte Frage ist ob der Receiver für die LS ausreichend ist, da ich schon ein paar mal gelesen habe das die Jamo sehr leistungshungrig sind. Eventuell kommt später noch ein Sub dazu, vorerst ist dafür aber kein Geld da.

Danke im Vorraus
 
Zu so später Stunde dauert es natürlich etwas mit Antworten ;). Soweit ich kann, möchte ich gerne Stellung beziehen.

Den Beamer kenne ich persönlich nicht, in der Preisklasse gibt es aber auf alle Fälle brauchbares. Abhängig von deinem Einsatzbereich wirst du damit sicherlich glücklich. Für was soll der Beamer direkt eingesetzt werden? Als generellen TV Ersatz ist es zwar möglich, aber nur selten sinnvoll.

Der Einsteiger-AVR ist ausreichend, wenn du keine großen Anforderungen an Anschlussmöglichkeiten hast und eher "ruhig" schaust. Bei viel Musik oder Actionfilmen (ohne Subwooferverstärkung) könnte es aber knapp werden, da einfach die reale Leistung für kurze Stöße fehlt. Bei Redcoon schaue mal, ob du zu gewissen AVRs nicht das Jamo Set günstig(er) dazu bekommen würdest. Das wäre z.B. hier (http://www.redcoon.de/B458633-Onkyo-TX-NR626-Schwarz_7-Kanal-AV-Receiver) der Fall.

Wie groß sind deine Räumlichkeiten? Hast du dich informiert, wie man Lautsprecher aufzustellen hat, damit sie überhaupt gut klingen können? Kannst du ein Surround System in deinen Räumen ordentlich stellen?
 
Ich habe mal ne Skizze des Raumes angehängt, falls jmd da ein größeres Problem bezüglich eines Sourround Systems sieht, bitte melden :)

Der Beamer wird natürlich primär zum Filme schauen verwendet und ja, er soll auch tatsächlich als TV-Ersatz dienen. Allerdings komm ich in der Woche vllt auf 2-3 Stunden TV schauen, ist also nicht so dramatisch. Wenn ich jeden Abend 6 Stunden vor der Glotze sitzen würde wäre mir die Birne dafür auch zu schade das stimmt :)

Zur Leistung des Receiver: Wenn ich mir in 3-4 Monaten einen extra Sub kaufe sollte sich das Leistungsproblem des Pioneer allerdings erledigt haben oder?
 

Anhänge

  • 2014-02-15_005555.jpg
    2014-02-15_005555.jpg
    44 KB · Aufrufe: 147
Hast Du das Jamo Set schon gehört? Lautsprecher darf/kann/sollte man nicht blind kaufen. Lasse Dich nicht von Tests ala Area-DVD einlullen. Anhören!

Wird auch Musik gehört? Muss alles auf einmal realisiert werden?

Ein dickerer AVR macht für das Jamo keinen Sinn. Das Jamo Set lohnt kaum aufzurüsten. Ob nun ein stärkerer Sub oder AVR. Bei dem Set kann´s wohl schnell passieren, das man dann irgendwann komplett neu kauft...

Hört sich alles nach dem Wunsch eines kleinen, feinen Heimkimo´s an. In einem Aufwasch wird das meist nichts. Wenn Du Dir richtige Lautpsrecher kaufen magst, solltest Du ggf.a uch überlegen, vll. ein klein wenig mehr Zeit und Geld aufzuwenden, Dir die passenden für Deine Ohren auszusuchen. (Anhören^^!)
 
Ich möchte noch hinzufügen, dass du eine schöne Stellfläche hast. Damit kannst du die Lautsprecher ordentlich aufstellen. Du solltest das Stereodreieck mit allen Lautsprechern einhalten können.

Meiner Meinung nach würde ich die 300 bis 400 Euro für ein Subwoofer lieber in bessere Frontlautsprecher investieren. Die sind dann nicht nur wahrscheinlich effizienter, sondern erzeugen besseren Klang und mehr Bass als die Jamo Lautsprecher. Geht es nicht primär um Druck für sehr harte Actionsequenzen, würde ich persönlich zu besseren Standlautsprechern tendieren. Das gleiche gilt übrigens für die Anzahl. Zwei gute Standlautsprecher erzeugen schon eine unglaublich gute Bühne, wenn sie entsprechend aufgestellt werden. Voraussetzung ist natürlich, die Musik/Film bietet überhaupt eine gute Bühne im Ton.
 
Wie viel Euro kannst/willst du eigentlich ausgeben? Was hast du schon zu Hause stehen?

​Tu dir selbst einen Gefallen und hör dir die Lautsprecher an bevor du blind irgendwo bestellst.
 

Ähnliche Themen

Zurück
Oben