Es ist soweit, ein neuer PC muss her! :-)

TimmeYsp

Newbie
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
Hallo ihr alle,


ich habe schon ewig keinen PC mehr zusammen gebaut und bräuchte mal aktuelle Techniktipps :)

1. Maximales Budget?
650€

2. Geplante Nutzungszeit?
- 2-3 Jahre

3. Verwendungszweck?
- 1. Spiele Spiele Spiele

3.1. Gaming
- 1280x1024 oder 1650x1080
- hohe oder mittlere Qualität
- 1. Zur Zeit Shooter aller Art und HoN
- 2. in Zukunft Starcraft 2, etc.

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- 1. Einfach nur leise
- 2. keine Design- oder andere Ansprüche

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- "Ich baue selber zusammen"
- Kauf in 3-4 Tagen

Nachdem jetzt alle Fragen beantwortet sind, kommt hier meine geplante Aufstellung:

CPU:
Athlon II X4 630 (4x 2800 MHz)
Mainboard:
Sockel AM3 Asus M4A785TD-V EVO
Arbeitsspeicher:
DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit
Grafikkarte:
HD5770 Overclocked (ATI Radeon HD5770)
Festplatte:
WD Caviar Blue 500 GB
DVD-Brenner:
Samsung SH-S223C
Gehäuse:
K2 Midi Tower (4x 5,25" extern, 1x 3,5" extern, 4x 3,5" intern)
Netzteil:
Sharkoon SHA550-12A (500 Watt)

Gibt es hier noch Spartipps oder soll ich eines der Teile ersetzen? Da ich schon ewig aus dem Thema PC-Selber Basteln raus bin, würde ich mich über Verbesserungsvorschläge und "harte" Kritik freuen :-)

Mfg Tim
ps: Danke für eure Mühe!
 
A

AMD User

Gast
die boxed kühler sind laut und schlecht von der kühlleistung.400 watt markennetzteil würde langen.cpu kühler :mugen 2 für 32 euro.
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.889
warum kein phenom 955BE? kostet nur ein paar euro mehr ;) (max 40)
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.760
warum willste dir ein Sharkoon NT kaufen? hat das einen besonderen Grund?

Ansonsten schau dir doch mal die von Bequiet, Enermax etc. an.
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498

mytea

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
96
gerade wenn Du einen leisen PC haben willst würde ich Dir zu einem anderen Netzteil raten, aber auch sonst. Ich würde Dir das Seasonic S12II-380Watt empfehlen.
500W ist vollkommen übertrieben solange Du keine 2 Highendkarten reinbaust.
300W würde schon vollkommen reichen. Je mehr Du reinbaust desto mehr unnötige abwärme und Strom verbratest Du. Netzteile sollten nicht überdimensioniert werden, sondern nach Möglichkeit ca. 80% Auslastung erreichen. Tendenziell geht der Stromverbauch der Komponenten auch eher wieder zurück.

rechne einfach zusammen wieviel Deine Komponenten brauch:
die HD5770 braucht 85Watt
der Phenom 955 braucht 95Watt (jeweils maximal)
die Festplatte ca. 10Watt
der Rest nochmal ca. 20Watt

Somit kommst Du auf ca. 210Watt im Maximalfall! --> 300Watt netzteil würde schon reichen!!

Prozessormässig würde ich Dir auch eher zum Phenom II 955BE raten.
 

TimmeYsp

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
Alles klar, ich schaue mir mal 300W Netzteile an. Vielen Dank schonmal für die vielen Tipps.

Lohnt sich ein phenom 955BE von der Leistung her, also mache ich hier einen "Sprung" im Vergleich zu meiner gewählten CPU? Falls das zukunftssicherer wäre würde ich die paar Euro mehr in Kauf nehmen.
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
In Spielen könntest du die CPU ein bisschen merken. Je nach Spiel.
Viel aber idR nicht.

Beim Netzteil musst du drauf achten, dass du einen 6 Pin PEG Stecker für die GraKa hast.
Das kleinste NT sollte so mit das von mir verlinkte PurePower 350 in der ATX 2.3 Version sein.

Wenn du den PC auf sehr geringe Lautstärke trimmst, solltest du allerdings ein leiseres NT nehmen.
Aber in dem PC sollte es mit dem Ding keine Probs geben.

Mainboard könntest du in der Tat auch ein AMD 870er Board nehmen wie diese hier:
https://www.computerbase.de/preisvergleich/a532267.html
https://www.computerbase.de/preisvergleich/a527259.html
 
Zuletzt bearbeitet:

FSS

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.840
gerade wenn Du einen leisen PC haben willst würde ich Dir zu einem anderen Netzteil raten, aber auch sonst. Ich würde Dir das Seasonic S12II-380Watt empfehlen.
500W ist vollkommen übertrieben solange Du keine 2 Highendkarten reinbaust.
300W würde schon vollkommen reichen. Je mehr Du reinbaust desto mehr unnötige abwärme und Strom verbratest Du. Netzteile sollten nicht überdimensioniert werden, sondern nach Möglichkeit ca. 80% Auslastung erreichen. Tendenziell geht der Stromverbauch der Komponenten auch eher wieder zurück.

rechne einfach zusammen wieviel Deine Komponenten brauch:
die HD5770 braucht 85Watt
der Phenom 955 braucht 95Watt (jeweils maximal)
die Festplatte ca. 10Watt
der Rest nochmal ca. 20Watt

Somit kommst Du auf ca. 210Watt im Maximalfall! --> 300Watt netzteil würde schon reichen!!
Sry aber da ist ne Menge blödsinn. Erstens: Ein Netzteil soll man eben nicht zu 80% auslasten, sondern unter dieser Marke bleiben. Wieso ein grösseres NT mehr Strom verbraten soll und mehr Abwärme fabriziert musst du mir auch mal erklären. Abwärme in W ist gleich (gehen wir von gleichem Wirkungsgrad aus), und bei grösseren Netzteilen sind die Kühlkörper grosszügiger dimensioniert, so dass ein 500w Netzteil weniger Probleme mit der Abwärme hat als ein 300w NT.

Abgesehen davon sind für die Hardware ~400w angebracht, wie die von Berkshire verlinkten.
 

Lar337

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
10.463
Ganz einfach deshalb, weil die Netzteile den besten Wirkungsgrad bei Mittellast haben. Besonders schlecht ist er jedoch selbstverständlich bei geringer Auslastung.

Dies ist zwar zum Teil auch unabhängig von der Leistung des Netzteils (weswegen ja 80plus Netzteile meist eher Stärkere sind, da bei denen die 20% als untere Grenze des Tests schon mal so 100-200W sind).
Dann können die bei der Idlelast aktueller PCs ruhig grottige Wirkunsgrade haben.

Deshalb sollte man Netzteile nicht zu hoch auslegen, da sie zum einen zwangsweise einen etwas schlechteren Wirkungsgrad bei selber sehr geringer Last als kleinere NTs haben. Zum anderen bringt einem die 80plus Zertifizierung dann nichts mehr, weil man weit unter der Testgrenze von 20% liegt. Man muss also Tests zu Rate ziehen, die auch bei sehr geringer Last testen und gucken, ob das Netzteil für den PC auch Idle zu gebrauchen ist.

Da die Stromsparmechanismen der Hardware immer besser werden, kommt es zu einer großen Schere zwischen Last und Idle.
Will man nun Idle nicht weit unter die 20% rutschen, heißt dies zwangweise, dass man Last zu hoher Last kommt. 80% sind, wenn man es genau nimmt, oberste Grenze. Sonst geht auch da die Effizienz wieder runter, neben der Lebenszeit.
Ausgelegt sind die Netzteile aber natürlich auch für 100% Last, meist sogar einige % drüber.
 

AMD_Rulez

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
582
von welchem hersteller der ram und welches pordukt ist es genau?

cpu würde ich mit deinem budget nicht auf nen athlon sondern aufn phenom setzen.

sharkoon netzteil.... naja kann man sich drüber streiten. es gibt besseres.

dir fehlt ein kühler für deine cpu. da du auf lautstärke achtest wie oben beschrieben würde ich dir vom laubgebläse alias boxed lüfter von amd abraten.
 

TimmeYsp

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3
Der Arbeitsspeicher ist von Geil. Allgemein habe ich bei der Zusammenstellung auf den ersten Blick wenig auf die Marke geachtet, sondern eher das ich in meinem Budget bleibe. Ich würde auch auf Kingston umschwenken. Die Marke habe ich in meinem "alten" PC und bisher keine Probleme gehabt.
Das mit dem boxed Kühler habe ich ganz ehrlich gesagt gar nicht wirklich beachtet. Ich werde die ganze Zusammenstellung jetzt noch einmal ändern und eure Vorschläge aufnehmen. Vielen Dank für eure Hilfe! Die fertige Zusammenstellung poste ich später noch.
Ergänzung ()

So hier die neue Zusammenstellung, ich hoffe jetzt sind keine "Fehler" mehr drin :evillol:

CPU:
AMD Phenom II X4 955 (4x 3200 MHz)
Mainboard:
Sockel AM3 Gigabyte GA-870A-UD3 (AMD 870)
Arbeitsspeicher:
DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit Marke Geil
Grafikkarte:
HD5770 Overclocked (ATI Radeon HD5770)
Festplatte:
WD Caviar Blue 500 GB
DVD-Brenner:
Samsung SH-S223C
Gehäuse:
K2 Midi Tower (4x 5,25" extern, 1x 3,5" extern, 4x 3,5" intern)
Netzteil:
Seasonic S12II-380GB (380 Watt)
Gehäuselüfter:
Noiseblocker BlackSilent Fan XL1 120x120x25 mm 13 dB(A) 69 m³/h

Hiermit bin ich jetzt zwar etwas über mein Budget hinaus, aber ich denke das ist die Sache wert. Wünsche, Anregungen und Kritik nehme ich gerne an :D

Nochmal danke an alle!
Ergänzung ()

Ach und vor lauter Stress habe ich das wichtigste Teil vergessen!

Könnt ihr mir bitte noch einen Tipp geben für den CPU-Lüfter. Das boxed-Teil wird wohl zu laut sein :) Also gogogo, schaut mal bitte in eure Trickkiste :)
 

AMD_Rulez

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
582
Im Moment liegen auch für dein System der
Scythe Mugen 2
EKL Großclockner
und noch weiteres weit oben:p
ich hab mich damals für den Scythe entschieden.
Die Kühler liegen alle so bei 30-40 euro.
wenn du noch ein bischen mehr ausgeben willst dann schnapp dir einen von noctuah die ham nochn bischen mehr leistung.

sparen würde ich beim kauf eines computers nicht. du musst das gewisse mittelmaß finden zwischen "am falschen ende gespart" und "zu viel für sachen rausgehauen die man billiger bekommen kann".

naja so in etwa..:D
 
Top