News Exceleram: Schneller DDR3-Speicher bei 1,7 Volt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.147
Im Juli hatte Mushkin das Speicherlabel Exceleram gekauft. Es wird jedoch separat in der bisherigen Form fortgeführt und neben dem Mushkin-Speicher als preisgünstige Einsteigerversion angeboten. Heute stellen sich zwei neue Modulpaare vor, die in einigen Bereichen überzeugen sollen.

Zur News: Exceleram: Schneller DDR3-Speicher bei 1,7 Volt
 

Crazy-Chief

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
485
So schlecht sind die 9er Timings im Vergleich jetzt aber auch nicht, aber bei der Spannung muss sich noch was tun.
 

censtar

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
217
@baizon:

Im Newstext wird aber deutlich der Bloomfield hingewiesen, und der soll nur bis 1,65 Volt gehen.
 

baizon

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.084
Hmm, stimmt. Also bleibt abzuwarten was nun der Wahrheit entspricht.
 

mule_x

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
580
finds n bissel dämlich dass es nur kits mit 1gb-modulen gibt - also 2gb pro riegel hätt ich scho erwartet

zur spannung: wird sich zeigen, beim übertakten werden ja auch mehr volt nötig sein odda?
 

-Nezu-

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
13
@Volker

*Hust* Da fehlt ein "e" in der Überschrift, es heißt Exceleram *Hust*

Liebe Grüße Nezu :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Knut Grimsrud

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
231
Noch mal zur Bloomfield-Erwähnung: Welchen Sinn würde in diesem Zusammenhang ein Dual-Channel-Kit machen?!
 

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.263

MrDesperados

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.054
Weil der Bloomfield drei Speicherkanäle hat :)
 

Dario

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.263
Okay, das ist natürlich ein guter Grund ! :)

Jetzt hab ich mich auch mal kurz informiert, warum bringt der Triple Channel Betrieb nur so wenig ?

Link

Müsste der Unterschied nicht in etwa im gleichen Verhältnis wie zum Single Channel Betrieb stehen,
oder hat das auch was mit der Anzahl der Kerne im Prozessor zu tun? Also, daß bei 4 Kernen die
Verteilung auf Dual Channel in etwa so gut ist, wie die Verteilung auf den Triple Channel, da
aus Rechengründen 4 Kerne besser auf 2 Kanäle zu verteilen sind und das Bild aber ein anderes
wär wenn der Prozzi 6 bzw. 8 Kerne hätte ? :rolleyes:
 

Hardware_Hoshi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.417
finds n bissel dämlich dass es nur kits mit 1gb-modulen gibt - also 2gb pro riegel hätt ich scho erwartet zur spannung: wird sich zeigen, beim übertakten werden ja auch mehr volt nötig sein odda?

Bisher bezweifle ich, dass 2GB-DDR3-Module bezahlbar sind. Was die Spannung angeht: Es hieß im Vorfeld, man könne Nehalems nicht wirklich übertakten. Wenn auf die Spannung geschielt wird, scheint das zu stimmen (siehe Killermucke). Eine Spannungserhöhung über 1.65V bei DDR3 killt die Nehalem-CPU- also ist Übertakten nicht wirklich drin.


Beim Nehalem ist auch bei 1.65V Schluss - sonst gibt es gebratene CPU zum Nachtisch. Bei Intel S775 bzw. AMD AM2(+) spielt das bisher keine Rolle.


Noch mal zur Bloomfield-Erwähnung: Welchen Sinn würde in diesem Zusammenhang ein Dual-Channel-Kit machen?!

Es wird sicher Leute geben, die selbst mit Nehalem nicht auf Triple-Channel gehen - sei es aus Unwissenheit, Überzeugung oder geldtechnisch :p

Davon abgesehen gibt es genug Mainboards, die bisher schon DDR3 unterstützen. Diese laufen immer noch mit Dual Channel. Angenommen diese Dual-Channel-Riegel funktionieren auch mit den neuen X58-Boards, kann man immer noch 2 weitere Dual-Channel-Kits kaufen. Dann hat man 2x Triple-Channel mit mindestens 6 GB.
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.147
Hmm, stimmt. Also bleibt abzuwarten was nun der Wahrheit entspricht.

@baizon:

Im Newstext wird aber deutlich der Bloomfield hingewiesen, und der soll nur bis 1,65 Volt gehen.

Das mit 1,65 Volt hat Asus schon wieder revidiert und gesagt das 1,7 problemlos möglich sind. Und ich denke nicht das dies das Ende der Fahnenstangew ist. Asus sichert sich halt einfach ab, solange Intel offiziell nix sagt. Das irgendwelche Gerüchte immer für bahre Münze gehalten werden müssen ...
 

NK9000

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
47
Hey,

also wie schon erwähnt wurde, bei Exceleram fehlt das e in der Newsüberschrift.
Zum anderen sind beide erwähnten Kits auch schon bei Geizhals gelistet, demzufolge:

2 GByte Kit mit 2x 1GByte DDR3-1800 mit 8-8-8-24 zum Preis von ~100€
http://geizhals.at/eu/a370034.html

4 GByte Kit mit 2x 2GByte DDR3-1600 mit 9-9-9-27 zum Preis von ~170€ (verfügbar)
http://geizhals.at/eu/a369309.html

Zudem gibt es auch noch:

4GByte Kit mit 2x 2GByte DDR3-1600 mit 7-7-7-20 zum Preis von ~240€ (verfügbar)
http://geizhals.at/eu/a369313.html

und

4GByte Kit mit 2x 2GByte DDR3-1600 mit 8-8-8-20 zum Preis von ~180€ (verfügbar)
http://geizhals.at/eu/a369301.html

MfG
NK9000
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.147
Genau so ist es. Ich hab das Asus Mainboard hier vor mir und Asus hat sich dazu schon geäußert. Es geht für mehr als 1,65V. Dass was Asus Anfang September in Asien als Aufkleber auf ihr Mainboard gepackt hat, ist mitlerweile alt. Es haben sich in der Zwischenzeit viele weitere Hersteller geäußert, dass mehr als 1,65 Volt gehen. Wir leaken selbst aber keine Bilder und halten uns an bestehende NDAs.
 
Top