News Exklusivität: Epic zahlt für Control 9,49 Millionen Euro

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.972

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.548

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.548
505 Games sind mir eigentlich schon immer recht sympatisch, allein schon wegen des großartigen Match 3-Spiels "Gems of War". Ein Spiel, das sich über Android, iOS und Steam per Cross-Platform spielen lässt und in einer Gruppe mit anderen zusammen großartig spielen lässt - absolut Free 2 Play, kein Bisschen Pay 2 Win und mit einem ordentlichen Maß an taktischer Finesse.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.133
Kein Problem, kaufen wir eben etwas später für 20€... - bis dahin sind die GPUs auch etwas stärker was bei diesem Spiel nicht schaden kann.

Auf Steam übrigens ab August 2020 falls es jemanden interessiert, den Vollpreis können die sich dann aber abschminken.
 

miagi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
799
Tja wenn jetzt Epic statt den Kunden für die Spiele zahlt brauchen die mein Geld nicht. Ich kaufe lieber auf gog und steam. Sehe die Machenschaften von Epic sehr kritisch.

Insgesamt muss ich mich schon sehr wundern das Epic in den so oft Totgesagten Pc-Gaming-Markt so viel Geld rein schießt. Es ist aber traurig das Indie-Spiele von Epic abgelehnt werden wenn sie nicht exklusiv auf der Platform erscheinen, das ist albern.
 
Zuletzt bearbeitet:

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.414

huluhulu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
509
epic games zahlt für control und sony macht ein angebot für den entwickler remedy.

wer bietet mehr? :lol:

Sony hat bereits erklärt, dass Exklusivspiele sehr wichtig sind. Das Unternehmen möchte weitere Studios kaufen, um Exklusivtitel für die PS5 entwickeln zu lassen. Allem Anschein nach ist Remedy ein Studio, dass Sony dabei im Auge hat.
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.080
Ich hoffe da kommt noch viel mehr für 505 und Remedy bei rum.

Seit langer Zeit mal wieder ein Spiel was mich richtig begeistern konnte. Abgefahrene Story und ein super Spielgefühl. Hab ich mein Geld gerne für ausgegeben. Denn letztenendes zahl ich immer noch für das Spiel und nicht für einen bestimmten Vertriebsweg.
 
Zuletzt bearbeitet:

miagi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
799
epic games zahlt für control und sony macht ein angebot für den entwickler remedy.

wer bietet mehr? :lol:

Sony hat bereits erklärt, dass Exklusivspiele sehr wichtig sind. Das Unternehmen möchte weitere Studios kaufen, um Exklusivtitel für die PS5 entwickeln zu lassen. Allem Anschein nach ist Remedy ein Studio, dass Sony dabei im Auge hat.
Da weiß ich ehrlich gesagt nicht wie ich dazu stehen soll. Aber vll doch etwas besser als wenn 2k, Take2 or EA den Entwickler kauft und das nächste Spiel mit Microtransaktionen, Lootboxen und Slot-Machines voll packt. In dieser Generation hat Sony zwar auch hier und da Sympathien verschlissen aber ihre Exklusivspiele waren Positivbeispiele für Gamedevelopment und Spiele-Qualität. Insb. im Vergleich zu den 3rd-Party-Krachern wie Anthem oder NBA2k20.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.812
Tja wenn jetzt Epic statt den Kunden für die Spiele zahlt brauchen die mein Geld nicht. Ich kaufe lieber auf gog und steam. Sehe die Machenschaften von Epic sehr kritisch.

Insgesamt muss ich mich schon sehr wundern das Epic in den so oft Totgesagten Pc-Gaming-Markt so viel Geld rein schießt. Es ist aber traurig das Indie-Spiele von Epic abgelehnt werden wenn sie nicht exklusiv auf der Platform erscheinen, das ist albern.
Vorsicht sonst bist du gleich auch nur ein Hater :D
Ich seh es schon kommen..In einem Jahr gibts dann nen speziellen Launcher, der die Logindaten von allen anderen Launchern gespeichert hat und aus denen quasi eine Oberfläche macht. Wird auch nötig, da man bei 82 installierten Launchern halt mal schnell den Überblick verliert.
Und dieser Allumfassende Launcher hat dann auch einen allumfasssenden Store. So kann jeder SubLauncher dann das Spiel in einer bestimmten Version zu einem bestimmten Preis verkaufen.
Wow wäre doch was für uns Kunden...ein Markt, viele Anbieter, das würde sich doch vielleicht sogar halbwegs selbst regulieren...So wie der freie Markt es jetzt ja au...Oh wait.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.845
Control .... dieses unscharfe Matsch Spiel ;D.

DLSS +RTX = Unscharf
 

Pz_rom

Captain
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.681
Danke an EPIC für die Möglichkeit das ich euch ohne schlechtes Gewissen boykottieren kann. :p
 

schiz0

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
836

Katzenjoghurt

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
734
Auf Steam übrigens ab August 2020 falls es jemanden interessiert, den Vollpreis können die sich dann aber abschminken.
Immer diese gespielten Drohgebärden.
In meinem Umfeld hab ich festgestellt: Die, die am lautesten für Steam schreien,
brüsten sich ansonsten auch damit, dass sie so gut wie nie ein Spiel zum Vollpreis
kaufen. V.a. keine Singleplayer-Spiele.
Würde mich stark wundern, wenn es bei Dir anders wäre.

Ich bin nur enttäuscht, dass es Control für PC nicht als physisches Produkt gibt.
So hat man auf dieser Plattform gar nix mehr zum Sammeln. Nicht mal mehr eine
dank DRM zugegeben einigermaßen sinnlose DVD-Hülle mit Anleitungspapierchen.
Ergänzung ()

Ich seh es schon kommen..In einem Jahr gibts dann nen speziellen Launcher, der die Logindaten von allen anderen Launchern gespeichert hat und aus denen quasi eine Oberfläche macht.
Sowas ähnliches gibts schon. https://lutris.net/ , allerdings nicht für Windows.
https://playnite.link/
und natürlich
GOG Galaxy
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top