Externe Festplatte will nicht in Standby

Saneman

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hallo,

Ich habe hier eine ältere WD MyBook 3 TB in Betrieb. Hatte sie bislang an einer Fritz Box angeschlossen, da mir aber die Übertragungsraten doch zu langsam sind, habe ich die Platte jetzt in einen USB 3.0 Anschluss am PC eingesteckt. Funktioniert soweit alles problemlos. Nur weigert sich die Platte beharrlich in den Standby zu gehen. An der Fritz Box ging das. Der PC läuft mit Windows 10 Pro, aktuelle Version. Alle Treiber aktuell, Firmware der Platte ebenfalls. Es ist der ausbalancierte Energiesparmodus eingestellt, USB Stromsparfunktion ist aktiviert. Habe dort schon alle möglichen Einstellungen erfolglos versucht. Von WD hab ich mir die Utilities geladen, auch dort kann man den Standby einschalten, allerdings reagiert die Platte selbst darauf nicht. Es sind nur Backups darauf gespeichert, keinerlei Programme. Indexierung ist ausgeschaltet. Als Antivirensoftware läuft nur der Windows Defender. Hatte das Laufwerk dort schon als Ausnahme hinzugefügt, brachte keinerlei Erfolg. Jetzt ist mir aufgefallen, dass die LED alle paar Sekunden drei mal schnell blinkt, als ob ein Zugriff stattfinden würde. Ich hab daraufhin im Taskmanager nachgeschaut, was auf die Platte zugreift. Dort steht aber überall eine "0", auch die Grafiken zeigen keinerlei Festplattenaktivität auf. Hängt die Platte an der Fritz Box, blinkt nichts und sie geht in den Standby.
Kann sich das jemand erklären oder kann mir jemand sagen, was doch offensichtlich auf die Platte unter Windows zugreift und den Standby verhindert. Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Danke
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.298
Die Fritzbox schaltet USB-Festplatten selbst in den Standby (zumindest macht das meine 7490), wenn man es nicht abschaltet. Die Fritzbox kappt dann auch scheinbar die Stromzufuhr zur HDD und somit blinkt da dann auch nichts mehr. Meine Toshiba geht dann auch komplett aus.

Wenn ich das in einem WD-Forum richtig lese, blinkt die LED, wenn sich die HDD im Standby befindet. Ist sie aktiv, blinkt sie nicht (außer es werden Daten geschrieben). Schau auch mal, ob da die aktuelle Firmware drauf ist.
 

Saneman

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Ist sie an der Fritz Box angeschlossen blinkt auch nix, solange die Platte noch nicht im Standby ist. Das Blinken der unterschiedlichen Modi ist auch völlig anders. Im Standby sind es Intervalle von ca. 2-3 Sekunden, das von mir oben beschriebene ist deutlich schneller.

Wie erwähnt, die Firmware ist topaktuell, gestern aufgespielt.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.445
Wenn es wirklich Backups sind und nicht nur ausgelagerte Daten (also solche die nur auf der USB Platte stehen), dann musst Du ja hoffentlich nie darauf zugreifen und solltest Du Platte besser abklemmen und sicher im Schrank aufbewahren als sie ständig angeschlossen zu lassen. Du riskierst das Dir sonst z.B. ein Verschlüsselungsvirus das Backup gleich noch mit verschlüsselt und dann ist es wertlos.
hab daraufhin im Taskmanager nachgeschaut
Schau besser im Resource Monitor nach, aber es reicht wenn eine Software die S.M.A.R.T. Daten ausliest um den Zustand zu überwachen oder nur die Temperatur anzuzeigen (wie z.B. Speedfan) um die Platte nicht in den Standby gehen zu lassen und diese Zugriffe sieht man dann weder im Taskmanager noch im Resourcen Monitor.
 

Saneman

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Das könnte tatsächlich des Rätsels Lösung sein, ich hab Aida64 laufen, das mir alles Mögliche anzeigt, natürlich auch die Temperatur der Platte. Daran hatte ich nicht gedacht. Werde das mal testen und dann berichten.

Vielen Dank erst mal
 

Saneman

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Bingo, Volltreffer das war's tatsächlich.

Vielen Dank für die Hilfe
 
Top