extrem lahmer Windows Explorer

ichbinsdoch

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
160
Hallo Leute!

Jetzt ist schon fast der ganze Tag drauf gegangen für meine Recherche. Meine Windows 7ne :lol: sind so lahm wie ne Schnecke geworden! Wird ein Verzeichnis mit rund 200 Videos geöffnet, dann dauert es 10sec. oder mehr bis endlich mal etwas angezeigt wird. In der Leiste oben läuft der grüne Fortschrittsbalken und der Explorer lastet die CPU mit ca 60% aus (trotz Core2Duo 8500 in dem einen PC).
Wechselt man kurz das Verzeichnis und kehrt sofort wieder zu den Videos zurück, dann dauert es wieder so lange.
Und jetzt mal ne kleine Sammlung an Fakten:

1. Das Problem besteht nicht von Anfang an
2. es zeigt sich auf 2 völlig unterschielich ausgestatteten Rechnern
3. andere Programme fallen als Bremse aus; auf einem der PCs läuft nämlich ein fast völlig nacktes Windows 7 (64bit), von DVD installiert, keine Updates, nur Treiber + VLC installiert, KEIN Virenscaner, KEINE Firewall (außer die von Windows natürlich)
4. beide Systeme sind nicht zugemüllt, wurde kaum etwas geändert (also nicht dauernd installiert/deinstalliert)
5. Datenträgerbereinigung wurde durchgeführt (ohne Erfolg)
6. die gewählte Ansicht hat keinen Einfluß auf die Geschwindigkeit (Details, Miniansicht...)
7. Defrag fällt als Lösung aus, weil
8. andere Dateimanager arbeiten wie der Blitz
9. es wurde für einen Versuch ein neues Konto angelegt, mit diesem Konto läuft es wieder VIEL schneller

Besonders Punkt 9 lässt mich vermuten, dass von Windows angehäufter Datenmüll schuld an der Sache ist.
Oft bin ich bei meiner Suche auf den Kaspersky gestossen; aber den hab ich nicht. (und der 2. PC hat ja gar keine Security Suite)

Ich bin mit meinen Ideen jedenfalls am Ende. Ein anderer Dateimanager wäre zwar eine Lösung, aber die ist nicht so toll. Der Windows Explorer gefällt mir schon recht gut und die Optik spielt auch ne kleine Rolle.

Ist da draußen irgendeiner etwas schlauer als ich?

Gruß

eddi
 

nailuj

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
577
Mein Gedanke: Ein alternativer Dateimanager sucht keine Thumbs dateien, eventuell sind die abgeschaltet, sodass der Explorer immer neue erstellt?
 

DAASSI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.886
also des mit den 200 videos ist fast normal, kenn ich von mir, wenn ich das erste mal meinen filme ordner mit nem neuen windows öffne ist das jedes mal so, allerdings nur beim ersten mal, außer ich lösche die miniaturansichten wieder. meine einzige idee wäre, dass die festplatte etwas lahm ist, aber es sind ja zwei rechner und nicht einer
 

Meolus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Stell' in den Eigenschaften des Verzeichnisses (oder Laufwerks) unter dem Reiter "Anpassen" den Ordnertyp auf "Allgemeine Elemente" - ggf. auch noch Häkchen bei "Vorlage für alle Unterordner übernehmen" setzen.
Dadurch wird die Laufzeit, Vorschaubild, etc. nicht mehr eingelesen und die Darstellung erfolgt so schnell wie in anderen Dateibrowsern.
 

ichbinsdoch

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
160
@nailuj: die Thumbs sind vorhanden, aber die sollten janur bei Miniansicht ne Rolle spielen, oder irre ich mich da?

@DAASSI: normal ist nur eine so lange Dauer, wenn die Tumbdatei beim ersten Aufruf in der Miniansicht neu angelegt wird. Die Platten sind auch nicht gerade lahm. Beim Übertragen von großen Dateimengen geht recht flott. Außerdem hätte der Explorer bei lahmen Platten nen lauen Job und würde den Prozessor nicht stressen. ;)
Ergänzung ()

Tausend Worte des Danks an Meolus!! Mein Windows funktioniert wieder.
Das stellt der freche Hund aber selbst so ein. Eine Sache find ich aber trotzdem merkwürdig; mit dem neuen Benutzerkonto gings wieder so schnell wie früher, obwohl auch hier die Einstellung für Videos gewählt ist.
Aber egal! Es geht so einfach super gut. Sogar noch schneller als frisch nach der Installation.

Vielen Dank Meolus!

Gruß

eddi
 
Zuletzt bearbeitet: (vor Begeisterung ganze Wörter vergessen ;-))
Top