Falsche Core Anzahl, CPU defekt?

Minihul

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
94
Liebe potentielle Helferlein!

Da ich zuletzt immer wieder den Eindruck hatte, dass mein PC schon mal schneller war und die Hardware auch nicht nur mittelmäßig ist, bin ich auf die Suche gegangen. Im 3DMark fiel im im Time Spy auf, dass die Leistung im Vergleich zum letzten Test vor 1/2 Jahr eingebrochen ist. Die GPU Score war fast gleich aber die CPU Score sank von 4326 auf 2129. Im Vergleich schreibt 3D Mark bei den Results unter Prozessor "physische/logische Prozessoren 1/4" statt zuvor "1/8". Also auf die CPU konzentriert.
Im SIW werden unter Prozessor Info nur 2 Kerne angezeigt, im CPU-Z 2 Cores und 4 Threads. Im BIOS war alles korrekt und Hyperthreading aktiviert.
Wenn ich im BIOS Hyperthreading deaktiviere zeigt CPU-Z 4 Cores und 4 Threads. Ein neues BIOS für´s Mainboard gibt´s nicht. Also was nun tun, wo liegt der Fehler. Die Default Settings im BIOS haben nicht bewirkt.

Was kann ich noch tun?
Ist es ein Einstellungsproblem, ist die CPU defekt, oder kann es auch das Mainboard sein?

Mein System: Core i7-4790K, Asrock Z97 extreme4, 16GB RAM, GTX 1080, Samsung 950pro , Windows 10pro
Ich wäre dankbar für Hinweise
Hellmut
 

Towatai

Commodore
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.129
mal nen CMOS Reset gemacht und nicht nur die defaults geladen? ggf. mal mit nem live-linux vom stick testen was dort angezeigt wird
 

Ulvi

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
667
Hallo!
Mal Systemkonfiguration aufrufen, dann START;Erweiterte Optionen, da dann überprüfen ob alle Kerne aktiv sind.Bei dir müßte 8 stehen. Falls nicht alle aktiv sind entsprechend ändern.Bzw. bei -Prozessoranzahl das Häckehen weg machen und dann neu starten!
 

choosman

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
199
msconfig.JPG

ja gib mal msconfig ein , dann in dem neuen fenster auf start und dann auf erweiterte Option.
vielleicht steht da jetzt nur 2
 

Minihul

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
94
Hallo!
Mal Systemkonfiguration aufrufen, dann START;Erweiterte Optionen, da dann überprüfen ob alle Kerne aktiv sind.Bei dir müßte 8 stehen. Falls nicht alle aktiv sind entsprechend ändern.Bzw. bei -Prozessoranzahl das Häckehen weg machen und dann neu starten!
Danke für die schnellen und zahlreichen Antworten. In der msconfig, steht unter Prozessoranzahl 4 und mehr sind auch nicht wählbar (nur weniger)
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.708
Ja dann nimm den Haken raus damit es so aussieht wie auf dem Obrigkeit Screenshot und drücke OK. Danach die Kiste Neustarten. Und in Zukunft bitte aufhören an Sachen rumzufummeln von denen du nicht weißt was Sie bewirken.
 

Minihul

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
94
Ja hab ich schon gemacht und es hat tatsächlich funktioniert.
Vielen Dank.
Übrigens hatte als ich dort, als ich die Prozessoranzahl mit 4 festgelegt hatte, auch nur bis 4 die Wahl. Der Tipp stammte übrigens aus einer gängigen PC Zeitung um die Startgeschwindigkeit zu steigern.
So schlecht kenn ich mich eigentlich eh nicht aus, aber die msconfig wär mir auch nicht so schnell eingefallen.
Wie dem auch sei. Vielen Dank an alle.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.768

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.759
Um die ´Startgeschwindigkeit´ zu steigern wäre eine gute Intention für C:\ eine SSD bzw. ein M.2 / M.2 NVMe Laufwerk zu nehmen. Auf einigen MBs gibt es im Bios auch eine Einstellmöglichkeit für schnellen Start.

asrock_x99m_killerx_27.jpg

Diese drei Varianten verkürzen den Systemstart dramatisch! Das geht runter auf 3s-5s bei Bios ´Ultrafast´ & M.2 NVMe Kombi...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top