Fehlermeldung und Crash

Frimo4

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
23
Hi,
Seit gestern Abend tritt bei meinem PC ein Fehler auf.
Es sind folgende Komponenten verbaut:
-Vega 56 Sapphire Pulse
-b85m pro 4 + i7 4790 (ohne k)
-Crucial Ballistix ddr3 Ram mit 1600mhz (2x4 bzw 4x4gb)
-NT: 500W System Power 8 von Be Quiet
Ich benutze Win10 auf einer Samsung SSD. Zusätzlich habe ich noch eine 1tb HDD. Habe beide überprüfen lassen und mir wurde kein Fehler angezeigt.

Ich fasse das alles mal übersichtshalber in ner Liste chronologisch zusammen:
-Seit ca 1 Woche fühlt sich mein PC irgendwie langsam an. Programme liefern teilweise keine Rückmeldung, laden ewig etc., aber es lief noch alles. In der letzten Woche recht viel gespielt. Es kam zu keinem einzigen Crash.
-Gestern Mittag Treiber neu installiert, weil in Black Ops3 komischerweise mein VRAM voll wurde, was ja bei einem 4 Jahre alten Spiel und 8gb VRAM nicht sein kann. Settings waren auf sehr niedrig/Mittel. Anschließend war die VRAM Auslastung für mein Empfinden immer noch recht hoch, aber er wurde nicht mehr voll.
-Gestern Abend neuen RAM eingebaut, damit ich endlich mal 16gb statt nur 8gb habe. Hatte dann 4x4gb Crucial Ballistix ddr3 mit 1600mhz drin.
-Sofort im Anschluss: Pc ist zwei mal in Pubg und einmal in Call of Duty Black Ops 3 gecrasht. Jeweils in unter 5min.
-Treiber nochmal deinstalliert und mit DDU die Treiberreste entfernt und alten Treiber wieder installiert. -> Crash
-Den neuen Ram wieder ausgebaut -> Nur noch der alte Ram(2x4gb), der bis gestern eigentlich einwandfrei lief drin (Auch in den gleichen Slots wie vorher) -> System crasht -> Slots gewechselt: System crasht.

Auffällig ist auch, dass ich den Fehler ziemlich gut mit Furmark reproduzieren kann. Furmark alleine läuft meistens nen paar Minuten, doch sobald ich Chrome öffne crasht der PC wie auf Kommando. Der PC ist aber auch schon durch Furmark alleine gecrasht nach ca 5min.
Zum Crash: Zu Beginn bekam ich in den Spielen einen Bluescreen mit der Fehlermeldung "Kernel_Data_Inpage_Error" oder einne Freeze.
Durch Furmark bekomme ich jedoch immer nen Freeze, bei dem sich der PC nach ca 1min abschaltet. Das Bild gleicht im Freeze einem Röhrenfernseher ohne angeschlossenem Signal im Standbild.

Wäre euch für eure Hilfe sehr dankbar.
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.290
Schau mal in Ereignisanzeige nah welcher Fehler genau.
Hast du die RAM getestet?
Hast du die SSD getestet?
Wie schauen die Temps aus CPU, GPU, MB
Ergänzung ()

wiedermal einer der nicht antwortet. ahhhhhhhhhhh:grr::grr::grr::grr::grr:
 
Zuletzt bearbeitet:

Frimo4

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
23
Wo ist denn die Ereignisanzeige?
Temps sind gut bei CPU+GPU. Pc crasht auch oft innerhalb von 30sek.
Am Ram kanns eigentlich nicht liegen. Habe jetzt bestimmt 6-7 Konstellationen durch. Hab auch schon 2 Ram Riegel einzeln getestet in unterschiedlichen Slots. Immer kams zum Crash.
SSD ist mit Samsung Magician getestet und CrystalDIskInfo zeigt mir Gesamtzustand "gut" an.
Sehe gerade, dass bei meiner HDD "Vorsicht" steht. Das war vor ner Woche noch nicht. Der Zustand scheint also nicht so gut zu sein, obwohl die erst 1 Jahr alt ist. Werde die mal abklemmen und nochmal testen.
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.290

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.759
@Frimo4
500W System Power 8 von Be Quiet Mit Vega56 generell Grenzwertig aber natürlich Möglich. Dennoch bei dem Alter des NT mal ein ´ausblasen´ von Staub in den Fokus nehmen. Der Staubsauger versagt gerne beim aus Sicherheitsgründen verschlossenen Netzteil.
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.290

Frimo4

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
23
Memtest habe ich gestern Abend schon mit den 16Gb gemacht. Wurde nichts gefunden.
Welchen Test soll ich denn bei Hard Disk Sentinel machen?
Der zeigt mir übrigens für die HDD nur noch 12% an und sagt der Zustand sei kritisch.

Habe meine Vega jetzt mit -50% Powerlimit laufen: Furmark läuft seit 30min und ich kann nebenher noch Chrome öffnen, Videos gucken etc. Vorher lief Furmark fast immer unter 30sek bevor der Abstürzte.
Möglicherweise ist das schon der Fehler!? Aber wieso tritt der ausgerechnet jetzt auf? Wäre doch schon ziemlicher Zufall!?
Die Vega läuft seit über einem Jahr mit dem NT.
 

Makso

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.290
Memtest habe ich gestern Abend schon mit den 16Gb gemacht. Wurde nichts gefunden.
Welchen Test soll ich denn bei Hard Disk Sentinel machen?
Der zeigt mir übrigens für die HDD nur noch 12% an und sagt der Zustand sei kritisch.
Poste mal bitte das Bild von Hard Disk Sentinel
Bin mir ganz sicher das deine HDD die SSD schuld ist.
 

Frimo4

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
23
IMG_20191030_123021.jpg
IMG_20191030_123319.jpg



Bei den Ereignisprotokollen sind so viele. Weiß nicht welche da genau gebraucht werden.
Edit: Pc lief ne knappe Std mit -50% Powerlimit und Furmark. ALs ich wieder auf 0% gestellt habe, ist er innerhalb von 2min gecrasht.
Die HDD ist so ne SSHD, die sich mein Mitbewohner mal gekauft hat. Er hatte aber keinerlei Verwendung dafür weshalb ich die einfach genommen habe. Wurde vorher nie benutzt.
IMG_20191030_124138.jpg


An der HDD liegts nicht. Problem tritt auch genau so ohne HDD auf.
An den Sata-Anschlüssen bzw. -Kabeln liegts auch nicht. Tritt genau so bei anderem Kabel/Anschluss auf.

Es scheint wohl das Netzteil zu sein. Hatte noch ein 10 Jahre altes Corsair tx650w zuhause. Bisher ist kein Crash aufgetreten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top