Firma : w7 Sicherheitsupdates

betzer

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.120
Hallo,

Bei uns in der Firma laufen die Rechner noch mit w7

Unser IT Mann ist eher ein kauziger wenig umgänglicher Typ.

Bevor ich den hier drauf ansprechen, wollte ich mal nachfragen was für Optionen es gibt.

Und zwar fiel mir auf das unsere Rechner seit Oktober 2016 keine Updates mehr installiert haben und man auch manuell keine suchen kann
Man kann zwar die Suche anstoßen aber der stand bleibt bei suche als auch Installation Oktober. Früher kamen regelmäßig Updates.

Mir ist klar das er evtl wegen möglicher inkompatibiläten Updates evtl manuell zurück hält und prüft damit unsere Software damit läuft.

Aber würde man sehen wenn danach irgendwas unter der Haube installiert wurde? W7 ist so alt und dann keine aktuellen Sicherheitsupdates? Grob fahrlässig oder?

Oder kann es sein, dass die unter der Haube installiert sind und ich kann mich nicht auf die Anzeige unter "Updates" verlassen?

Wie gesagt, früher kamen eigentlich nahezu wöchentlich die Updates rein bis Herbst. Ansonsten hat hier keiner einen Plan in der firma
 

Ledeker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.665
Bis 2020 gibt es Updates.
Und wenn der Admin nur Kaffeepause macht, dann würde ich die GL einmal ansprechen.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.593
ob kauz oder nicht, wenn der it-experte keine updates mehr installiert, wird wohl die firma nicht erfreut sein über die tausend sicherheitslücken, die nie gestopft werden... frag mal den firmenscheff, der wird ein machtwort reden.
 

acidarchangel

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
716
Still und heimlich lassen sich die Updates nicht installieren. Entweder würdest die Meldung beim herunterfahren bekommen oder du würdest die Updates zumindest in der Systemsteuerung angezeigt bekommen (Programme & Funktionen). Da hat euer Experte wohl keine Lust, die Updates regelmäßig per WSUS freizugeben.
 

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.241
Darauf ansprechen und ggf. eskalieren. Das ist grob fahrlässig.
 

xXMartinoXx

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
650
Zuletzt bearbeitet:

owned_you

Banned
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
@xXMartinoXx: das Problem sollte in einem Firmennetz wo die Updates per WSUS ausgerollt werden, gar nicht auftretten :D
 

xXMartinoXx

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
650
Ich hab hier nen WSUS am laufen und es trat leider an mehreren Rechnern auf.
 

owned_you

Banned
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
dann stimmt was mit der Konfiguration des WSUS nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

xXMartinoXx

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
650
Tja...finde den Fehler mal so ohne Weiteres wenn er bis dahin zwei Jahre lang sauber durch lief. Ich nehme an er kam mit der Update-Umstellung für Win7 von MS nicht klar (monatl. Update-Rollup). Seit ich die Schritte wie oben an den Clients gemacht hatte, verteilt der WSUS wieder fleißig.
 

betzer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.120
Still und heimlich lassen sich die Updates nicht installieren. Entweder würdest die Meldung beim herunterfahren bekommen oder du würdest die Updates zumindest in der Systemsteuerung angezeigt bekommen (Programme & Funktionen). Da hat euer Experte wohl keine Lust, die Updates regelmäßig per WSUS freizugeben.
Danke. Das wollte ich wissen. Schöner scheisse. Werde das mal weiter geben. Merci
 

xXMartinoXx

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
650
Böse Zungen behaupten, Microsoft hat das extra gemacht, damit man auf Win 10 geht :D

Es wird sicher das von mir gepostete Problem sein. Weil bei uns auch die letzten Updates von Oktober 2016 waren.
 

betzer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.120
Kann sehr gut sein, hab jetzt 5 Rechner überprüft
Davon ist einer aktuell. Alle anderen auf Oktober...
 

xXMartinoXx

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
650
Ja aber trotzdem ist natürlich euer Admin dafür verantwortlich, egal ob er per WSUS verteilt oder nicht...ich würde ihn einfach mal drauf hinweisen. Vielleicht hatte er auch bisher einfach keine Zeit dazu.
 

betzer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.120
Das ist ein externer mit "Wartungsvertrag". Ka wie busy der ist. Auf jeden Fall bemüht er sich nur ins Büro wenn es per teamview nicht machbar ist. Mal sehen wie schnell etwas passiert. Danke schon mal für die Infos.
 

betzer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.120
Rückmeldung vom IT Mann kommt, welche sicherheitslücken denn m aufgetreten wären seit Oktober und wie ich darauf komme dass das unsicher wäre. Muss man dazu nochwas sagen?

Ging jetzt cc an GF...
 

xXMartinoXx

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
650
Sehr kompetente Antwort von dem Mann :D
 

1337 g33k

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
6.256
Puh, hoffentlich versteht dein Chef das Problem und die Gefahren, denen eure Firma ausgesetzt war. Wannacry war ja erst kürzlich.
Für mich wäre der Fall klar: Ich würde mir einen kompetenten Itler suchen, der seinen Job auch erledigt.
 
U

uwei

Gast
Scheint mir der einzige intelligente Mensch zu sein in der Firma.
Solltest du mehr können, als bloß suchen, wäre das ja schon der Supergau, ein Angestellter der im System rumpfuschen kann. Wahrscheinlich die einzige Sicherheitslücke. ;)
Vielleicht irgendwas zur Beschäftigung suchen, statt die IT zu nerven. Der GF wird sicher schwer beeindruckt sein und den Mann sofort durch dich ersetzen. :D
 
Top