News Flash-Speicher: Samsung bleibt Marktführer, Toshiba holt auf

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Juli 2010
Beiträge
13.034
Dumme Frage aber wie zum Teufel kommt Toshiba auf 28%? Ich kenne niemanden der eine SSD von Toshiba besitzt, geschweige denn das man das Thema Toshiba in Zusammenhang mit SSD hört...
 
Es geht nicht um SSDs an sich. Die Chips von Toshiba finden sich nicht nur in Toshiba-SSDs ...
 
@juansohn
Ich hab mir am Sonntag eine Toshiba SSD bestellt. ^^

Es geht hier ja auch um Flash-Speicher. Dazu gehören meines Wissens nach auch viele kleine Speicher wie der auf Smartphones oder in SD Karten. Außerdem liefert Toshiba ja auch NAND Flash Speicher aus. OCZ SSDs besitzen auch einige und die sind von Toshiba.
 
juansohn schrieb:
Dumme Frage aber wie zum Teufel kommt Toshiba auf 28%? Ich kenne niemanden der eine SSD von Toshiba besitzt, geschweige denn das man das Thema Toshiba in Zusammenhang mit SSD hört...

Hab seit längerer Zeit eine Toshiba HG5d mSata SSD in meinem Notebook. Ich kann nicht klagen ;)
 
Viele SSDs mit NAND von Toshiba haben den billigsten TLC-NAND. Samsung hat darauf mit der SSD750 reagiert, die auch den billigsten TLC-NAND hat. Die Evo ist zu teuer, um bei den Leuten anzukommen, die nur den Preis vergleichen.
 
Dumm nur die 750 ist auch eine evo.

Und gleichzeitig wurde der preis für die 850evo um ca. 10€ erhöht. Siehe Nov 2015

Und warum kann Samsung so etwas elendiges (preise erhöhen, Garantien senken wenn auch in Form einer neuen serie ) machen, ja weil es keinen großen Konkurrenten gibt, der ähnliches Know-how hat.

Ich hab selbst welche beruflich und privat und sie(die 850er serie) sind nahezu perfekt.
Achja und da wäre auch noch die vermutete lithographie Änderung
beim aktuellen v-nand
Cb berichtete https://www.computerbase.de/2016-04...uflage-ist-mit-48-layer-v-nand-noch-besser/2/

Gratulation nach Korea - den Platz an der Sonne habt ihr euch verdient!
Für mich und alle anderen hoffe ich aber auf etwas mehr Konkurrenz *smile*
 
Zuletzt bearbeitet:
Vor kurzem OCZ Trion 150er SSD mit 240GB günstig bekommen und eine SDHC 64GB von Toshiba für Sony Smartphone gekauft. Kann nur bestätigen es muss nicht immer Samsung sein ;)
 
Richtig, bei der news hier gehts aber um die komplette Produktion.
Und im übrigen hat die 850 evo auch tlc
Mit billig meinst du wohl planaren 2D nand?
 
Zuletzt bearbeitet:
Für den Otto-normalo reicht sicher auch 2D NAND aus. Ich bezweifle jedenfalls, dass sich der saftige Aufpreis zu 3D NAND für allzu viele Nutzer lohnt - bei 500 GB zahlt man für eine 850 Evo locker 30€ Aufpreis im Vergleich zur billigeren Konkurrenz mit planarem NAND. Bei 1 TB entsprechend noch mal mehr.
 
juansohn schrieb:
Dumme Frage aber wie zum Teufel kommt Toshiba auf 28%? Ich kenne niemanden der eine SSD von Toshiba besitzt
NAND geht bei weitem nicht nur in SSDs, dort landet nur einen Bruchteil des NANDs, auch Speicherchips, Handys, Tablets etc. nehmen viel NAND auf.
juansohn schrieb:
geschweige denn das man das Thema Toshiba in Zusammenhang mit SSD hört...
Dann lies Dir mal die Reviews von SSDs durch, da wirst Du oft Toshiba NANDs drin finden, z.B. bei praktisch allen SSDs mit Phison Controllern.
 
trollseidank schrieb:
Achja und da wäre auch noch die vermutete lithographie Änderung
beim aktuellen v-nand

Wieso vermutet?
Samsung hat ganz offiziell eine neue VNAND Generation eingeführt.
 
juansohn schrieb:
Dumme Frage aber wie zum Teufel kommt Toshiba auf 28%? Ich kenne niemanden der eine SSD von Toshiba besitzt, geschweige denn das man das Thema Toshiba in Zusammenhang mit SSD hört...

Toshiba verkauft seinen Flash Speicher auch an Drittanbieter, die damit ihre eigenen Geräte ausstatten.

Ich besitze übrigens eine Toshiba/OCZ Trion 150 mit 480GB, welche seit Kurzem in meinem Notebook steckt. Bin bisher vollauf zufrieden mit dem Produkt. War relativ günstig, ist deutlich schneller als die olle 5400 RPM HDD und vor allen gibt sie keine verdammten Geräusche von sich.
 
Zurück
Oben