Fragen / Probleme MSI B450 TOMAHAWK MAX

knak2k1

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
204
Hallo zusammen,

von ein paar Tagen habe ich mir einen neuen PC zusammengebaut aus folgenden Komponenten:

CPU: AMD Ryzen 7 3700X
Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
RAM: Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3000

Aktuelles BIOS: 7C02v32

Anfänglich hat das Mainboard den Speicher nur als 2400 MHz erkannt. Ich habe dann das A-XMP Profil aktiviert. Nun läuft der Speicher auf 3000 MHz.
Ab und zu habe ich das Problem, dass der Rechner bei einem Neu- oder Kaltstart kein Bild ausgibt (der Monitor sagt dann einfach nur "No Input detectet"). Ich muss dann über den Reset Knopf am Gehäuse Starthilfe geben ;)

Manchmal passiert es auch, dass ich nach einem Neu- oder Kaltstart, ohne etwas gedrückt zu haben, im BIOS lande.

Sonst läuft soweit alles stabil. Sind das immer noch die Start Schwierigkeiten von Ryzen 3000?
Habe auch gerade gesehen, dass es für das Mainboard eine neue BIOS Version gibt (allerdings eine BETA)
-> 7C02v331(Beta version)
Beschreibung
- Update AMD ComboPI1.0.0.3abb
Note: MSI do not recommend updating the BIOS unless it is necessary
 

pray4mercy

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.628
HI,

schau dich mal im Forum um, scheint wohl ein Problem zu sein welches MSI Mainboards betrifft.
Hatte ganz am Anfang (2 Woche Juli) auch ein Ryzen 3700x + MSi CB450 Carbon AC verbaut & genau die gleichen Probleme gehabt. Ein wechsel auf ein günstiges Asus / Asrock Board hat geholfen - dort sind solche "Fehler" nicht einmal aufgetreten.

Scheint allerdings nicht zwangsweise bei MSI aufzutreten. Zu hoffen bleibt dass MSI da noch einen Fix anbietet... Bis jetzt haben sie sich allerdings gut Zeit gelassen...

Habe auch einen Ryzen 3700x auf einem X470 Asus Board - noch nie Probleme gehabt.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.726
Läuft die Kiste denn problemlos, wenn du einfach nur einen BIOS Reset machst und nichts weiter umstellst? Also kein XMP aktivieren und so.
 

knak2k1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
204
@pray4mercy Habe nun extra zum MSI B450 Tomahawk Max gegriffen, da es die Empfehlung aus dem "der ideale Gaming PC" Thread ist (sogar beim 1500€ PC).

@benneq Das muss ich mal testen, würde den Speicher allerdings schon gerne auf 3000 MHz laufen haben.
 

pray4mercy

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.628
Es ist auch ein gutes Board.. perse... nur halt dass Bios ist "optimierungsbedürftig".
Kann dir auch nur von meinen Erfahrungen berichten & kann von mehreren Boards berichten die einwandfrei laufen - nur MSI scheint da noch Nachholbedarf zu haben..

Hatte das MSI B450 auch mit Non XMP / XMP / eigenen Einstellungen laufen gehabt - immer wenn das Teil ne Zeit lang gestanden hat (Kaltstart) kamen die Probleme... Bios reset (per Knopfzelle) hat meistens geholfen.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.726
@benneq Das muss ich mal testen, würde den Speicher allerdings schon gerne auf 3000 MHz laufen haben.
Aber erst mal muss man die Fehlerquelle finden ;) In ein paar Tagen sollte auch das AGESA 1.0.0.3abb (oder abba?! So langsam blick ich bei diesen bescheuerten Bezeichnungen nicht mehr durch. Schlimmer als Hitl.. Intel!) offiziell rauskommen. Das könnte auch noch mal was an der Situation ändern. Fragt sich halt auch wie lange du noch von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen kannst. Ansonsten bleibt dir danach noch Kulanz / Gewährleistung.
 

robinjoooh

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
123
Habe das gleiche Problem mit dem Ryzen 3600 & x570 Aorus Elite. Ermittel gerade noch woran es liegt. Habe von XMP auf manuelle Einstellungen gewechselt. Wollte die Ballistix sowieso von 3000 auf 3600 hochschrauben. Hatte aber noch keine Gelegenheit zu schauen ob es nun besser geht bzw ist der langsame Bootvorgang nicht direkt zu provozieren.
 

Zergra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
433
XMP Profile können genau solche Fehler verursachen da eben auch unpassende Einstellungen gesetzt werden. Diese am besten meiden...
 

knak2k1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
204
Noch mal was anderes... was mir auch auffällt ist die lange Initialisierung. Also die Zeit zwischen dem Einschalten und Windows Login.
Es scheint keine Fast Boot Funktion zu geben? Ich habe alle Optionen durchgeschaut. Hat wer eine Idee?
 

robinjoooh

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
123
Ich habe das BIOS Update von heute fürs x570 aorus Elite gemacht und es verhält sich nun wieder wie nach dem letzten Update. Der Boot funktioniert ab und an und oft gar nicht. Absolut kurios. Es wurde dann irgendwann wie aus Geisterhand besser.

Ich habe im bios alles eingestellt wie zu Beginn aber die 3466mhz RAM werden nun warum auch immer nicht mehr gespeichert.

Der PC bootet immer safe nachdem er kurz vom Strom war ...
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.726
@robinjoooh Hast du nach dem Update noch mal manuell einen BIOS Reset gemacht?
Dann schreib dem Support 'ne Email. Vor allem das mit dem RAM Takt klingt nach 'nem ziemlich deutlichen Bug.
 

robinjoooh

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
123
@robinjoooh Hast du nach dem Update noch mal manuell einen BIOS Reset gemacht?
Dann schreib dem Support 'ne Email. Vor allem das mit dem RAM Takt klingt nach 'nem ziemlich deutlichen Bug.
Habe dem Support geschrieben. 3-7 Werktage dauert es eine Antwort zu erhalten stand da. Wenn ich den RAM nun mit dem XMP Profil auf 3000Mhz laufen habe bootet der Pc normal. Aber mit manuellen eingestellten Timings im Tweaker startet der PC kurz und resettet dann anscheinend automatisch alles um booten zu können.
 
Top