Fragen zum Airflow im Define R5

enkai1337

Ensign
Registriert
Feb. 2012
Beiträge
172
Guten Morgen,

Folgende Lüfter Konstellation habe ich:

Gehäuse: Fractal Design R5
Frontlüfter: die 2 mitgelieferten 140mm von Fractal habe beide an der Lüftersteuerung und laufen mit 12 Volt (1000RPM)

CPU Kühler: Alpenföhn Olymp mit 2 140mm Wingboost 2

Hinterer Lüfter: Identisch zum CPU Lüfter, habe ihn auch an an die beiden CPU Lüfter angeschlossen

Im Deckel: 1x 140mm Be quite Purewings 2 saugend (per pwm am Mainboard) bisschen zur CPU Kühler Entlastung

Im Boden: 120mm Alpenföhn Wingboost 2 blasend

Grafikkarte Gainward GTX 1080 Phoenix GS

Die Grafikkarte bläst ja ihr warme Luft quasi nach unten in das Gehäuse, richtig? Der untere Lüfter bläst rein, entsteht zwischen Grafikkarte und Gehäuse Boden ein Hitzestau? Weil beide ja gegeneinander arbeiten. Wollte mit dem unteren den Kamineffekt im Gehäuse ein wenig verstärken. Sollte ich ihn lieber ausbauen? Stimmt der restliche Airflow?

Danke schon mal für Antworten :)
 
Die Grafikkarten Lüfter saugen die Gehäuseluft an und bläst sie in Richtung von dem Grafikkartenkühler
 
Ne das passt schon, die Grafiklüfter saugen von unten und blasen nach oben und werden somit von dem unteren Lüfter mit Frischluft versorgt.
 
Schaut so aus, je nach Lamellenausrichtung:
Kühler 1 MSI.jpgKühler 2 Morpheus.jpg
Zock mal eine halbe Stunde was stressiges und fasse dann mal deine Seitenwand an - sollte sich bei deiner Karte gut aufheizen. Und dann steigt die Luft nach oben weil sie wärmer ist als die der Umgebung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Karten sind darauf ausgelegt, in Saudi Arabien ohne Gehäuselüfter zu laufen.
 
Meine Meinung nach viel zu viele Lüfter. Wenn du auf geringe Lautstärke wert legst würde ich deutlich weniger einsetzen.

Die 2 mitgelieferten Frontlüfter nach vorne packen. Ansonsten keine weiteren ins Gehäuse verbauen. An deinem CPU-Kühler würde ich dann nur einen Lüfter laufen lassen, der sorgt dann dafür dass die CPU gekühlt wird und gleichzeitig die warme Luft nach draußen befördert.

Somit hast du einen super Airflow mit wenig Luftverwirbelungen und geringer Lautstärke.
 
Bei ihm ist es scheinbar genau anders herum. Oben rein, unten raus. Kann kaum funktionieren. Ich würde da auch ein wenig ändern. Erstens oben und unten in die andere Richtung, aber eigentlich würde ich da auch einiges wieder deaktivieren. Das sind viel zu viele Lüfter - willst du ne Gefrierbox daraus machen?
Vorne die beiden auf max 7V, einen Lüfter auf dem Olymp und vielleicht noch einer hinten rausblasen... sollte locker reichen. Wenn massives OC, dann vielleicht 12V und den 2. auf dem Olymp dazuschalten. Oben und unten würde ich mir sparen.
Was für ein Krach muss die Kiste eigentlich machen?
 
Hallo zusammen, ich habe ebenfalls das R5. Meine Kühlung sieht folgendermaßen aus:

Vorne: Radiator (Cpu) mit zwei 140ern hinein blasend
Hinten: 140er hinaus blasend
Unten: 140er hinein blasend

Ich wollte einen Kompromiss aus möglichst guter Kühlung und geschlossenen (leisem) Gehäuse. Der Lüfter unten unterstützt die Frontlüfter, da diese ja die Luft nicht frei und kühl hinein blasen können.

Ich würde aber auch sage, dass weniger manchmal mehr ist. Vielleicht ist mein unterer Lüfter ja auch sinnlos?!
 
brause1701 schrieb:
Der Lüfter unten unterstützt die Frontlüfter, da diese ja die Luft nicht frei und kühl hinein blasen können.
Deswegen habe ich auch alles so gut wie aus- und umgebaut, siehe meine oberen Links.
 
Kommt wahrscheinlich drauf an, wieviele HDDs du verbaut hast. Sind es nur 1-2 sollten die beiden vorderen locker reichen. Hast du dagegen 8+ verbaut, dann lohnt sich eventuell auch der untere und obere.
 
Nein, vorne die und unten der bläst natürlich kalte Luft rein, hinten und oben der Warme raus. Vorne = wo die Gehäuse Tür ist mit dem Frontpanel
 
enkai1337 schrieb:
Nein, vorne die und unten der bläst natürlich kalte Luft rein, hinten und oben der Warme raus. Vorne = wo die Gehäuse Tür ist mit dem Frontpanel

Das liest sich hier aber anders:
Im Deckel: 1x 140mm Be quite Purewings 2 saugend (per pwm am Mainboard) bisschen zur CPU Kühler Entlastung

Im Boden: 120mm Alpenföhn Wingboost 2 blasend

Wie auch immer, sind auf jeden Fall zu viele Lüfter (und zu schnelle) meiner Meinung nach. Wieviele HDDs hast du verbaut?
 
Loopman schrieb:
Hast du dagegen 8+ verbaut, dann lohnt sich eventuell auch der untere und obere.
Nicht nur lohnen, es geht ja mit nur 1 Käfig nicht anders, aber diesen Umstand zu bedenken, das setze ich natürlich voraus. :p
 
Habe sämtliche Käfige ausgebaut und die Festplatte mit entkopplungen am Gehäuse Boden verschraubt. Krach machen tut die Kiste eig so gut wie keinen xD nur mein Netzteil brummt minimal das ist das einzige was man im idle hört. Grafikkarte habe ich 80 mhz mehr gegeben + Lüfterkurve leicht angehoben. GTA 5 30 min Maxed out 4K wird die Karte ca 68-70 Grad warm. Der 6700k läuft mit 4.4 GHZ wird ca. 50-55 grad warm. Kommt ganz schön Wärme Luft hinten raus. Bei meinem Bruder mit 6600k Gainward Phoenix 1070 GS und silentbase 800 Gehäuse kommt kühle Luft hinten raus. Ist das silentbase so viel besser von der Kühlung? Wollte mir das eig auch holen nur da hätte nicht der Olymp reingepasst. Er hat nur 2 Lüfter vorne die reinblasen und einen hinten der raus bläst
 
Loopman schrieb:
Das liest sich hier aber anders:
Wohl eine Frage der Auffassung: Raus blasen, rein blasen, raus saugen, rein saugen, raus ziehen, rein ziehen.

Edit: Bevor mein Postfach explodiert:

Mir ging es bei der oberen Schreibweise nicht um den Sinn einer Darstellung von richtiger Grammatik. :p

Aber bitte: Rausblasen, reinblasen, raussaugen, reinsaugen, rausziehen, reinziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit dem blasen und saugen ist immer so ne Sache kann man leicht durch einander kommen
 
enkai1337 schrieb:
Krach machen tut die Kiste eig so gut wie keinen xD nur mein Netzteil brummt minimal das ist das einzige was man im idle hört.

Sorry, das kann ich nicht glauben. Wenn ich meine drei Lüfter vorne und hinten mit 12V betreibe, dann ist das alles, aber nicht leise.

Bei mir sind 2 vorne und 1 hinten verbaut (Silentwings 2) - laufen auf 5V. Dazu 1 Käfig mit 1 HDD + SSD. CPU ist mit einem Macho semi-passiv, also ohne eigenen Lüfter, am laufen. Mache aber auch kein OC. Dazu ein BQ E9 Netzteil und eine halbwegs Silent-Graka (390er), die im IDLE die Lüfter abstellt. DAS ist meiner Meinung nach einigermaßen ruhig.

Aber bei dir mit mind. 7 Gehäuselüftern, teilweise bei 12V + Grakalüftern kann ich mir das wirklich nicht vorstellen.
 
Nur die vorderen laufen mit 12V wenn die Klappe zu ist hört man die so gut wie nicht. Der hintere hängt am CPU Lüfter mit dran und die eiern im idle mit völt 400-500 Umdrehungen rum. Und die Grafikkarte schaltet im idle auch ihre Lüfter komplett ab.

Naja ist ja auch egal, will ja keinen silent PC sondern eine vernünftige nicht all zu laute Kühlung haben xD
 
Zurück
Oben