Freezes seit neuem Ryzen Build

123123512434612

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
25
Hallo,
ich habe mir vor kurzem einen halb-neuen PC zusammen gebaut, das heißt neue CPU (Ryzen 2600), Mobo (Asrock B450M Pro4), RAM (G.Skill Aegis 16GB) und ne Crucial MX500 SSD dazu. Ich hab seitdem oft freezes im idle, wenn ich Spiele zocke die ein wenig mehr power benötigen, läuft alles super, nur beim browsen usw. gibt es freezes, damit meine ich, dass der PC sofort auf nichts mehr reagiert und per Restart-Knopf neugestartet werden muss. Ich hab ein wenig herum gegoogelt und viele Leute haben scheinbar das Problem, aber eher mit Ryzens der ersten Generation. Ich hab auch schon mehrere Sachen ausprobiert, das heißt Global C-States im Bios ausgemacht und Power Suppy Idle Control auf jeweils Typical und Low. Low funktioniert besser, es lief heute auch den ganzen Tag, nur später am Abend einen Freeze und die Suche fing von neuem an. Hat da jemand nen Ratschlag? Denn langsam wirds echt nervig. Ansich läufts ja super wenn das nich wäre.
Danke!
 

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.105
hm das Netzteil ist noch vom alten rechner? wie alt ist das NT bzw wie lange lief es in deinem vorherigen System? manchmal bekommen die alten Nts den lastwechsel, bei einbau neuer Komponenten nicht mehr so gut hin(neue teile beanspruchen das NT anderst). bzw kann es eben auch sein, das die z.b. Elkos im nt in die jahre gekommen sind
 

123123512434612

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
25
Ist vom alten Rechner und läuft schon seit knapp 4 Jahren. Hatte daran auch gedacht, aber dann müssten die freezes doch eher regelmäßig sein oder? Mit Typical Current Idle freezt es nämlich immer recht zügig, mit Low Current Idle lief es seit gestern bis heute Abend ohne Probleme.
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.568
Schalte mal Versuchsweise Cool and quiet ab. (CNQ)

Speicher hast Du auf Stock Settings?
 

123123512434612

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
25
Cool and Quiet ist schon aus, weil ich das vorhin irgendwo auf Reddit gelesen hatte.
Speicher läuft mit XMP Profil auf 3000Mhz.
 

Sarxos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
310
Was sagt denn die Ereignisanzeige von Windows bei dir?
Hatte ähnliche Probleme mit meinem 2700X und einem Straight Power E9 480 Watt. Habs inzwischen gegen ein Dark Power Pro 11 mit 550 Watt getauscht und seitdem ist alles absolut stabil.

Bei mir war bei kritischen Fehlern immer Kernel Power 41 (63) drin.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung (Kritischer Fehler mit altem Netzteil))

123123512434612

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
25
Hab von der Ereignisanzeige ehrlich gesagt keine Ahnung, also wie man die benutzt. Ereignis-ID sagt er 41 und Quelle Kernel-Power
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.229
@Sarxos Kernel Power 41 gibt nur an, dass er abgestürzt ist. Die interessanten Ereignisse sind die, die vor 41 kommen, 41 ist an und für sich ja auch ziemlich unnütz.

@TE: Probiere es mal mit abgeschaltetem XMP.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.301
Bios Up 2 Date? Hatte ein ähnliches Problem, seit einem Bios Update geht alles.
 

123123512434612

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
25
Vor 41 kommt "10110 Quelle: DriverFrameworks-UserMode" und "10111 Quelle: DriverFrameworks-UserMode".
XMP ist jetzt mal aus, ich werd den PC jetzt mal ein wenig anlassen und berichten.

Edit: @snickii Ist das standart bios womit es geliefert wurde.
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.460
Dann mach mal das neueste Bios drauf.
Temperaturen passen?
Ich würde dir mal einen RAM-Test empfehlen.
Danach einen CPU-Stresstest.
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.301

123123512434612

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
25
@wahli Die Temps sind normal, unter Last lief es auch immer gut und ohne Probleme. Bei Battlefield 5 z.b. hatte ich noch keinen einzigen Freeze obwohl ich das relativ viel gespielt hab, die Freezes kamen eher wenn der PC kaum Last hatte, also Amazon Prime, YouTube, usw., deswegen denk ich, dass es nicht an den Temps o.ä. liegt.
Das neuste BIOS ist jetzt mal drauf und ich teste es erstmal ohne XMP obs noch freezt und danach mit. Wenn es immer noch freezt dann werd ich wohl mal memtest oder prime durchlaufen lassen und schauen was dabei raus kommt. Ich werd berichten obs geklappt hat oder nicht.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.829
@123123512434612 zuerst einmal Glückwunsch zum Usernamen [sehr kreativ.] ;)

Für die ASRock Boards wurden gerade erst neuste Updates inklusive AGESA 1.0.0.6 ausgerollt, auch für das B450M Pro4: Hier geht’s zum Download!

Oder direkt über das UEFI.

Schau mal ob’s damit schon behoben ist.

Liebe Grüße
Sven
 

123123512434612

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
25
@RYZ3N Dankeschön :D
Hab genau das Update vorhin drauf gemacht, bis jetzt läufts super. Ich warte aber noch den morgigen Tag ab und schaue ob irgendwas passiert. Wenns läuft, dann probier ichs nochmal mit XMP.
Danke an alle!
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.829
Auch das XMP sollte problemlos laufen, gerade im Hinblick auf Speicherkompatibilität bringen die AGESA Updates ja zumeist Verbesserungen mit sich.

Gib mal Rückmeldung wie‘s läuft.

Liebe Grüße
Sven
 
Top