Gaming-Arbeitstier PC für ca. 900€

fruitexpert

Newbie
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6
Hallo an alle! Bin neu hier und möchte zum ersten mal ein PC selber zusammenschrauben. Grundlage war in FAQ genannte Gaming PC für 800€.
Bitte um Hilfe, ob alles zusammenpasst.

1. Preisspanne?
ca. 900€ - meine Zusammenstellung hier https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/95e0a6221dcae1d05baa3452e9479714c4c3e39a0444469024a

2. Verwendungszweck?
CAD, Videobearbeitung (privat), Spielen: Arma 3 in 1080p auf dem Sony KDL-50W805C

3. Was ist bereits vorhanden?
neues PC Projekt, Daten liegen auf NAS: Frage dazu - reicht die 480GB SSD?

4 Peripherie
kleine Logitech K400R vorhanden, keine Maus
Kann man schnurlos heutzutage vernünftig spielen? Bitte was empfehlen!

5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
sollte für 4-5 Jahre reichen

6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Wohnzimmer tauglich - leise, nicht überdimensioniert groß

7. Zusammenbau/PC-Kauf?
möchte unbedingt selber basteln - hab keine 2 linke, trotzdem ist mir ein bisl mulmig - da zum ersten Mal.
Sind alle Kabel-Schrauben-Kabelbinder-Wärmeleitpaste dabei?

8. kein BS vorhanden, bzw. versuche WIN7 günstig zu ergattern und WIN10 nach Neuinstallation bis zum 29.07. 23:59 Uhr zu aktivieren. Bei Amazon gibt es Win7 Pro für 15-20€ - kann das stimmen?

9. bei Grakas von Palit GTX 1060 gibt es 3 zur Auswahl - kann man die preiswerteste nehmen? null Ahnung( Welche Vorteile hat die ich im Korb habe?

Danke für eure Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070
Der Warenkorb ist nicht einsehbar.

Zu 8 kann man schon mal sagen, dass die Lizenzen zu diesem Preis mit Sicherheit nicht legal sind und jeder Zeit deaktiviert werden können.


MfG
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.503
Sehr gute Zusammenstellung. Meinen Segen hast du. Das DVD Laufwerk kannst du, wenn es nicht benötigt wird auch weglassen.
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070
Passt meiner Meinung nach ganz gut. Persönlich würde ich dir RX 480 vorziehen, falls du noch auf Partnermodelle warten kannst.

Bei der GTX 1060 eine Gainward oder Palit mit dem großen Kühler.


MfG
 

fruitexpert

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6
Oh! danke für die schnelle Antworten!
Könnt ihr bitte zu 3,4,7 was empfehlen?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.442
zu 3: woher sollen wir denn wissen wie viel speicherplatz du brauchst?

zu 7: ja, alles dabei was du brauchst, sofern es bei 2 SATA-geräten bleibt.

zur 1060: die MSI Gaming (X) 6G wäre nochmal leiser als die Gainward Phoenix (GS)/Palit (S)JS, leider auch nochmal etwas teurer.

warenkorb sieht top aus, hast dich offensichtlich vorher gut informiert, sehr gut.
 

GrazerOne

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.744
Samsung EVO 750 ?

Netzteil 400 W ? Das meinst du nicht im ernst ? Nimm lieber eines mit etwas mehr reserven.

der B150 Chipsatz wird dir nix nützen bei 2133er RAM also eher 1600er. Das ist den Z Chipsäten vorbehalten !

Nochmal! TDP = Thermal Design Power (Verlustleistung, Wärme die abgeführt werden muß.)
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.442
@ GrazerOne: äh, was?:freak:
- wo steht hier was von der 750Evo? oder soll das einen vorschlag darstellen?
- 400W reichen für das system mehr als dicke.
- B150 kann sehr wohl mit DDR4 2133 umgehen, das ist ja die standardtaktung.

sicher dass du im richtigen thread bist?
 
Zuletzt bearbeitet:

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070
@ GrazerOne: Mehr Reserven? Das meinst du nicht Ernst?
Das gesamte CB System mit einem i7-6700K @ 4,5 GHz und GTX 1060 verbraucht unter Spielelast primär maximal 221 W. Das macht eine für das Netzteil abzugebende Leistung von 221 W * 0,9 = 199 W. Die CPU des TE wird weniger verbrauchen. Wenn überhaupt dann ist das Netzteil zu groß, es gibt aber keine wirklich empfehlenswerten Netzteile unterhalb des E10 400 W.
Quelle: https://www.computerbase.de/2016-07/geforce-gtx-1060-test/6/#diagramm-leistungsaufnahme-des-gesamtsystems-anno-2205

Deine Aussage zum B150 Chipsatz ist leider genauso falsch.

Und über die 750 Evo hat auch noch niemand ein Wort verloren...
Aber wenn ich zu der was sagen soll, dann dass das 500 GB Modell für 130 € uninteressant ist für 9 € mehr gibts dann schon die 850 Evo.

@ fruitexpert: Ob dir 480 GB reichen oder nicht kannst nur du entscheiden.
zu 4 kann ich nichts sagen, selber bin ich überzeugter Kabelmausnutzer.
Dem Gigabyte liegen zwei SATA Kabel bei, beim CPU Kühler ist WLP dabei.


MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

GrazerOne

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.744
@ Deathangel008, da der Speicherkontroller ja nicht mehr im Chipsatz enthalten ist, mach dich mal hier im Forum schlau wo er ist! Warum gibt es B, H, Z Chipsätze wenn doch auch der "Billigste" alle vorzüge des teuren Z-Chipsatzes bietet ?
Ergänzung ()

Sorry aber TDP und wirklichem Verbrauch des Gesammtsystem ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Thermal_Design_Power
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.442
meinst du das grad ernst?:freak:
H110, B150, H170: maximal DDR4 2133.
Z170: DDR4 2133 und schneller.
CPU ist für DDR4 2133 spezifiziert, kann aber auch mehr.

1600er ist DDR3, und um den geht es hier nicht.

gibt übrigens auch noch weitere unterschiede zwischen den chipsätzen.

edit: wirklich sicher dass du im richtigen thread und/oder nüchtern bist?
 
Zuletzt bearbeitet:

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.070
Was?
Der Speichercontroller sitzt in der CPU und unterstützt standardmäßig DDR4-2133 (wie alle Skylake CPUs).
Den Z-Chipsatz gibt es z.B. um den offenen Multiplikator der K-CPUs zu nutzen.
Zum Verbrauch siehe Quelle in #11.


MfG
 

kiffmet

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
753
Wegen der Windows Lizenz: Hatte mal eine von Amazon, aber diese wurde im Nachhinein deaktiviert, da Fälschung. Im Moment betreibe ich 4 OEM Lizenzen für Windows 10 von MMOGA und hatte keine Probleme damit - der Preis ist ebenfalls 20€
 
Top