Gaming Gesamtpaket für ~1500€

Zamoth

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
124
Hallo Forum,

da ich im Moment nur ein 500€ Notebook von Packard Bell besitze, aber gerne Videospiele spiele, würde ich mir gerne einen Stand-PC zulegen und bräuchte dabei ein bisschen professionelle Hilfe und Rat.

Ich brauche dabei alles, außer einer Maus, sprich:
Gehäuse, Prozessor, Mainboard, Grafikkarte, RAM, SSD-Platte, Festplatte, Monitor, Laufwerk, Lüfter und Netzteil

1. Preisspanne?
maximal 1500€

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
So lange wie möglich, Aufrüstungsmöglichkeiten sollten vorhanden sein

3. Verwendungszweck?
Primär zum Spielen
Sonst für Office-Angelegenheiten und gelegentlich für's Filmschauen

3.1. Spiele
Ich würde mir einen 1920x1080p Bildschirm dazu kaufen, am besten über 22 Zoll (für gute Vorschläge im Preisbereich von bis zu 200€ wäre ich dankbar!)

Ich spiele hauptsächlich MMORPGs (Guild Wars 2, The Elder Scrolls Online, Star Wars: The Old Republic), Strategiespiele (Shogun 2) und MOBAs (League Of Legends), KEINE Shooter!
Schön wäre es, wenn ich all diese Spiele mit meinem neuen PC auf höchsten Grafikeinstellungen spielen könnte.

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Wenn er leise ist, wäre es mir recht und der Stromverbrauch sollte auch nicht explodieren.
Es ist mir egal, was in meinem PC ist (nVidia oder AMD, Intel oder AMD etc..), ich möchte nur das für mein Budget bestmögliche Paket :)

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
Ich baue selber zusammen (bzw. ein Freund ;) )

7. Mein derzeitiger Systemvorschlag
Ich hab schon einiges recherchiert und zusammengestellt und würde jetzt gerne Kritik und Vorschläge für das System hören. Wenn ich etwas vergessen habe, dann bitte ich darum, mich darauf aufmerksam zu machen!

7.1 Prozessor: Intel Core i5-3550, 4x 3.30GHz, boxed (circa 185€)
Meine Fragen dazu: Im FAQ "Der ideale Gaming PC" wird auch beim teuersten System der i5-3350P verwendet, welche Vorteile hat der bzw. könnte ich auch eine billigere Version nehmen als den i5-3550 ohne Performanceeinbuße hinnehmen zu müssen?

7.2 Grafikkarte: AMD Radeon HD 7970 3GB (circa 330€)
Fragen: Wäre die Geforce 670, die HD 7970 GHz oder gar die Geforce 680 besser? Oder reicht die normale HD 7970 für meine Anforderungen und auch noch ein wenig in die Zukunft?
Und von welchem Hersteller soll ich die dann nehmen? (Link wäre nett)
Brauch ich einen externen Kühler?

7.3 Mainboard: ASRock H77 Pro4-M, H77 (dual PC3-12800U DDR3) (circa 70€)
Hier habe ich genau null Ahnung, ich weiß auch nicht, ob das Mainboard, das ich da stehen habe, mit meinen Komponenten passen würde. Einzig USB 3.0 und eventuell Aufrüstungsslots hätte ich gerne :D

7.4 RAM: Kingston ValueRAM DIMM Kit 8GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (circa 45€)
Kann bei RAM etwas falsch machen bzw. gibt es Gaming-RAM und bringt der auch was?

7.5 Netzteil: be quiet! Straight Power E9-CM 580W ATX 2.3 (circa 100€)
Reicht das?

7.6 Gehäuse: Cooler Master CM 690 II Lite (circa 70€)
Passt das und hat es genug Platz für eventuelle Aufrüstungen?

7.7 CPU-Kühler: Cooler Master Hyper TX3 (circa 25€)
Reicht und passt der? Und wofür ist der eigentlich da (ich weiß, blöde Frage, bin mir aber nicht sicher ob für Prozessor oder Grafikkarte)

7.8 Laufwerk: LG Electronics GH24NS95 schwarz (circa 22€)
Kenn mich wieder nicht aus, brenne fast nie DVDs, nie Blue-Rays.
Reicht es?

7.9 SSD: Samsung SSD 830 Series 128GB, 2.5", SATA 6Gb/s (circa 105€)
Reicht die? Ist eine SSD wirklich so gut?

7.10 Festplatte: Seagate Barracuda 7200.14 2000GB, SATA 6Gb/s (circa 80€)
Passt die?

7.11 Monitor: Acer LED S2 S242HLCbid, 24" (circa 170€)
Ist der für Gaming geeignet?

8. Schlussworte:
Erstmal vielen vielen Dank an alle, die sich das wirklich antun und mir darauf antworten!

Meine letzte Frage: Ich werde die Komponenten erst in 4 bis 8 Wochen kaufen. Lohnt es sich, noch etwas länger zu warten (wenn z.B. eine neue Grafikkartenkollektion rauskommt und die alten dann billiger werden)?

Freundliche Grüße und Danke für den Aufwand
Zamoth
 

Ticzo0

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
197

tree-snake

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.968
Bei so nem Budget willst du nur 200€ für nen Monitor ausgeben ?

Kann sowas nicht einfach nicht verstehen...
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884
Willst du die CPU vielleicht mal übertakten?

Der i5-3350P hat den Nachteil, dass die Grafikeinheit nicht verwendet werden kann (falls sich z.B. mal die Grafikkarte verabschieden sollte).

Bei der Grafikkarte schaust du einfach, dass die von vornherein einen recht guten Kühler verwendet. Zu empfehlen wären z.B. ASUS DC2, Gigabyte Windforce oder HIS IceQ X2.

Beim Mainboard sind übrigens nur zwei SATA Kabel. Für die Laufwerke brauchst du 3.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Für das Spiele Genre würd ich sagen Eizo Foris.
Für die Zukunft vllt etwas OC? Dann würde ich nen CPU der K serie empfehlen und dazu vielleicht ein spannungsstabiles board.
Ram wie immer -> Team Group Elite...
 

Zamoth

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
124
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Ich empfehle dir einfach mal nur diese Graka.
Die wohl beste Single-GPU Graka auf dem Markt (abgesehen von GTX Titan).

http://geizhals.at/de/msi_r7970_ligh...r_a860370.html
Die ist mir eventuell etwas zu teuer, werde ich aber im Auge behalten :)

Bei so nem Budget willst du nur 200€ für nen Monitor ausgeben ?

Kann sowas nicht einfach nicht verstehen...
Ich kenn mich bei Monitoren leider nicht aus, wenn du einen nicht all zu teuren und guten kennst, schick mir bitte einen Link :)

Willst du die CPU vielleicht mal übertakten?
Beim Mainboard sind übrigens nur zwei SATA Kabel. Für die Laufwerke brauchst du 3.
Nein, ich will nicht übertakten, davon habe ich keine Ahnung :/
Danke für den Hinweis, welches wäre eine Alternative?

Danke für den Tipp! Welchen würdest du mir da empfehlen für so etwa 60€ und reichen 8GB?

Auch vielen Dank an mastertier79!

Liebe Grüße
Zamoth
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.677
eventuell hilfreicher Thread: LINK, gn8@all! :)

und bezüglich dem: 8. Schlussworte:
Erstmal vielen vielen Dank an alle, die sich das wirklich antun und mir darauf antworten!

Meine letzte Frage: Ich werde die Komponenten erst in 4 bis 8 Wochen kaufen. Lohnt es sich, noch etwas länger zu warten (wenn z.B. eine neue Grafikkartenkollektion rauskommt und die alten dann billiger werden)?
LINK
 
Zuletzt bearbeitet:

JenZor

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.190
Vorschlag:

CPU: Intel Core i5 3470 (165,-)
CPU-Kühler: CoolerMaster HyperTX 3 Evo (25,-)
MB: Gigabyte GA-H77 D3H (75,-)
NT: 400W be quiet E9 (65,-)
GPU: 3GB Gigabyte HD 7950 Windforce 3x OC (265,-)
RAM: 8GB DDR3-1333 CL9 DIMM (35,-)
SSD: 250GB Samsung 840 (145,-)
HDD: 3TB Western Digital Caviar Green (115,-)
Case: Fractal Define Arc R2 (90,-)
LW: LiteOn Blu-ray ROM (40,-)
TFT: Dell U2412M (245,-)

Gesamt: 1265,- (mit Tastatur s.u. 1300,-)

So würde ich das ganze aufziehen. Ich weiß jetzt nicht, ob du auch einen Tastatur brauchst, da kann ich dir die MS SideWinder X4 (35,-) empfehlen.

Fangen wir vorne an: Der i5 3470 hat gegenüber dem 3550 keine nennenswerten Nachteile, ist aber etwas günstiger. Den CPU Kühler kannst du aber übernehmen.

Beim Mainboard würde ich das Gigabyte nehmen (Produkttreue und gute Erfahrungen beim Kumpel) oder du könntest auch überlegen ein ASRock Z77 Pro3 zu nehmen. Damit hast du noch etwas Spielraum für Erweiterungen oder dergleichen. Kostet kaum merklich mehr.

Beim NT sind 580W viel zu groß. Hier reicht ein gutes 400 oder 450W NT von Seasonic, Enermax oder Be Quiet. Alles Qualitätsanbieter.

Als RAM nimmst du das günstigste 2x4GB DDR3-1333 CL9, das du finden kannst. 1600er RAM bringt kaum mehr als 1%, außer du nutzt die iGPU, was bei dir ja auszuschließen ist.

SSD und HDD sind etwas größer gewählt, da es das Budget hergibt. Kann nie schaden.

Das Fractal ist vlt nicht so schön bunt wie das CM 690, aber das kriegt man auch schnell mit dem einen oder anderen 140mm LED Lüfter hin, wenn du das unbedingt brauchst. Ich würde überlegen, ob ich da nicht in der Front noch einen 140mm reinblasenden Lüfter verbauen würde, einfach des Luftstroms wegen -> 2 vorne rein, hinten und oben je einer raus. Ich habe das Fractal mal vorgeschlagen, weil das CM 690 II nach meinen Infos kein USB 3.0 hat, was ich bei 70,- fast schon lächerlich finde, aber ok. Beim Case ist aber echt Geschmackssache, was man nimmt. Mir würde das Fractal gut gefallen.

Als Laufwerk pack ich dir mal ein Blu-ray LW rein, zumindest ein ROM. Du sagst du brennst nicht viel, aber eine Blu-ray willst du ja schonmal anschauen können oder? Wenn du schon so ein sattes Bild hast über den Monitor.

Ich habe dir mal den Dell empfohlen. IPS Panel und satte farben. Ist zwar 16:10 aber das ist bei Office sehr hilfreich. Bei deinem Budget könnte man auch über einen zweiten TFT nachdenken. Wenn dir 2x 24" zu teuer wird, wir wäre es mit 2x Dell U2312HM (je 185,-).


Was vond en 1500,- überbleibt (~200,-) würde ich u.U. in guten Sound stecken. 5.1 System und Soundkarte sollten drin sein dafür. Kenne ich mich aber nicht genug mit aus, um dir da wirklich was zu empfehlen.

Am besten du ließt dich selbst noch in diverse Tests ein und schaust dich um. Vielleicht findest du ja ein Gehäuse, das dir nochmehr zu sagt oder kannst zwischendurch einen wirklichen Schnapper schießen, du hast ja noch Zeit.

komm bitte 14 Tage vor einkauf wieder, das hier ist zeitverschwendung
Kann ich nicht ganz so unterschreiben. Wenn du echt noch keine Ahnung hast, sind 4-8 Wochen ein guter Zeitraum um sich einen guten Überblick über alles zu verschaffen und sich alle Möglichkeiten zu überlegen. Ich bezweifle, dass in 2 Monaten jetzt der Quantensprung passiert, aber wenn, dann bekommst du das ja mit.




Gruß

J.
 

Zamoth

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
124
@JenZor: Vielen Dank für die große Hilfe, ich denke ich werde das meiste übernehmen, hab aber noch 2 kurze Fragen:
Merkt man zwischen der 3GB 7950 und der 3GB 7970 einen großen Unterschied?
Weil dann würde die 7950 ja reichen.

Und beim Gehäuse wäre ich im Moment beim CM 690 II Advanced, das hat 2 USB 3.0 und 3 integrierte Lüfter. Das Aussehen ist mir beim Gehäuse echt egal, ich brauch nur genug Kühlung und Platz für eventuelle Aufrüstungen.

Liebe Grüße
Zamoth
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.884

JenZor

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.190
Das CM 690 II Advanced ist natürlich super was die Möglichkeiten für Kühler einbau angeht.
Es bietet auch genug Platz für ettliche Komponenten und zukünfitge Aufrüstungsvorhaben (neue HDDs rein, zusätzliche SSD? ...)

Lüfter kann man relativ schnell austauschen, das sei nicht das Problem. Für einen idealen Luftstrom solltest du schon sorgen. I.d.R. bläst min. 1 Lüfter Luft rein, das NT und ein weiterer Lüfter die warme Luft nach draußen. So extrem warm wird dein System aber auch nicht laufen.
Ich habe ein ähnliches System bei mir läuft die CPU unter Last bei 55°C die GPU bei 65° da höre ich die Case Lüfter noch nicht einmal!


@GPU: Du solltest dir den Satz merken: "Leistung kauft man sich, wenn man sie brauch!".
Also hast du das Bedürfnis nach einer HD 7970? Wenn du "nur" auf 1920x1200/1080 spielst? Selbst ich komme mit einer HD 7870 OC gut zurecht und kann eigentlich jedes Spiel auf hohen Details zocken.

Ich würde an deiner Stelle erstmal eine HD 7950 testen und wenn dir das nicht reicht die gegen eine HD 7970 tauschen.
Mit einer 7970 würdest du jetzt locker 100,- zu viel ausgeben, von der du nichts hast (100 statt 70 FPS.. who cares?). Zu dem Zeitpunkt, wenn du aber etwas von der Mehrleistung spührst (kommende 2-3 Jahre) dann gibt es schon wieder neue GPUs, die better, harder, faster, stronger sind!
Das ist aber eher eine philosophische Sichtweise. Wenn du die gern haben willst, dann holst du die und gut ist.


Gruß

J.
 

Zamoth

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
124
JenZor wieder vielen Dank für die Antwort!
Eine letzte Frage noch: brauch ich bei der Gigabyte 7950 einen zusätzlichen Kühler?
 

Zamoth

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
124
Danke :)
Eines noch: Es wurde gesagt das MB hat nur 2 SATA-Kabel, ich bräuchte aber 3
Brauch ich da jetzt ein anderes MB oder nur ein zusätzliches Kabel?

Liebe Grüße
Zamoth
 

Showboat

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.337
komm bitte 14 Tage vor einkauf wieder, das hier ist zeitverschwendung
Hätte das vielleicht jetzt nicht so ausgedrückt aber im Grunde hat er Recht. Frag am Besten nochmal wenn du kurz davor bist auch wirklich zu bestellen. Keiner weiß wie sich die Preise vor allem im Zusammenhang mit der neuen NVIDIA Karte entwickeln. Vielleicht passt in 8 Wochen ne größere Grafikkarte in dein Budget.
 
Top