Gaming/Office/Silent PC bis 700€ Budget - Komponenten

Natascha303

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
275
(Gaming)/Office/Silent PC bis 700€ Budget - Komponenten

Hallo Ihr Lieben,

alle paar Jahre wieder steht ein neuer PC bei mir an.

Kurzum, ich benötige ein kraftvollen PC der wieder 5 Jahre hält und so alles um (Gaming), Office, Multimedia, Photoshop und simultane Java Anwendungen abdeckt und dabei wieder SILENT ist. Das ist wichtig.

Was soll ich sagen, ich kenn mich natürlich nicht mehr sonderlich aus. Diesmal solls aber ein Intel werden.
Das Antec Solo Gehäuse war damals wirklich massiv und silent, gibts hierfür nun Nachfolger?

Bitte um Vorschläge für:
Mainboard (mit Grafik onboard 1440p)
CPU (passiv gekühlt?)
RAM
SSD (so 100GB)
Netzteil (silent)
Gehäuse (massiv und silent)

Besten Dank!
:-)
 
Zuletzt bearbeitet: (.)

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.669

Natascha303

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
275
Danke, die Seite studiere ich schon seit gestern. Dachte vllt hat jemand noch ein paar Geheimtipps insbesondere bzgl. Silent-Gehäuse.

Gespielt werden soll max. ein altes GTA oder Age of Empires usw.
Also nicht der Rede Wert.

Daher langt eine Grafik passiv auf Mainboard ohne Karte. Das gabs bei meinem letzten System noch.
Also Monitor direkt an HDMI auf Mainboard anschließbar, ohne Grafikkarte. Sowas bräuchte ich wieder.
 
Zuletzt bearbeitet: (.)

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.669
AW: (Gaming)/Office/Silent PC bis 700€ Budget - Komponenten

muss es ein Intel sein?
APU da schon informiert?
die haben auch ,,onboard grafik'' aber leistungsstärkere. die kommen mit ihrer leistung an eine low budget gpu ran.
 

dB150

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.633

Natascha303

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
275
@sasi
ja wollte mal nach 15 jahren amd ein intel haben. grafik wie gesagt für mich nicht so wichtig.

@db150
das naxonia gefällt mir von den bewertungen her sehr gut, danke. fractal beschweren sich manche

@gorby
klingt gut! nehme wohl 16GB
wusste gar nicht das es mittlerweile netzteile ohne lüfter gibt.
kann ich an dieses system ein LG 3440x1440 direkt anschliessen ?
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.936
Mmh das ist eine recht exotische Auflösung. Im Prinzip kannst den da einfach per HDMI anschließen, aber ich weis nicht, ob der HDMI 1.4 Anschluss auch diese nahezu 4K-Auflösung auch mit 60 Hz packt. Evtl. nur mit 24 oder 30 Hz, aber das kann ich dir nicht genau sagen.

Ansonsten mit diesem Board: http://geizhals.de/asus-tuf-vanguard-b85-90mb0gn0-m0eay0-a1002985.html?v=l&hloc=de
Das hat DisplayPort.

wusste gar nicht das es mittlerweile netzteile ohne lüfter gibt.
Das gibts schon länger, sind nicht billig (zumindest die, die was taugen) aber leiser gehts eben nicht^^
Bei Gehäuse aber darauf achten, dass das Netzteil unten auch "falschherum" eingebaut werden kann, denn das Netzteil muss mit der Gitterseite nach oben eingebaut werden, damit die wärme aus dem Netzteil durch natürliche Konvektion nach oben austreten kann.

Bei dem hier z.B. geht das glaube ich: http://geizhals.de/fractal-design-core-1500-fd-ca-core-1500-bl-a1120527.html?v=l&hloc=de
oder auch momentan sehr beliebt: http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-4-anthrazit-nxds4a-a971376.html?v=l&hloc=de

Edit:
Vorteil bei meiner Zusammenstellung ist halt ganz klar der Broadwell-i5. Ein echter 4-Kerner mit der aktuell schnellsten iGPU die Intel zu bieten hat. Dazu auch recht sparsam. Zudem könntest jederzeit noch eine richtige Grafikkarte dazu stecken, falls dich doch mal das spielen packt :D

16GB RAM sind bei den derzeitigen RAM-Preisen auch nicht verkehrt.

Edit2: Also hier auf der LG Seite nochmal nachgeschaut: http://www.lg.com/de/monitore/lg-34UM95
Mit HDMI packt er 50Hz hat aber nur ein 8bit LUT.
Man sollte ihn also per DisplayPort anschließen, dann schafft er 60 Hz mit einem 10bit LUT.

(zur Info: ein 10bit LUT hat eine bessere Farbdarstellung als ein 8bit LUT)

Edit3:
Also hier nochmal zusammengefasst die Zusammenstellung mit 16GB RAM:
1 x Samsung SSD 850 Evo 250GB, SATA (MZ-75E250B)
1 x Intel Core i5-5675C, 4x 3.10GHz, boxed (BX80658I55675C)
1 x Corsair Vengeance LP schwarz DIMM Kit 16GB, DDR3L-1600, CL9-9-9-24 (CML16GX3M2C1600C9)
1 x ASUS TUF Vanguard B85 (90MB0GN0-M0EAY0)
1 x Nofan CR-80EH
1 x Nanoxia Deep Silence 4 anthrazit, schallgedämmt (NXDS4A)
1 x Seasonic Platinum Series Fanless 400W ATX 2.3 (SS-400FL2)
~750€
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
laut asus seite ist der i5 5675c nicht mit dem tuf vanguard b85 kompatibel, bist du sicher das diese kombination funktioniert?
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.936
Mmh stimmt, das hatte ich nicht bedacht. Dachte, dass nahezu alle verbreiteten Boards mal ein BIOS-Update bekommen haben für die Broadwell, aber ich hab mir jetzt einige interessante Boards angeguckt und bei allen war nix von Broadwell in der Kompatibilitätsliste.

Dieses Board hat ihn auf jeden Fall in der Kompatibilitätsliste:
http://geizhals.de/msi-z97m-g43-7924-001r-a1111441.html?v=l&hloc=de
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.494
mainboards mit h97 und z97 chipsatz unterstützen idr. auch broadwell prozessoren, mainboards mit einem chipsatz der "8er" serie meist nicht.
 

Natascha303

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
275
@Gorby
vielen Dank für die Mühe. Das wird dann wohl mein System.

Kurze Fragen noch:
Was ist ein Board mit DisplayPort bzw. was ohne ? Kenne nur Boards mit HDMI und DVI
Und ja, 60Hz sollten schon für die Zukunft machbar sein.

Und ist in das Naxonia 4 das Netzteil "umgekehrt" einbaubar? Du hast gemeint das sollte man vorher wissen, sonst gehts nicht.
Ergänzung ()

@Night,
danke für den Hinweis mit dem CPU.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.936

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7.931
Ins Nanoxia Deep SIlence 4 passen aber nur µATX-Mainboards. Oder welches Nanoxia wolltest du dir kaufen?
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
17.941
Was ist ein Board mit DisplayPort bzw. was ohne ? Kenne nur Boards mit HDMI und DVI
Und ja, 60Hz sollten schon für die Zukunft machbar sein.

Und ist in das Naxonia 4 das Netzteil "umgekehrt" einbaubar? Du hast gemeint das sollte man vorher wissen, sonst gehts nicht.
HDMI würde ich streichen, hat im PC Bereich nichts verloren und gehört in den TV Bereich. Für den PC ist der DP Port die erste Wahl, oder eben DVI.

Das Netzteil kannst du in beiden Richtungen verbauen. Lüfter nach unten ist aber die beste Wahl, denn so hat das NT immer kühle Außenluft zur Verfügung.
 
Top