Gaming PC 600€ (ohne GPU)

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.187
Hi,

bei mir gibt es zu Weihnachten definitiv eine neue GPU, einen 1440p Monitor und eine SSD. Plan A sieht vor erst mal mit dem Rest des aktuellen System aus zukommen, bis es mir einfach "langt", weil CPU zu sehr limitiert. Doch aktuelle arbeite ich auch etwas an Plan B, der beinhaltet, gleich das ganze System neu zu kaufen.

Habe mich mal etwas informiert, bin aber im gegen Satz zu den GPUs, immer noch nicht so wirklich auf dem Stand der Dinge angekommen. Hier mal meine Zusammenstellung:

1 x Seagate Desktop HDD 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Samsung SSD 850 Evo 250GB, SATA (MZ-75E250B)
1 x Intel Core i5-4590, 4x 3.30GHz, tray (CM8064601560615)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x ASUS H97-Plus (90MB0IN0-M0EAY0)
1 x EKL Alpenföhn Ben Nevis (84000000119)
1 x Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 x be quiet! Pure Power L8-CM 530W ATX 2.31 (L8-CM-530W/BN181)

Dabei stellen sich mir folgende Fragen:

1.) Skylake oder nicht? Ganz ehrlich, ich sehe aktuell nicht den Grund, warum ich von der Leistung her auf eine teurere Skylake CPU wechseln sollte. Ram und Board sind ja dann auch nochmal schneller. Der einzige Grund wäre, dass ich mit dem neuen Sockel, ich ferner Zukunft upgraden könnte, wenn der i5-4590 nicht mehr langt. Aber so wie ich den Markt sehe, sind CPUs nicht wirklich das Problem und mit DX12 wird die CPU auch noch entlastet.

2.) Lautstärke ist mir wirklich wichtig mittlerweile. Also wenn ihr hier noch Tipps habt, gerne her damit.

3.) Netzteil mit 530W, da könnte man noch etwas sparen, anderseits finde ich es gut Reserven zu haben für eine potente GPU und das be quiet soll auch sehr leise sein.

4.) Das Gehäuse wird gerne empfohlen, wie sind hier die Standard Lüfter, in Bezug auf die Lautstärke? Habs auch gerne einfach und komfortabel beim einbauen.

Generell gerne her mit den Ideen, wo ich sparen oder noch investieren müsste.

Danke euch!

Gruß,
Vegeto
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.088
Wieso eine TRAY-Version der CPU? BOXED kaufen.
Als Netzteil das Seasonic G-550 zum nahezu selben Preis, aber mit Gold-Effiziens statt Bronze.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Die Wattzahl ist beim Netzteil nicht das Problem, sondern das Netzteil selber. Kein L8 mehr nehmen.
Die Netzteile sind im idle normalerweise alle OK lautstärkemäßig und selbst unter Last besteht meist kein Problem: deine Grafikkarte wird da auch nicht unhörbar sein.

Skylake ist sinnvoll für HEVC, USB 3.1 Typ-C, M.2 und bedingt wegen DDR4. Wegen der Leistung ist Skylake aber nicht sinnvoll. Upgrade wird genausowenig gehen wie mit den letzten 2 Intel Sockeln. Theoretisch möglich aber bei hohen Kosten zu kaum Geschwindigkeitszuwachs: wieso sollte man. Von Z87 Haswell konnte man übrigens nichtmal auf Broadwell upgraden.
 

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.187
1.) Okay gut, das mit Boxed anstatt Tray macht Sinn. Will gerne eine neue CPU ;)
2.) Beim Netzteil, sowohl das Seasonic G-550 als das Coolermaster g550M schneinen bei voller Last etwas lauter zu sein.
 

R4sh

Commander
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
2.765
laut ist relativ, die sind sehr leise das kann ich dir versprechen
 

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.187
Viele nehmen hier folgendes Board:
ASRock B85 Pro4

Aus alter Tradition würde ich zum Asus Board greifen, wirkt auch etwas hochwertiger, oder meint ihr ich soll mir die 20 Euro sparen und auch das ASRock nehmen?
 

-=|Vegeto|=-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.187
Ich hole meinen Thread von vor einer Woche nochmals aus der Versenkung.

1.) Der 4460 ist ja aktuell schon so 40 Euro günstiger als der 4690K, allerdings, kann man diesen wahrscheinlich auch schön übertakten, sodass man da nochmal 20 % rausholen kann. Mein aktuelles System hat jetzt 6 1/2 Jahre gehalten, ich wäre froh, wenn das wieder so sein würde. Sollte man da vllt. auf die Reserven des 4690K setzen?

2.) Welches Mainboard soll ich nehmen?

1 x ASUS B85M-Gamer (90MB0LJ0-M0EAY0)
1 x ASUS H97-Plus (90MB0IN0-M0EAY0)
1 x ASUS Z87-Pro V-Edition (90MB0DT1-M0EAY5)

Auf das B85M gäbe es noch Casback bei Asus. Es ist aber Micro ATX, habe ich dadurch einen Nachteil? Bräuchte hier unbedingt nochmal euren Input.

Danke
 
Top