Gaming-PC bis max. 1250€ / Absegnung

Heckes89

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
7
Servus und Gott zum Gruße,

nach etlichen Wochen des Mitlesens, hier im Forum, und Vergleichens verschiedener Komponenten, bitte ich euch um Hilfe.
Nach dem mein alter PC nun an seine Grenzen gekommen ist, habe ich mir ein neues System zusammen gestellt. Jetzt wäre es mir aber wichtig, dass nochmal ein paar geschulte Blicke über mein System schauen, ob dieser auch so bestellt werden kann.

Der Pc soll hauptsächlich zum Gaming verwendet werden. Office Programme wie Word, Excel und Power Point sollte er ebenfalls problemlos meistern. Ich spiele mit einer Auflösung von 1920x1080.

Hier mein zunächst erstelltes System: http://www.alternate.de/html/configurator/builder/loadSharedConfiguration.html?kind=pcBuilder&id=2dcb9c4035cce1e0418e3c3571218c16

Ich bin auf den Pc-Konfigurator angewiesen, da mir das nötige Know-How fehlt, um diesen selbst zusammen zu schrauben, daher sind die 100€ in mein Budget von 1250€ bereits eingerechnet.

Kritik und Verbesserungsvorschläge sind ausdrücklich erwünscht!

Vielen Dank im Voraus und ein Gruß in die Runde!
 
E

Endriel

Gast
Ich hab jetzt nur einmal kurz drüber geschaut und mir fallen 3 Dinge auf.

1. Netzteil überdimensioniert. ~500W reichen. Evtl. auch andere Marke.
2. Alternate ist teuer, ich würde Hardwareversand oder Mindfactory bevorzugen.
3. Am Freitag kommen neue Karten von Nvidia raus. Evtl noch ein paar Tests abwarten und sehen wie sie sich im Preis einfinden.
 

dueduem

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
67
Ich bin zwar nicht der absolute Hardware Pro, aber ich denke das es auch ein 500W Netzteil tut.
Da du dir ein komplettes System zusammenstellst würde ich dir dazu raten die Augen nach gebrauchter Hardware offenzuhalten.
So lassen sich einige Euro sparen, ich bin damit bisher immer gut gefahren.

Grüße
 

Powertower01

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
714
Ich würde noch anstatt der Samsung EVO ne Curcial Mx100 mit 256 GB holen die kostet nur 90€ aber dopplet so viel Speicher.
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.376
Jo, auf keinen Fall das Aerocool NT, sondern das erwähne E10 von beQuiet, 500W reichen.
Bis Freitag warten wenn die Tests der neuen 900er Grafikkarten von nvidia raus sind.
Statt der Samsung SSD lieber ne Crucial MX100, ist gut und günstiger. Und wenn schon dann eine mit 256 GB, der Mehrpreis ist gering.
Aerocool Gehäuse würd ich mir auch 2 mal überlegen, sind eher Billigheimer. Besser ein Bitfenix Shinobi, Corsair Carbide etc.
 

mackenzie83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.465
netzteil ist mist.

warum das matx mainboard? ist das gehäuse so klein? wenn matx, dann das h97m-d3h, nicht das hd3. wenn kein matx pflicht ist, dann das h97-d3h.
SSD zu klein für so eine konfig. insgesamt zu teuer, das geht billiger über geizhals. anstatt 1tb vielleicht 2tb, die sind nur unwesentlich teurer. der bestpreis sollte hier in richtung 1000€ liegen.
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.313
Na ja, wenn Du mitgelesen hast, dann kauf die deinen Traumrechner. Aber ich würde lieber einer halb so teure Grafikkarte kaufen und dafür dann in 1-2 Jahren nochmal genau so viel ausgeben für die nächste/übernächste Generation. Dadurch bist Du länger up to date als jetzt das Geld auf einmal in eine Karte zu stecken.
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.376
Na ja, wenn Du mitgelesen hast, dann kauf die deinen Traumrechner. Aber ich würde lieber einer halb so teure Grafikkarte kaufen und dafür dann in 1-2 Jahren nochmal genau so viel ausgeben für die nächste/übernächste Generation. Dadurch bist Du länger up to date als jetzt das Geld auf einmal in eine Karte zu stecken.
Das ist auch meine Devise, aber wenn er z.B. unbedingt meint Battlefield auf max Details mit 120Hz spielen zu wollen, dann braucht er nen Grafikoschi. Muss er aber selber wissen...
 

stefanle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
296
In Zeit, wo Computerspiele 30 Gb + haben, würde ich unbedint eine größere SSD kaufen, da der Aufpreis vielleicht bei 20 bis 30 Euro liegt. Sonst kannst du auf deiner SSD dauernd deine Spiele installieren und deinstallieren. Das wird dich sicher nerven. Außer du weißt jetzt schon, dass du nur 3 Spiele gleichzeitig spielen wirst.
 

Pennerschwert

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.124
Himmel dieses Gehäuse. Muss das Gehäuse unbedingt Anbauten haben oder kann es auch etwas dezenteres sein ?

Was das Thema Zusammenbau angeht. Du kannst den Rechner auch für 30€ bei Hardwareversand.de zusammenbauen lassen, dadurch würdest du in Kombination mit den günstigeren Preisen von HWV einiges an Geld sparen.
Du müsstest allerdings noch Windows, sowie Video, Audio und Lantreiber selber installieren. Ist aber nicht schwieriger als Programme installieren und im Prinzip nur weiter, weiter, weiter geklicke. Lediglich der Download der richtigen Treiber ist ein ganz klein wenig schwerer, aber solltest du dir da unsicher sein, einfach hier nach den passenden Links fragen.

Machs doch so :

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Sapphire Vapor-X Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-04-40G)
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x ASUS DRW-24F1ST schwarz, SATA, bulk (90DD01G0-B10000)
1 x be quiet! Straight Power E10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)
1 x Microsoft: Windows 8.1 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC) (WN7-00619)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.421
Nö - da stimmt es in etlichen Punkten nicht mMn.

Alternate - zu teuer - ok - er zahlt.

Nimm eine 250/256GB SSD.

Als Board ATX - das D3H - hat besseres Layout.

550 Watt NT reicht dicke.

http://geizhals.at/de/sapphire-vapor-x-radeon-r9-290-tri-x-oc-11227-04-40g-a1067162.html

Nimm die Sapphire - die sollte vollkommen genügen.

Und wenn du zocken willst - das kann der Xeon in Verbindung mit dem H Board.

Aber für max. Leistung führt kein Weg an einem i7 4790K mit Z Board vorbei - auch ohne übertakten ist der Grundtakt des i7 schon über dem Boosttakt des Xeon.

Wenn Du die AMD Graka nehmen solltest ist das Ganze dann kostenneutral.
 

MoJo77

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.395
Hi!

Meine Meinung wäre auch, dass das Netzteil überdimensioniert ist. Nimm' das 500 Watt Straight Power von bequiet!, am besten, falls schon lieferbar, das E10 hier aus dem Test. Wenn die Leistung des Netzteil näher am tatsächlichen Verbrauch ist, ist auch die Effiziens höher.

Ansonsten, ist es so eilig mit dem PC? die 900er-Reihe von nvidia wird ja die Tage lieferbar werden, noch weniger Stromverbrauch.

Rest ist alles Geschmackssache, Aerocool-Gehäuse gefallen mir von der Verarbeitung her auch nicht, aber vernünftige Hardware.

Gruß
MoJo77
 

YoWatsUp

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
39
Ich würde ein paar Sachen ändern

1. Eine HDD mit längerer Garantie
http://geizhals.at/de/seagate-sv35-6-1tb-st1000vx000-a715676.html

2. reicht dieser RAM aus
http://geizhals.at/de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-8gb-bls2cp4g3d1609ds1s00-a723497.html

3. Bei einem 1000€+ Gamer PC würde ich grundsätzlich ein Board mit ALC 1150 nehmen, oder ein ASUS mit sehr guter Lüftersteuerung
http://geizhals.at/de/gigabyte-ga-h97-d3h-a1107992.html
oder
http://geizhals.at/de/?cmp=1105992&cmp=1106002#xf_top

4. Wenn der PC absolut leise sein soll, dann empfehle ich diesen Kühler
http://geizhals.at/de/thermaltake-frio-silent-14-cl-p002-al14bl-b-a1157899.html

5. Ein sehr gut verarbeitetes Gehäuse ist dieses
http://geizhals.at/de/cooltek-antiphon-airflow-schwarz-ct-ap-af-600045790-a1155442.html

6. Ich persönlich finde Be Quiet! Netzteile überteuert bzw. es gibt hochwertigere meines Achtens
http://geizhals.at/de/?cmp=1010713&cmp=1062260&cmp=830688#xf_top
 

Devil_69

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
99
Sicherlich mag das ein oder andere streitbar oder persönlichen Preferencen geschuldet sein.
Wer jedoch glaubt das höher tacktender RAM keine Vorteile bringt möge seine Meinung nach DIESER LEKTÜRE ggf. nochmals überdenken.

Warum ein Datengrab 7200RPMs haben soll erschließt sich mir nicht wirklich.
Eine, ebenfalls Langlaufgeeignete, WD Red erledigt die gleiche Aufgabe leiser und effizienter.

Meine PSU Empfehlung wäre eigentlich das Corsair CS Series Modular CS550M,
leider nur ist MF der Meinung rund 30% mehr als andere Anbieter dafür verlangen zu können.
 

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.376
Warum ein Datengrab 7200RPMs haben soll erschließt sich mir nicht wirklich.
Eine, ebenfalls Langlaufgeeignete, WD Red erledigt die gleiche Aufgabe leiser und effizienter.
Naja, die WD Red hat ne variable Drehzahl und geht bei Last auch auf 7200 hoch, aber prinzipiell find ich sie auch besser als eine mit fixen 7200 rpm. Obs allerdings ne Red sein muss, die auf 24/7 ausgelegt ist, ist eine andere Frage. Eine Green oder Blue täts meiner Meinung nach auch wenn das Ding eben nicht 24/7 läuft.
 

YoWatsUp

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
39
Ob WD Red/Purple oder SV35.6 ist egal, da alle leise sind. Die Leistung einer Green/Barracuda sind fast gleich, aber man sollte auf die Garantie schauen und da machen die etwas teureren einen Sinn.
 
Top