Gaming-PC nach FAQ - Festplattenfrage

Yagharek

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
282
Hallo, eine kleine Absegnung wäre nett. Im Grunde habe ich mich an die FAQ gehalten und habe es nach den Bewertung bei geizhals angepasst. (Vor allem Arbeitsspeicher und Mainboard habe ich danach gewählt)

Intel Core 2 Duo E8400
G.Skill DIMM Kit 4GB
PowerColor Radeon HD 4870
Gigabyte GA-EX38-DS4
NZXT Lexa Redline
Enermax MODU82+
LG Electronics GH20NS SATA
LG Electronics Flatron L227WT
Western Digital Caviar Blue 640GB

mach alles zusammen 1000€, genau meine preisklasse. Betriebsystem ist Vista Business 64Bit. Beim Gehäuse kann ich mich irgendwie nich entscheiden, wird wohl aber das NZXT werden.

Ich habe nur ein Problem bei der Festplatte. Ich brauch keine 640GB. Mit 100, maximal 200 wäre ich voll zufrieden.
Ich werkel z.b. seit 4 Jahren dadran, meine externe 250GB voll zu kriegen.
Und für mehrere Spiele habe ich keine Zeit. Wenns wie damals bei mir zu DAOC-Zeiten läuft, werde ich die nächste 3 Jahre nur Warhammer Online spielen und dies Spiel in Verbindung mit Vista wird keine 600GB brauchen.

Darher, was kann ich bei der Festplatte reißen. 100€ mehr beim PC sind kein Problem. Was bringt mir bei diesem PC z.B. die Western Digital Raptor 150GB SATA?

edit: Vergessen zu erwähnen. Erstmal habe ich nicht vor, den Rechner zu übertakten. Evtl. später um den noch nen Jahr länger nutzen zu können, oder wenn ich mal langeweile habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Es gibt auch schon welche mit 32MB Cache, weiß nur nicht grad welche .
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

x38 sagt mir so nix.

eigentlich wollt ich die grafikkarte nur einmal nehmen.

edit: 32mn cache bringt was? wie siehts mit dieser hdd aus:
Seagate Barracuda 7200.10
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Hi

Lass die WD Digital Blue 640GB da. Die ist schneller als die F1 Platten und hat eine geringere Ausfallrate.
Dein System ist Ganz gut geworden so wie es ist. Ich würde nur anstatt dem X38 Board ein P45 nehmen ala Asus P5Q oder so.


Mfg Kivi 123
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Wieso biste denn nun schon wieder bei 500GB angekommen, wenn die 640GB zu viel sind?
Ich würde entweder eine Samsung F1 320GB oder eine WD6400AAKS nehmen.
Je nach benötigtem Speicherplatz.
Sind einfach leiser und schneller als die alten 7200.10er und die noch nie wirklich gut gewesenen 7200.11er ;)
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

danke für die antworten.

also wenn die Samsung F1 320GB, WD Digital Blue 640GB und co. sich wirklich nicht unterscheiden, werde ich die kleinste nehmen.
kommt mir noch ne soundkarte vom ersparrten ins system.

das x38 ist also nur was für zwei grafikkarten?

gut, wirds wohl dann doch das ASUS P5Q-E oder ABIT IP35 Pro.

bzw. kleine frage am rande: ist es vom vorteil, wenn ich mir z.b. grafikkarte und mainboard beides vom gleichen anbieter hole?

Wieso biste denn nun schon wieder bei 500GB
habe nach 32 mb cache gesucht gehabt.

edit: habe gemerkt, dass ich nix mit p35, p45 und x.. anfangen konnte. lese mir dies gerade durch

bin da gerade auf diesen artikel gestoßen:
Details zu Intels P43- und P45-Chipsatz

Der markanteste Unterschied soll in der Unterstützung für den Arbeitsspeicher liegen. Während der P45 nur auf DDR3-SDRAM mit einer maximalen Taktfrequenz von 1.333 MHz setzen kann, steht dem P43 auch Support für DDR2-1.066 zu. Damit dürfte der P43-Chipsatz aktuell die Nase in Front schieben, sind die Preise für DDR3-Speicher bei minimalen Performance-Unterschieden schlichtweg noch zu hoch.

passt denn nun das ASUS P5Q-E mit dem oben genannten speicher zusammen?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Hi,

die neuen P45 können auch Crossfire mit 2x PCIe2.0. Die sind auch günstiger und sinniger als dein X38.

Ich würde dir auch zu der 320GB Platte raten, jedoch nich die F1, sondern die Caviar Blue. Die F1 hat wie oben schon erwähnt zu viele Bugs und Fehler. Das gilt für alle F1, nicht nur für die 1TB.

Also Soundkarte kann ich dir nur die ASUS Xonar PCIe as Herz legen für 50 EUR. Um welten besser als die Creative ind em Bereich und EAX5.0 kann emuliert werden.

Gruss Jens
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Nochmals danke.

Ihr habt mir gut geholfen und mich vor nem Fehlkauf bewahrt (Gigabyte GA-EX38-DS4).

Und meine vorherige Frage hat sich in der Bewertung des Arbeitsspeicher bei geizhals auch beantwortet.

Mit der Caviar Blue ist diese hier gemeint?

Western Digital Caviar Blue 320GB
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Yagharek schrieb:
bzw. kleine frage am rande: ist es vom vorteil, wenn ich mir z.b. grafikkarte und mainboard beides vom gleichen anbieter hole?

Nein.

Ich würd dir auch die Seagate empfehlen, entweder

http://geizhals.at/deutschland/a199730.html

oder

http://geizhals.at/deutschland/a333096.html

oder

http://geizhals.at/deutschland/a341323.html


Vor allem wegen der langen Garantie. Geht echt problemlos, brauchst nicht mal ne Rechnung. Austauschplatte ist ein oder zwei Tage später da.

Die kleinen Platten haben nur einen Platter, die 640 hat zwei.
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

@KAOZNAKE: Trotz das die 640GB zwei Platter hat ist Sie aber in keinem Punkt schlechte. Weder lautstärke, Hitze oder Geschwindigkeit ist negativ gegenüber der 320GB.

Die 250GB sind ganz gut aber man muss sich bewusst sein das die 333GB Platter ne höhere Dichte besitzen und desse Geschwindigkeit schon ein wenig höher ist.

Dem zu Folge wäre die 320GB WD Caviar Blue (Mit einem Platter) denke ich die Optimal Lösung. Auch bei WD ist die RMA unkompliziert. Gut die Garantie liegt nur bei 3 Jahren.

gruss Jens
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

hmmm, irgendwie wurde ein beitrag von mir unterschlagen.

hat den der 32mb cache der 640 gb ein vorteil?

edit: @BrOokLyN R!ot ³

mit der 320 caviar meinst du diese:
Western Digital Caviar Blue 320GB
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Hi,

nicht wirklich. Es ist vielleicht messbar aber im Alltag nicht wirklich spürbar. Es wäre ein Vorteil wenn du viele große Files kopierst. Aber das tut man au ch nur begrenzte Zeit am Tag. Im Server macht es momentan eher Sinn einen großen Cache zu haben.

Wichtig sind bei deiner "normalen" Verwendung Zugriffszeiten. Die Transferraten sind sehr gut von allen Platten. Somit stellen die kiene Schwierigkeit da.

Gruss Jens

Gruss Jens
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Ja, allerdings gibt es Berichte, dass die Zugriffszeit bei der 320GB Variante der AAKS schlechter sein sollten als bei der 640GB.
Warum auch immer.

Wenn das wirklich stimmt, wäre in diesem Fall die Samsung F1 vorzuziehen.
Aber gut sind eh beide.
 
AW: Gaming - PC nach FAQ - Festplattenfrage

Hi,

wie schon erwähnt gibt es zwei Versionen der WD3200AAKS. Der Unterschied ist das eine ein Platter hat, die andere zwei. Die mit einem Platter hat höhere Transferraten, eine neuere Firmware und bessere Zugriffszeiten. Diese beiden Platten kann man lediglich and der serien nummer erkennen. Die Version mit einem Platter trägt nachd em WD3200AAKS- ..... folgende Bezeichnung:

00b3A0

Quelle: WD3200AAKS 1-Platter/2-Platter Unterscheidungsmerkmale

Ein Physikalischer Unterschied ist auch das der 4 Pin Molex fehlt. Sprich es ist nur ein SATA Strom Anschluss da. Kann man aber alles dort nachlesen.

Am besten ist beim Shop wo man bestellen will anrufen und nachfragen. Bisher haben es mir alle sagen können. Ich weiss es erscheint wie viel mühe aber es lohnt sich. DIe F1 ist für mich einfach keine Alternative sorry. Dafür würde ich mich zu sehr ärgern wenn dann doch was passiert. Das immer was passieren kann weiss ich auch aber hier (bei der Samsung F1) scheint das Risiko besonders hoch.

Grüße Jens
 
dies sieht intressant aus. werd mir dies vorm pc kauf mal genauer anschauen.

danke für die info.
 
Zurück
Oben