Gaming PC unter 1000€

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
21
#1
Hallo Zusammen,

nun ist es wieder an der Zeit für mich, mir einen neuen Gaming-PC anzuschaffen.
Ich kenne mich zwar mit dem Zusammenbau aus, bin mir aber nie sicher ob die Teile gut zusammenarbeiten bzw. passen, daher wollte ich dafür nochmal bei den Profis nachfragen ;)
Ich habe bereits die empfohlenen Zusammenstellungen angesehen und mir aus dieser auch einige Teile übernommen, aber noch mit ein paar anderen Teilen ergänzt.

Meine Zusammenstellung

Nun wollte ich nachfragen ob das System so gut ist ?

Die Leitfragen habe ich unten nochmal ausgefüllt.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen und bedanke mich im voraus.

Viele Grüße
Raphael


1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming, Office Arbeiten, Surfen, Filme schauen

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Spiele: Aktuelle Titel wie BF5, CoD BO4, Crew 2
Auflösung: HD sollte schon möglich sein (4K ist mir nicht wichtig)
Qualität: Hoch bis Mittel
FPS: 50 - 60 FPS

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
bis jetzt und in naher zukunft nicht der Fall

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
möglichst leise

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Aktuell 1 Monitor: SAMSUNG C27F390FHU LED Curved 27 Zoll Full-HD 60 Hz (FreeSync)
Und mein TV über Hdmi
Ein zweiter Monitor soll noch folgen

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): -
  • Arbeitsspeicher (RAM): -
  • Mainboard: -
  • Netzteil: -
  • Gehäuse: -
  • Grafikkarte: -
  • HDD / SSD: 1x SSD 256GB 1x SSB 500GB

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
Maximal 1000€

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?
5 Jahre (7Jahre hat der alte gehoben, wobei ich seit mindestens 2 nichts aktuelles mehr spielen kann)

5. Wann soll gekauft werden?
noch 2018

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
Ich baue ihn selbst zusammen
 
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
82
#2
CPU einen r5 2600x kannst boxed Kühler behalten. B450 Board je nach Geschmack und Netzteil kein 9er sondern das 10er nehmen. Und einen schnelleren RAM mit 3466 oder so nehmen
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
957
#4
Stimme Enotsa zu. RX580 ist was die Preis/Leistung angeht, besser. Die RX570 je nach Angebot noch besser. Aber dann nur auf Leistung gesehen schon ein Stück unter der 590.

Zudem Systempower 10 oder PurePower 11 nehmen.
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.104
#5
Sieht nicht so gut aus, was du da gebastelt hast.
Der i5 hat nur 6 Kerne ohne HT und ist zu teuer.
Netzteil ist zu alt. Die RX 590 hat ein mieses PL Verhältnis.

Besser wäre AMD.
2600x mit B450 Board, dazu eine RX580.
Netzteil dann lieber ein 11er Model von BeQuiet.
RAM ist ok.
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
237
#7
Auch wenn es schon ein paar mal gesagt wurde, so bitte nicht kaufen!
2600X + RX580 führen zu einem identischen Ergebnis, kosten 150€ weniger(Der mitgelieferte AMD Kühler ist ausreichend.) & sind auch noch Zukunftssicherer(12 Threads, Support der Plattform bis mind. 2020).
Ein aktuelles Netzteil von BQ macht Sinn, dein gewählter RAM ist für deine Wünsche ausreichend.
 

Schwub25

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
21
#8
Hallo,
vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Immer wieder toll zu sehen wie aktiv hier alle sind und wie schnell man Antworten auf seine (dummen) Fragen oder Zusammenstellungen bekommt :D

Ich werde heute im laufe des Abends die Zusammenstellung mit euren Empfehlungen anpassen und dann noch ein letztes Mal einstellen.

Nochmal vielen Dank.
 

Schwub25

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
21
#9
Hallo nochmal,

ich habe nochmal an der Zusammenstellung gearbeitet.

1. Bei der Grafikkarte würde ich, aufgrund der Ersparnis vom CPU, bei der RX590 bleiben und das Geld in die Hand nehmen.

2. Den RAM habe ich nochmal minimal verändert. Ist es auch eine lohnenswerte Verbesserung?

3. Eine Frage beschäftigt mich aber noch: Ryzen vs Intel.
Deshalb hab ich mal den selbe Zusammenstelung mit beiden Arten + Board erstellt. Im Gesamtpreis ändert sich nichts nur die Verteilung von CPU und Board sind anderst.

Für was würdet ihr euch warum entscheiden?
AMD vs. Intel

Und auch nochmal vielen Dank für eure Hilfe :)
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
237
#10
AMD mit der RX580 für 183,90 aus dem Mindstar und dem RAM aus deinem ersten Build und dann würde ich bei Mindfactory bestellen und kostenlos zusammenbauen(gibt ne Aktion für Ryzen) lassen.
Denk dran für den Intel brauchst Du noch einen Kühler...
 
Top