Gaming PC zum einsteigen ?

Kurzschluss1

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Hallo, ich bin neu hier im Forum.
Ich hab mich schon ein wenig umgesehen und hoffe ihr könnt mir helfen.

Seit einigen Monaten überlege ich mir einen PC zuzulegen.
Da ich nun leider wirklich 0 Ahnung davon hab bin ich auf einen Freund angewiesen.
Dieser meinte einen zusammen zubauen wäre günstiger und hat mir mal was zusammengestellt was Preislich so in Frage kommen würde.

Also um es euch zu erleichtern.

Mein Budget liegt bei ca 750€ für den Rechner.(Monitor kommt extra)

Ich würde damit eben gerne Zocken und evtl Videos bearbeiten bzw die Aufnahmen von meiner Elgato bearbeiten.

Auflösung muss nicht die beste sein, aber mittel sollte schon drin sein.
Beispielgames : GTA, Anno 2205.

Da meine Freundin und ich bisher nur am Laptop gezockt haben, gibt es keine Teile die wir aus einem vorherigen PC übernehmen können.

Natürlich würden wir mit Hilfe von nem Freund mit der Zeit auch Aufrüsten, bzw haben wir es vor.

Anforderungen : Nicht zu laut, Laggfreies zocken auf min. mittlerer Auflösung.

Da wir keine Ahnung vom PC bauen haben, würden wir ihn zusammenbauen lassen.

Im Anhang ist zusehen was mir zusammengestellt wurde.
Ich würde gern eure Meinung und evtl Verbesserungsvorschläge sehen/hören/lesen.
Oder ob irgendwas fehlt was ich unbedingt noch brauche.

Danke schonmal im voraus.
 

Anhänge

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.802
Keine SSD bei 750 € Budget ?

Eine SSD bietet einen deutlichen Mehrwert bei der Geschwindigkeit - besonders im Windows Alltag. Das ist meiner Meinung nach absolute Pflicht :)
 

dyson.

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
586
Der Desktop-Rechner aus meiner Signatur stünde evtl. zum Verkauf. Wenn Interesse besteht schreib mir einfach mal ne PN.
Die anderen hier aus dem Thread können ja mal ihren Senf dazu abgeben.
Das Gehäuse ist lediglich nicht so schön. Kannst du natürlich durch ein anderes ersetzen.
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.895

Kurzschluss1

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
6
Erstmal sorry wenn ich was übersehen habe. Ich hab versucht mich an die Vorlage zu halten.

Dann schonmal Danke für die Antworten.
Also würdet ihr die R9 380 vorziehen ?
Wie siehts eig mit dem Kühler aus ? wird der mit verbaut wenn ich zb alles bei mindfactory bestelle ?
Ergänzung ()

http://www.hardwareversand.de/pcconfigurator.jsp?pcConfigurator.asid=1354358&pcConfigurator.gpOnly=0

Wurde mir grad von nem anderen Freund zusammengestellt. Kann da mal jemand drübersehen ? Danke
Ansonsten siehts so aus als ob ich das bestelle was DerBaya mir zusammengestellt hat :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7.914
Also ich finde die Bestellung persönlich nicht so gut. Das Netzteil ist qualitativ nicht so hochwertig. Zudem kann man am Mainboard durchaus sparen.

Die Zusammenstellung von "DerBaya" war schon recht gut.

Warehouse 2 baut auch PCs zusammen;)

Ich würde es so machen:
Unbenannt.png

Dazu diese SSD:
http://www.amazon.de/Samsung-MZ-75E250B-EU-interne-schwarz/dp/B00P736UEU/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1447358560&sr=1-1&keywords=850+evo

Wenn das zu teuer ist könnte man am Gehäuse sparen und den zusätzlichen CPU-Kühler (Ben Nevis) weglassen:
http://www.hardwareversand.de/Midi/151098/Zalman+Z1+Midi+Tower+-+schwarz,+ohne+Netzteil.article
 
Zuletzt bearbeitet:

Majofan21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
468
Also:
Mainboard zu teuer, AsTock B85M Pro4
Netzteil lieber CoolerMaster G550M
Gehäuse würde ich ein besseres nehmen. (Cooltek Antiphon, Nanoxia Deep Silence 3, Fractal Design Define R4/R5)
Brauchst du wirklich eine 2000GB Festplatte? 1000 sollten auch reichen. Stattdessen noch ne SSD rein.

Der Boxed Kühler ist relativ laut, da kannst du noch einen Alpenföhn Ben Nevis reinpacken.
Ach ja, und der RAM von Crucial ist günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top