Gaming/Streaming PC Beratung

Helloboy

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
12
1. Was ist der Verwendungszweck?

Gaming & streamen an einem PC gleichzeitig


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten.

Fortnite
1920x1080x (evtl stretched also 1440x1080p)
240 fps


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Streamsoftware OBS

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

—-

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2 Monitore, der Streaming Monitor ist relativ egal, hab hier noch einen alten

Gaming Monitor:
Asus ROG Swift (PG258Q)
240hz
1920x1080p
G-Sync

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU):
  • Arbeitsspeicher (RAM):
  • Mainboard:
  • Netzteil:
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte:
  • HDD / SSD:
3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

——

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

—-
5. Wann soll gekauft werden?

In den nächsten Wochen


6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Zusammenbauen lassen

Ich hab hier mal einen zusammengestellt, würde gerne eure Meinung hören, wenn ich was besser machen kann oder etwas sinnlos erscheint, sagt es mir :)

CPU: Intel i9-9900K
GPU: MSI 8GB D5 GTX 1070 Ti Gaming 8G
MB: MSI MPG Z390 Gaming Edge AC
Netzteil: 650 Watt Corsair RMi Series RM650i Modular 80+ Gold
RAM: 16GB (2x 8GB) Corsair DDR4-3000 CL15 Vengance LPX schwarz
Lüfter: be quiet! Dark Rock 4 Pro schwarz
SSD: 500 GB Samsung 970 Evo NVMe M.2 MZ-V7E500BW 3400/2300 MB/s
Case: be quiet! Silent Base 600 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower
Monitor: Asus ROG Swift (PG258Q) 240hz

Vielen Dank.
 

injemato

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.747
Ich würde bei der geplanten CPU doch eine rtx 2080 oder gar besser eine 2080 Ti zur Seite stellen. Sonst ärgest du dich wohlmöglich schon bald. Spätestens wenn du mal in UHD zocken magst.

Grüsse
 

Achim_Anders

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.707
DIe SSD bringt dir keine wirklichen Vorteile gegenüber einer normalen SATA SSD, die die Hälfte kostet.
Statt I9900k bist du besser mit nem Ryzen 2700x dran, wenn du die übrige Kohle in eine 2080 steckst oder 2070, je nach Budget...
 

Helloboy

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
12
Ich würde bei der geplanten CPU doch eine rtx 2080 oder gar besser eine 2080 Ti zur Seite stellen. Sonst ärgest du dich wohlmöglich schon bald. Spätestens wenn du mal in UHD zocken magst.

Grüsse
Ich höre viele sagen, dass ich die Finger weg lassen soll von der RTX Reihe was das Gaming angeht, deswegen habe ich mich für die 1070i entschieden.
Und da mein Monitor eh nur FHD darstellen kann..
Ergänzung ()

DIe SSD bringt dir keine wirklichen Vorteile gegenüber einer normalen SATA SSD, die die Hälfte kostet.
Statt I9900k bist du besser mit nem Ryzen 2700x dran, wenn du die übrige Kohle in eine 2080 steckst oder 2070, je nach Budget...

Hättest du denn einen genauen link für mich, damit ich mir das anschauen kann?
Ja aber ich weis nicht ob ich an die 240 fps komme mit Ryzen, daher der i9er ..
 

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.124
Ich hab ne RTX 2080 im pc, womit ich 900p60FPS streame und in 1080p spiele. Settings richtung Hoch/Sehr, wenn ich nicht gerade sowas wie Overwatch in competive settings (alles low) spiele.

Welche Quellen sind bei dir hinter: "Ich höre viele sagen, dass ich die Finger weg lassen soll von der RTX Reihe was das Gaming angeht" ?

Brauchst nen link für NVMe M.2 vs SATA SSD?

i9 9900k vs 2700x:

"Fortnite
1920x1080x (evtl stretched also 1440x1080p) 240 fps" Da man bei diesem Spiel eh nicht alles auf max schraubt, sollte der 2700x damit spielend klar kommen, da genügend FPS zu generieren.


beide CPUs zusammen mit einer Palit GeForce RTX 2080 Ti Gaming Pro OC

Die Benchmarks sind jedoch in 1080p Ultra gemacht worden
Im Flug
Ryzen 2700x: 199 FPS
i9-9900k: 247 FPS

Zu Fuß
Ryzen 2700x: 210 FPS
i9-9900k: 266 FPS

Wenn man sich dazu die "eigentlichen" competitive Settings von Fortnite (Ninja) anschaut, dann sind da weit aus mehr FPS mit dem Ryzen drin, sodass man sinnvoller weise auf ne RTX 2080 mit ryzen 7 2700x setzen sollte.

https://www.gamingscan.com/fortnite-competitive-settings-gear/
 

Anhänge

dklingi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
106
Ich würde die zu einem I5 9600K oder einem I7 9700K raten, diese sorgen für hohe konstante FPS. Ich würde bei der GPU vielleicht eher auf eine 2080 gehen.
 

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.124
bedenke, dass @Helloboy streamen möchte, da sind Kerne von Vorteil.

9600k 6 Kerne, kein HT
9700k 8 Kerne, kein HT


HT mag zum spielen unbrauchbar sein, doch fürs Streamen meistens per x264 sind Kerne gut. Wenn man nicht gerade nen 2ten PC hat der das streaming übernimmt oder eine Grafikkarte die problemlos Spiel + Stream kann.
 

Masi5192

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.024
CPU: Intel i9-9900K
GPU: MSI 8GB D5 GTX 1070 Ti Gaming 8G
MB: MSI MPG Z390 Gaming Edge AC
Netzteil: 650 Watt Corsair RMi Series RM650i Modular 80+ Gold
RAM: 16GB (2x 8GB) Corsair DDR4-3000 CL15 Vengance LPX schwarz
Lüfter: be quiet! Dark Rock 4 Pro schwarz
SSD: 500 GB Samsung 970 Evo NVMe M.2 MZ-V7E500BW 3400/2300 MB/s
Case: be quiet! Silent Base 600 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower
Monitor: Asus ROG Swift (PG258Q) 240hz
Wenn das @Ned Flanders sieht, dann gibts aber ne ordentliche Meinung ;)
.... Spaß bei Seite.

@Helloboy ich würde dir dringend empfehlen dein Eingangspost etwas zu bearbeiten, sodass man besser versteht, was du hast und was du brauchst.
Beispielsweise:
Hast du den Monitor schon? Oder soll der auch gekauft werden?
Wieviel Budget ist dein Maximum? Ist da der Monitor mit drin (falls noch nicht gekauft) oder ist das ein extra Budget?
Brauchst du sonst noch was? Tastatur, Maus, Headset, Mikro, Mauspad, Windows?
Spielst du nur Fortnite?

Ansonsten was deine bisherige Aufstellung angeht:
i9-9900k ist schon besser als 9700k bzw. 9600k, da er genug Threads hat um nebenbei zu streamen, allerdings nimmst du dann nur 3000er RAM, was den i9 wieder wirklich bremst: RAM-OC bei Intel Core-i Systemen
Das ist keine gleichmäßige Budgetverteilung. Es sollten schon mindestens 3200Mhz CL16 sein oder noch besser.

Du nimmst einen i9 aber nur eine 1070 Ti rein. Das ist für einen Gaming System extrem unausgeglichen, besser wäre eine 2070 in Kombination mit einem Ryzen 2700X.

Corsair Netzteile kenne ich leider nicht alle, daher empfehle ich dir ein Netzteil mit 600W+ aus den folgenden zu nehmen: Netzteile

Bei der SSD würde ich eine normale SATA SSD nehmen und keine PCIe NVME. Den Unterschied wirst du in deinem Use Case nicht merken, aber eine größere Sata SSD hat bei heutigen Spielegrößen deutlich mehr vorteile.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
67.803
Ja aber ich weis nicht ob ich an die 240 fps komme mit Ryzen, daher der i9er ..
In Low oder in Ultra? Mit oder ohne Stream? Wie hätten sie ihre 240 FPS denn gerne?
Wo wirst Du Streamen? Das bedingt nämlich auch WIE Du streamen wirst, und WO Dir das Streamen Leistung kostet.

Streamst Du auf eine Plattform, die Dir hohe Bandbreite bietet (und Dein Internet macht das mit), dann kannst Du über die Graka streamen und wirst dadurch Graka-Leistung im Game verlieren.
Streamst Du auf einer Plattform, die Dir nur geringe Bandbreite erlaubt, dann darfst Du über die CPU streamen (weil kleine Bandbreite der Graka nicht liegt) und Du wirst Leistung im CPU-Bereich verlieren (egal welche CPU Du kaufst).

Dementsprechend würde ich dann auch den Rechner konfigurieren.
Nein ..... ich würde sogar am ehesten zwei Rechner bauen. Einen Streaming-Slave und den Game-Rechner. Dann kann man nämlich beide relativ genau auf das abstimmen was passieren soll, und muss nicht damit leben, das es einem am Zock-Rechner die FPS runterzieht, wenn man den Stream startet.
 

Helloboy

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
12
Welche Quellen sind bei dir hinter: "Ich höre viele sagen, dass ich die Finger weg lassen soll von der RTX Reihe was das Gaming angeht" ?
Der PC-Fachmann meinte, dass einige Gamer sich die RTX geholt haben, aber nach einer Woche mit Beschwerden reingeplatzt sind, natürlich weis man nicht, wie viel die falsch gemacht haben, aber das beeinflusst meinen Kauf schon ein wenig.

Aber da der RTX 2080 "nur" ca. 100€ mehr kostet, wäre ich bereit dafür zu zahlen, wenn ich davon profitiere..
Welche RTX 2080 ich mir hole spielt dabei keine Rolle oder? Da die Preise stark schwanken..

Brauchst nen link für NVMe M.2 vs SATA SSD?
Ich habe mir jetzt den Mx500 500GB eingepackt, ich denke das sollte reichen

Da man bei diesem Spiel eh nicht alles auf max schraubt, sollte der 2700x damit spielend klar kommen, da genügend FPS zu generieren.
Aber ich streame ja gleichzeitig, von daher habe ich jetzt auf den i9-9900K gesetzt, damit ich auf der sicheren Seite bin.

Den Vergleich finde ich mega, danke dass du dir die Mühe gemacht hast.
 

Masi5192

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.024
Der PC-Fachmann meinte, dass einige Gamer sich die RTX geholt haben, aber nach einer Woche mit Beschwerden reingeplatzt sind, natürlich weis man nicht, wie viel die falsch gemacht haben, aber das beeinflusst meinen Kauf schon ein wenig.
da hat er nicht ganz unrecht. Das betraf einige 2080 Ti Founders Edition wenn ich das richtig im Kopf habe, aber nur direkt nach Launch im Oktober 2018. Seit dem ist da nichts mehr zu hören gewesen.

Außerdem muss man auch im Kopf behalten, dass jeder verkaufen will. Der Fachmann in dem Fall will seine 1070Ti los werden ;)
Welche RTX 2080 ich mir hole spielt dabei keine Rolle oder? Da die Preise stark schwanken..
Doch, die sind hauptsächlich unterschiedlich in der Kühlleistung und dem Takt auf dem die laufen.
Der Chip ist also quasi der selbe und es ist Chip Lotterie, wie gut der wirklich übertaktet werden kann, aber das wiederum hängt direkt damit zusammen, was die Kühlleistung her gibt.
 

Helloboy

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
12
Ich würde die zu einem I5 9600K oder einem I7 9700K raten, diese sorgen für hohe konstante FPS. Ich würde bei der GPU vielleicht eher auf eine 2080 gehen.
@dklingi ich muss nebenbei auch streamen, daher denke ich, dass der i9er schon gut aufgestellt ist.

ch würde dir dringend empfehlen dein Eingangspost etwas zu bearbeiten, sodass man besser versteht, was du hast und was du brauchst.
Beispielsweise:
Hast du den Monitor schon? Oder soll der auch gekauft werden?
Wieviel Budget ist dein Maximum? Ist da der Monitor mit drin (falls noch nicht gekauft) oder ist das ein extra Budget?
Brauchst du sonst noch was? Tastatur, Maus, Headset, Mikro, Mauspad, Windows?
Spielst du nur Fortnite?
@Masi5192 Ok, mache ich demnächst, sorry dafür.

Die Komponenten habe ich alle nicht, ich muss mir alles kaufen, was ich aufgelistet habe. Da ich eh auf Controller spielen will, sind Maus und Tastatur irrelevant, Hauptsache ich kann den PC bedienen.

Im Moment nur Fortnite, ja

Ansonsten was deine bisherige Aufstellung angeht:
i9-9900k ist schon besser als 9700k bzw. 9600k, da er genug Threads hat um nebenbei zu streamen, allerdings nimmst du dann nur 3000er RAM, was den i9 wieder wirklich bremst: RAM-OC bei Intel Core-i Systemen
Das ist keine gleichmäßige Budgetverteilung. Es sollten schon mindestens 3200Mhz CL16 sein oder noch besser.
Okay gut, dass ich nochmal nachgefragt habe.

Du nimmst einen i9 aber nur eine 1070 Ti rein. Das ist für einen Gaming System extrem unausgeglichen, besser wäre eine 2070 in Kombination mit einem Ryzen 2700X.
ich denke, dass ich doch den RTX 2080 nehmen werde
Corsair Netzteile kenne ich leider nicht alle, daher empfehle ich dir ein Netzteil mit 600W+ aus den folgenden zu nehmen: Netzteile
650W sollten da ausreichen, oder?

Bei der SSD würde ich eine normale SATA SSD nehmen und keine PCIe NVME. Den Unterschied wirst du in deinem Use Case nicht merken, aber eine größere Sata SSD hat bei heutigen Spielegrößen deutlich mehr vorteile.
Ich habe mal einer 500Gb Mx500 eingepackt.

n Low oder in Ultra? Mit oder ohne Stream? Wie hätten sie ihre 240 FPS denn gerne?
Wo wirst Du Streamen? Das bedingt nämlich auch WIE Du streamen wirst, und WO Dir das Streamen Leistung kostet.

Streamst Du auf eine Plattform, die Dir hohe Bandbreite bietet (und Dein Internet macht das mit), dann kannst Du über die Graka streamen und wirst dadurch Graka-Leistung im Game verlieren.
Streamst Du auf einer Plattform, die Dir nur geringe Bandbreite erlaubt, dann darfst Du über die CPU streamen (weil kleine Bandbreite der Graka nicht liegt) und Du wirst Leistung im CPU-Bereich verlieren (egal welche CPU Du kaufst).
@HisN mit angepassten Settings, mit Stream 240fps
Auf Twitch streame ich & das über die CPU.
Habe ne 10MB Uploadrate, das sollte für eine gute Qualität ausreichen
Ergänzung ()

Doch, die sind hauptsächlich unterschiedlich in der Kühlleistung und dem Takt auf dem die laufen.
könntest du mir einige auflisten, die ich nehmen könnte & die, von denen ich besser die finger lassen sollte?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
67.803
Naja, da Dir Twich nur 6Kbit erlaubt, sind 10MB/sec wohl ausreichend und tragen nicht mehr zur Qualitätssteigerung bei :-)

Du zockst also 240 FPS mit angepassten (nichtgenannten, also können wir uns zwas zusammenraten) Settings und möchtest über die CPU ..... was für einen Stream erreichen? 1080P@60@Slow-Preset? Das würde einen 9900k zu 80-100% Auslasten und keine Leistung mehr für das Game übrig bleiben. Würde also 240FPS effektiv verhindern.

Wir kommen der Sache näher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Helloboy

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
12
Du zockst als 240 FPS mit angepassten (nichtgenannten) Settings und möchtest über die CPU ..... was für einen Stream erreichen? 1080P@60qLow? Das würde einen 9900k zu 80% Auslasten und keine Leistung mehr für das Game übrig bleiben.
Will ich, da ich mir das ja den PC so einrichten will.
Streamen kann ich erstmal sowieso nur bei 720@60fps (glaube ich),
aber 1080p@60fps wäre auch schon gut.
Ergänzung ()

Danke, werde ich mir anschauen :)
 

Ned Flanders

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.247
Wenn das @Ned Flanders sieht, dann gibts aber ne ordentliche Meinung ;)
Naja, wir teilen die Meinung ja offensichtlich. Aber wenn ich als Biologe 240 Hz Monitor und 240FPS lese schmunzel ich eh schon.

Oder sagen wir so, da ist es wesentlich sinnvoller eine low latency Soundkarte zu verbauen, denn der visuelle Cortex des Gehirns hat gegenüber dem auditiven eine um größenordnungen kürzere Reaktionszeit. (Deswegen benutzen die bei Leichtathletik starts auch eine Pistole und kein Leuchtzeichen.)

Ob er 144Hz oder 240Hz visuell bekommt geht vollkommen im Rauschen der Auge Hand Latenz unter (grob 150-200ms bei einem erwarteten Ereignis).

Aber jeder wie er will.... 9900k + 3000MHz billig RAM + Ultra Low Latency Screen ist definitiv Quark.

Hier kann man das beides mal testen.


Einmal mit Bild und einmal mit Ton versuchen. Maximaler möglicher Effekt von 144Hz zu 240Hz = (1000ms/144) - (1000ms/240) = 2.7 ms
 
Zuletzt bearbeitet:

Masi5192

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.024
@Ned Flanders ich war nie der extreme Competitive Gamer daher kann ich das mit 240Hz bzw. 240FPS auch nicht verstehen.
Ich hab bislang immer 1650x1050 oder Full HD bei 60Hz gehabt und war froh über 60FPS minimum.
Im Sommer will ich zum ersten mal auf WQHD mit 144Hz upgraden. Was noch "human" ist, meiner Meinung nach.
Aber jedem das seine ;)
 

Achim_Anders

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.707
Naja, wir teilen die Meinung ja offensichtlich. Aber wenn ich als Biologe 240 Hz Monitor und 240FPS lese schmunzel ich eh schon.
Ich kenne fortnite nicht.
Bei CSGO ist es aber zum Beispiel so, dass die Engine an die FPS gekoppelt ist und sich deswegen, ja auch im Blindtest, unterschiede zwischen 150 zu 300 fps ohne weiteres ausmachen lassen. Egal ob ich da vor einem 60 oder 144hz Monitor sitze. 240hz habe ich noch nicht testen können.
 
Top