Gaming Tastatur ~ 50 (max 70) Euro

TeasiT

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
95
#1
Nabend,
Zuerst möchte ich sagen, dass ich nichts von diesen Tastaturen mit LCD Screen, Touch Pad und Luxus-Accessoires halte.
Ich finde es krass wie die Preise zwischen "klassischen" Tastaturen und "Gaming" Tastaturen ausfallen.
Und das wahrscheinlich nur wegen LED Beleuchtung und Extratasten.

Nun gut, hat jmd von euch Erfahrungen mit zum zocken geeigneten Tastaturen (~ala 50€)? Bevorzuge flaches Design, bin ich vom Laptop gewöhnt! "Programmierbare/Makro" Tasten wären cool. Besonders bei League of Legends könnte ich sie gebrauchen.

2t rangig ist das Aussehen, eher die "Haptik" und Verarbeitung, dh kein Futuristisches Design mit Beleuchtung!

Wie im Titel höchstens 70 Euro, sehe es nicht ein diesen Marketing BShit zu fördern. Ist genau wie bei Headsets, haben ein Mikro dran, beschissenen Sound für 100€ den man bereits für 30€ Kopfhörer bekommt.

Microsoft Sidewinder sieht gut aus:
http://geizhals.de/498724

Diese Razer zu 50€ auch, nur keine Makrotasten. Aber mir gefällt das Design - flach und recht schlicht!
http://geizhals.de/386721

Danke euch :)

Lg
 

MichaelMros

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.298
#3
Coolermaster QuickFire TK oder QPAD MK-50 - beides gute mechanische Tastaturen die etwa in deinem Budget liegen und den Rubberdome-Tastaturen überlegen sind. Die QuickFire TK hat sogar eine Hintergrundbeleuchtung.

Das ...
Wie im Titel höchstens 70 Euro, sehe es nicht ein diesen Marketing BShit zu fördern. Ist genau wie bei Headsets, haben ein Mikro dran, beschissenen Sound für 100€ den man bereits für 30€ Kopfhörer bekommt.
... widerspricht ...

Diese Razer zu 50€ auch, nur keine Makrotasten. Aber mir gefällt das Design - flach und recht schlicht!http://geizhals.de/386721
... sich deutlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

seven.7EN

Gast
#4
Hatte die Arctosa nun 2 Jahre. Die flachen Tasten sind etwas gewöhnungsbedürftig und man vertippt sich häufig.
Am miserabelsten sind die Mediatasten verarbeitet.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
34.942
#5
Wenns flachere Tasten sein sollen ist die MS X4 ein sehr guter Tipp. Vor allem bekommt man viele gute Featurers für wenig Geld: Beleuchtung, Mediatasten, Makrotasten und 11kro anstatt nur halbherzigem "Anti-Ghosting" über optimierte Matrix.

Wenns aber etwas sein soll das den Hauptzweck einer Tastatur möglichst optimal erfüllen soll, dann kann ich nur den Vorschlägen von MichaelMros beipflichten. Mit so einer Mecha wirst du viel Freude haben.
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.504
#6
Zuletzt bearbeitet:

R50M

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
655
#7
Kann dir die x4 nur ans Herz legen, aber Vorsicht sie hat kleinere Tasten als normale Tastaturen, es erfordert als ne Eingewöhnungszeit.
Und du musst dich dann damit abfinden, dass deine Freunde nicht bei dir zocken können :D

Aber wenn du über die kleinen Tasten hinwegsehen kannst ne Top Tastatur.
 

TeasiT

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
95
#8
Danke euch!

https://www.computerbase.de/forum/threads/896502/

Dieser Thread hat mir sehr geholfen, die Vorteile einer mechanischen Tastatur zu verstehen und werde zu einem Exemplar greifen.

Wenn ich es richtig aufgenommen habe sind für mich die MX Black/Red Cherry Tastaturen perfekt, da ich kein "Geklakker" und schnelle Reaktion mit wenig Wiederstand haben möchte.
Wichtig wäre mir, das die Tastatur "N-Key Rollover" unterstützt.

Deswegen danke an dich, @MichaelMros Deine Vorschläge gefallen mir sehr, danke dafür!
Werde nochmal genau vergleichen und dann eine MX-Black/Red + N-Key Rollover mech. Tastatur kaufen!

Danke trotzdem an alle, ihr seid immerwieder klasse!

EDIT: Hier mein Favorit:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p821991/pid/geizhals

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
#9
Die Coolermaster Quickfire TK kann ich dir nur empfehlen, hab sie selbst daheim (MX RED).

Sofern du fragen dazu hast bin ich dir gerne behilflich!

mfg
Taco
 

fripon

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
686
#10
Habe mir erst vor Kurzem die SteelSeries 6Gv2 mechanische Gaming Tastatur Deutsch geholt und bin super zufrieden.

Wen du aber Macro Tasten haben willst solltest du zu der Ttesports Meka G1 Gaming Tastatur greifen.
 

TeasiT

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
95
#11
Die Coolermaster Quickfire TK kann ich dir nur empfehlen, hab sie selbst daheim (MX RED).

Sofern du fragen dazu hast bin ich dir gerne behilflich!

mfg
Taco
Die TK hat keinen PS/2 Anschluss ode? bzw ich weiß nichtmal genau was der Unterschied zu USB ist. Ich weiß nur dass per USB das N-Key Rollover begrenzt ist
Ergänzung ()

Wen du aber Macro Tasten haben willst solltest du zu der Ttesports Meka G1 Gaming Tastatur greifen.
Makros kann man mWn per Software konfigurieren, das sogar oft besser als mit dem hauseigenen Programm, das würde ich also nicht als ausschlaggebendes Argument nehmen.
Tdem Danke!

LG
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
148
#12
Die TK hat einen ganz normalen USB Anschluss, aber du kannst einstellen ob du 6 oder N-Key Rollover haben willst.
 
Top