Gaming Tastaur u. Maus

HooNsinger

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
199
Ich weis das das Thema wohl langsam jeden nervt aber ich kann mich einfach nicht entscheiden. Ich Suche eine Tastatur mit der ich möglichst an viele Tasten von WASD aus hinkomme. Wer WoW schonmal ernsthaft und viel gespielt insbesondere Arena wird wissen was ich meine. Sachen wie z.B "die ganzen sachen mit Focus Target usw". Links die Tasten wie bei der alten G15 waren schön gut und nur fand ich das man an die Tasten irgendwie schlecht SCHNELL rankam. Vielleicht hab ich auch nur zu kleine Finger? ja auf jedenfall sind Links die Tasten nicht verkehrt habe auch gesehen die meisten neuen Tastaturen nur noch 5-6 "Makro" Tasten an der Linken seite haben. Mal schauen was ihr mir so empfehlen könnt.


Wegen der Maus ist so ne sache. Muss halt relativ viele Tasten zum belegen haben. Aber sie müssen halt auch gut erreichbar sein. Bringt mir nichts wenn ich 15 Tasten an der Maus habe aber nur effektiv an 2 rankomme. Von daher bin ich mir da doch sehr unschlüssig auf was ich gesehen soll. Die Razer Copperhead soll ja 7 belegbare Tasten haben, das wäre schonmal optimal aber ich weiss halt ehrlich gesagt nicht wie man an die Tasten alle rankommt.


Ja ich weiß die Rechtschreibung ist scheisse :[. Sorry dafür.
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Tastatur kann ich dir die G15 Refresh empfehlen die G Taste sind meiner Meinung sehr leicht von WASD aus erreich bar.

+schöne Beleuchtung
+gute Verarbeitung
+Handlicher als G15 old styl
+genung Programmier bare Tasten
+LCD Display
+Makro funktion (kann glaube bei wowo gut helfen)
+Multimedia Tasten

-teuer
-USB Hub nur USB 1.1

Maus kann ich dir die Logitech G5 empfehlen. (Fals du links Händer bist ist sie nichts für dich).
+gute Verarbeitung
+2000dpi frei wählbar
+in der Refresh Version iseht sie sehr gut aus
+insgesamt 9Tasten
+Gewicht wählbar
+billig

- da fällt mir jetzt nichts ein

Das sollte alles sein.
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Wenn er mit der alten G15 schon nicht klar kommt, was soll er dann mit der neuen? Da wurden nur zwei Tastenreihen gekürzt.

Copperhead hat 7 Tasten. Joa.
2 Haupttasten
1 Mittlere Maustaste
2 Seitentasten für Linkshänder
2 Seitentasten für Rechtshänder

Bei der G9 oder der Lachesis kommst du effektiv auf mehr.
Vielleicht wäre die Genius Agama auch etwas. Bin bei der Modellpalette nicht so bewandert, aber da gibt es Modelle, die haben viele gut erreichbare Tasten.

Sry, bei der Tastatur kann ich dir nichts empfehlen. Sondertasten, an die man schnell dran kommt... gibt es sowas?

Bei meiner Cherry G81-8308 kannst du alle Tasten beschriften, respektive Einsätze mit Bildern der Skills ausdrucken und einsetzen. Der Nachteil für dich mag mal abgesehen vom hohen Preis und dem biederen Aussehen die Tatsache sein, dass die Tasten alle oberhalb der F-Tasten angeodnet sind. Ich kenne deine Finger nicht.^^

Aber Makrotasten, an die man besser als G15 rankommt... Ich meine alle Tasten, die außerhalb des normalen Bereichs liegen, kann man schlechter erreichen. Weiß nicht.
 

Müslimann

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.376
Hi,
ne Maus mit vielen tasten ist z.B. die Saitek Cyborg. Ich selbst hab mir ne Razer Lachesis bestellt, die hat insg. 9 Tasten alles in allem.
Bei der Tastatur, wenn du die Nummerntasten über den Buchstaben nicht alle brauchst kann ich das Z-Board Mercempfehlen. Da sind auf dem Extrablock die Nummerntasten alle in 2 Reihen über WASD usw. und sehr gut erreichbar.


mfg
 

Kottenpipel

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.186
Wenn du von WASD aus möglichst viele Tasten erreichen möchtest, kann ich dir die Microsoft Sidewinder X6 empfehlen, auf der ich selbst gerade schreibe (und spiele) Ich komme von WASD aus leicht bis H und wenn du den Ziffernblock links anbringst sind auch Makros in der Ecke kein Problem. Der Spaß kostet knapp 60€.
 

HooNsinger

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
199
Hatte mir heute die Razer DeathAdder Maus geholt und die Razer Tarantula Tastatur. Musste die Tarantula zurückgeben weil direkt die Taste "4" nicht funktionierte und habe mir dann die Microsoft Siderwinder x6 geholt und muss sagen das diese mir wesentlich besser gefällt :)
 

m-sharingan

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.335
Und wie ist die deathadder?
ich habe sie selber und würde diese NIE hergeben^^

hammer maus oder?
 

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.231
als gaming maus kaufe ich mir wenn se 100eus kostet die razer mamba hier nen test und Features der Razer Mamba

un als gaming tastatur die razer tarantula Razer Mamba im Test

werde mir es aber miit dem Razer RZ02-00030101-R2M1 eXactMat Mauspad (speed and control)

so werdsch ich f+ür mein teil de gaming world zocken
 

Gnome

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
607
Tasta: G15 Refresh
Maus: Razer Lachesis


Mehr sag ich nicht :D
 

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.231
was ist an der SteelSeries 7G so viel besser? kannste mal erklären?

außer dass sie genauso teuer ist wie die logitech g19.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullveyr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
Die Tarantula hat zwar die besten Dome-Switches, die ich bisher in der Hand hatte (persönliche Meinung), aber die lineare Cherry MX-Switches der 7G finde ich einfach wesentlich besser.

Ant-Ghosting Fähigkeiten der Tarantula sind gut genug, ich muss selten alle Tasten der Tastatur gleichzeitig drücken, auch wenns die 7G kann. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.397
Die 7g hat ein völlig anderes Konzept.

Sie setzt den Schwerpunkt ultimativ in Tastentechnik und Haltbarkeit.

Zum Einsatz kommen Einzelschalter von Cherry mit vergoldeten Kontakten und Spiralfedern. Alleine das treibt den Preis schon in die Höhe. Es ist ja nicht so, dass es derartige Tastaturen nicht anderweitig gäbe. Die Cherry G80-3000 verwendet die gleichen Schalter, kostet aber gerade mal die Hälfte.

Jedoch ist das Innenleben der 7g auch aus einem anderen Holz geschitzt. Die ganze Ausführung ist massiv und schwer.

Die Tarantula (laut Razer wurde damals zugunsten der Tastentechnik auf Beleuchtung verzichtet... und sie ist auch subjektiv besser als bei der G15 beispielsweise und auch der Lycosa.) stetzt eher auf Features aber nicht zu so einem Extend wie die G15.
Ohne die ganzen Spielereien könnte man die G15 auch für 15-20€ verkaufen, denn die Tastentechnik ansich ist nur 0815.

Also um es kurz zu machen: Die 7g ist einfach ein puristischens Hardcoreeingabegerät.
Bevor man das jetzt als Nachteil auffasst: Die Tasten selbst sollten ca. 2-3mal so lange halten wie eine Tastatur von Logitech und Microsoft, denn die verwenden nur eine Technik, die bei Cherry die billigste ist.

EDIT: Bullveyr war schneller.^^
 
Zuletzt bearbeitet:

NerdmitHerz

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.231
gut danke für die erklärung @sidestream

kann man den trotzdem die razer tarantuale nehmen oder gibt es bei dieser auch wichtige nachteile die man beachten muss wenn man onlinegamer wird. Ich habe gelesen, dass sie blau beleuchtet ist, oder ist diese aussage falsch. denn ich such eine gute gamibg tastatur mit blauer beleuchtung, damit alles blau ist wie antec 1200

oder ist zum onlinegaming doch de Logitech G19 Gaming Keyboard USB besser geeignet.

welche würdet ihr mir empfehlen. sie muss aber perfekt zur razer mamba passen, denn ich suche gaming tastatur + maus die perfekt zusammenpassen.

andere frage dass Logitech G35 hat ne jute empfehlung bekommen ist dieses mit der tastatur + maus ein perfektes zusammenspiel?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullveyr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
... (laut Razer wurde damals zugunsten der Tastentechnik auf Beleuchtung verzichtet... ) ...
Imho könnte man die Tarantula durchaus beleuchten (auch ohne den Aufwand von "1 LED pro Taste").

Das Review in dem die Tarantula auch auseinandergebaut wurde ist leider nicht mehr online.

Aber iirc liegt ne Rubber Dome Matte auf nem PCB, dessen Kontakte durch den kollabierenden Rubber Dome geschlossen wird. Es ist also eine Gummimatte vorhanden, die das Licht einer LED an mehrere Tasten verteilen könnte.

Aber vielleicht sehe ich das ganze etwas zu einfach.

Edit: @BoehseOnkelzVCT

Natürlich ist die Tarantula imho eine sehr gute Tastatur, die ich auch gern weiterempfehlen kann. Man muss sich aber über ein paar Dinge im klaren sein.

Es sind nur die 10 Makro-tasten beleuchtet (und das Razer-Logo)
Makro-Tasten funzen nicht wenn gleichzeitig bereits eine normale Taste gedrückt wird.
Die Tarantula ist ein ziemlicher Klotz, aber das sind G15/G19 auch (ich mags, dass die 7G wesentlich kompakter ist)
Sie setzt sehr schnell Staub an an

--> Hängt eben einfach davon ab was man will, ich z.B. brauch keine Makros, weder bei ner Tastatur noch bei ner Maus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top